Redaktion Bernau LIVE

BarnimBrandenburgEberswaldeKlosterfeldeNachrichtenPolizei

Polizei ermittelt zu versuchtem Tötungsdelikt (Phantombild)

Meldungen der Polizeidirektion Ost

Fürstenwalde  –  Ermittlungsgruppe gebildet (mit Phantombild)

Die Polizeidirektion Ost ermittelt seit dem frühen Morgen des 11.11.2017 zu einem versuchten Tötungsdelikt.

Anzeige

Nach bisherigen Erkenntnissen war der 54-jährige Geschädigte mit einem Fahrrad unterwegs gewesen und gegen 01:30 Uhr in der Ernst-Thälmann-Straße/ Ecke Jahnstraße auf eine dreiköpfige Personengruppe getroffen. Aus diesem Trio heraus versuchte dann ein Mann dem Geschädigten das Fahrrad zu entreißen. Dieser wehrte den Versuch jedoch ab und der Angreifer fiel in der Folge zu Boden. Im selben Augenblick bemerkte der 54-Jährige, wie von hinten sein Hals attackiert wurde. Der Mann konnte sich der Situation entziehen und bemerkte erst später eine tiefe Schnittwunde am Hals, welche durchaus geeignet war, den Tod herbeizuführen. Die drei noch unbekannten Männer flüchteten vom Ort des Geschehens.

Die Polizeidirektion Ost hat eine Sonderkommission zur Aufklärung der Tat eingerichtet. Im Zusammenwirken mit dem Geschädigten konnte ein Phantombild des Mannes gefertigt werden, welcher versucht hatte, ihm das Fahrrad zu entreißen. Die Person wird mit einer Größe von 180 bis 185 cm und einem arabischen Erscheinungsbild beschrieben. Der Gesuchte hatte kurze, gekräuselte, schwarze Haare und war mit einer hellen, fast weiß ausgewaschenen Jeanshose (sehr tiefer Hosenschritt) sowie einer dunklen Jacke bekleidet gewesen. Weiter erfolgte der Hinweis, dass der Mann im Bereich der linken Gesichtshälfte eine Verletzung haben könnte.

Von dessen beiden Begleitern liegen gegenwärtig nur vage Beschreibungen vor. Beide waren dunkel gekleidet, ebenfalls arabischen Aussehens und jeweils zwischen 170 cm und 175 cm groß.

Die ermittelnden Kriminalisten bitten nun um Mithilfe der Bevölkerung!

Foto: Phantombild der Polizeidirektion Ost

Wer kennt den Mann auf dem Phantombild? Wer kann Hinweise zu seinen Begleitern und zur Identität des Trios geben? Wer hat in der Nacht vom 10.11.2017 zum 11.11.2017 eine dreiköpfige Männergruppe im Bereich Fürstenwalde wahrgenommen, auf welche die Beschreibungen passen? Gab es in jüngerer Vergangenheit bzw. am Wochenende des 10.11.2017 zum 12.11.2017 ähnlich gelagerte Vorfälle?

Ihre sachdienlichen Hinweise richten Sie bitte an die Polizeiinspektion Oder-Spree/Frankfurt (Oder) unter der Rufnummer 03361 568-1224.

Selbstverständlich nimmt auch jede andere Polizeidienstelle oder die Internetwache Ihre Angaben entgegen.

Eberswalde – Diebe in Kleingartenanlage

Fünf Bungalows der Kleingartenanlage Wolfswinkel waren Ziel von Dieben am Sonntagabend. Zwischen 18 Uhr und 22 Uhr stahlen sie Rasenmäher, Bohrmaschinen und eine Kreissäge. An einem Tatort lag ein Bolzenschneider, den die Polizei sicherstellte. Der Sachschaden summiert sich auf ca. 1.200 Euro. Die Polizei sicherte Spuren und nahm eine Anzeige auf.

Trappenfelde – Lagerhalle aufgebrochen

In der Nacht zum 13. November brachen unbekannte Täter eine Lagerhalle in der Trappenfelder Straße auf, die noch mehrfach unterteilt und separat verschließbar ist. Mehrere Türen waren aufgebrochen. Nun muss die Kriminalpolizei klären, was dort gelagert war und ob etwas fehlt. Zunächst wurden Spuren an den Tatorten gesichert.

Klosterfelde – Reh stieß mit zwei Fahrzeugen zusammen

Der Fahrer eines Renault Master fuhr am Dienstagmorgen von Prenden nach Klosterfelde. Ungefähr einen Kilometer vor Klosterfelde rannte ein Reh über die Straße und stieß mit dem Renault und mit einem entgegenkommenden VW Golf zusammen. Personen wurden nicht verletzt. Das Tier verendete. Die beteiligten Fahrzeuge konnten nach der Unfallaufnahme die Fahrt fortsetzen. Der Schaden beträgt ca. 1.500 Euro.

Quelle: Infos und Meldungen der Polizeidirektion Ost / Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder)

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du möchtest den Artikel redaktionell korrigieren? Gib uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg+Enter drückst. Danke.

Tags

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: