Anzeige
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Wetter am Samstag: Mix aus Sonne und Wolken, gelegentlich etwas Regen möglich bei bis zu 19 Grad
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Schwerer Verkehrsunfall auf der A10 Anschlussstelle Hohenschönhausen

Meldungen der Polizei / Feuerwehr

Nachrichten aus Deutschland und der Welt 3 x am Tag (Testbetrieb)

Bernau / Barnim: Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am gestrigen späten Nachmittag auf der A10 im Bereich der Anschlussstelle Hohenschönhausen / Blumberg.

Gegen 17.30 Uhr wollte ein Lkw mit seinem Auflieger an der Anschlussstelle abfahren. Hierbei kam das Fahrzeug aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab, geriet auf eine Leitplanke und kam später im Graben zum Stehen, drohte jedoch umzukippen.

Um das Fahrzeug wieder aufzurichten, wurde ein Rüstzug Kran der Berliner Berufsfeuerwehr angefordert. Zudem waren, neben Rettungsdienst und Polizei etwa 50 freiwillige Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren der Gemeinde Ahrensfelde über Stunden an der Einsatzstelle.

Anzeige
Forum Bernau - Bild kann nicht geladen werden.  

Da es an der Unfallstelle extrem nach Diesel roch und sich der Tank des Lkw in den Graben gedrückt hat, wurde zudem der Katastrophenschutz des Landkreis Barnim zur Unfallstelle gerufen. Wie uns Einsatzleiter Jens Manthey berichtete, waren die Sorgen an dieser Stelle zumindest unbegründet und es ist nichts ausgelaufen.

Die Bergung des tonnenschweren Fahrzeuges hatte sich bis etwa 22 Uhr hingezogen. Hierbei war die Autobahn zum größten Teil voll gesperrt. Der Verkehr wurde bereits zuvor umgeleitet. Wie es genau zum Unfall kommen konnte, wird nun die Polizei untersuchen. Dem Fahrer sowie einem Beifahrer ist zum Glück nichts passiert.

Weitere Meldungen

Bernau b. Berlin – Nissan Qashqai verschwunden

Wie die Polizei informiert, haben bisher Unbekannte einen Nissan Qashqai gestohlen, welcher auf einem Parkplatz in der Bernauer Oranienburger Straße abgestellt war. Nach dem Fahrzeug wird jetzt gefahndet.

Bernau b. Berlin – Nun in einem Krankenhaus

Am gestrigen Montagabend wollte sich der Rettungsdienst um einen Mann kümmern, welcher in der Eberswalder Straße offensichtlich alkoholisiert aufgefallen ist. Vor Ort wurde dann ein Atemalkoholwert von 4,69 Promille gemessen. Dennoch wehrte sich der Mann gegen die Mitnahme in ein Krankenhaus und zeigte sich gegenüber den Polizeibeamten aggressiv. Auch wenn es letztlich gelang, den Patienten in ärztliche Obhut zu geben, so bringt ihm sein Verhalten eine Anzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ein.

Wandlitz – Radfahrer nach Sturz im Krankenhaus

Schwer verletzt hatte sich am gestrigen späten Montagabend ein 71-Jähriger in der Wandlitzer Karl-Marx-Straße. Hier war er mit seinem Fahrrad unterwegs, prallte nach ersten Erkenntnissen der Polizei gegen einen Zaun und stürzte dann. Ob berauschende Mittel bei dem Geschehen eine Rolle gespielt hatten, war zu diesem Zeitpunkt nicht ersichtlich. Dies ist Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Verwendete Quellen: Feuerwehr / Polizeidirektion Ost

 

 

Anzeige
 
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content