Anzeige
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Wetter am Samstag: nach einem wolkigen Start lässt sich die Sonne bei bis zu 24 Grad blicken
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Einladung zum Tag der offenen Tür in der Sparkassen-Arena Bernau

Eine Info der Stadt Bernau

Nachrichten aus Deutschland und der Welt 3 x am Tag (Testbetrieb)

Bernau / Barnim: Die erste Veranstaltung in der neuen Sparkassen-Arena Bernau hat längst erfolgreich stattgefunden, doch viele Bernauerinnen und Bernauer hatten noch keine Möglichkeit, einen Blick in die neue Mehrzweck-Veranstaltungshalle zu werfen.

Damit sich das ändert, findet am Samstag, dem 4. Mai 2024, von 10 bis 13 Uhr, ein Tag der offenen Tür in der Sparkassen-Arena Bernau statt.

Die Arena wird an diesem Tag für jedermann eigenständig zu besichtigen sein. Bürgermeister André Stahl wird zudem Fragen der interessierten Gäste beantworten. Wer die Sparkassen-Arena Bernau inspizieren möchte, kann sich den ersten Samstag im Mai vormerken. Mithilfe von Infopunkten können die Bernauerinnen und Bernauer sowie Gäste der Stadt die Arena in Augenschein nehmen und ein erstes Gefühl für die dort bald stattfindenden sportlichen und kulturellen Ereignisse erhaschen.

Anzeige
Forum Bernau - Bild kann nicht geladen werden.  

Die Stadt Bernau bei Berlin hat sich in den vergangenen drei Jahren ein neues kulturelles und sportliches Zentrum geschaffen. Mit der Sparkassen-Arena Bernau, dem Parkhaus der städtischen Wohnungs- und Baugesellschaft mbH Bernau (WoBau) und dem geplanten Gesundheitscampus ist aus der Brache am Ladeburger Dreieck ein neuer Hotspot in der Stadt entstanden.

Zwischen Jahnstraße, Ladeburger Chaussee und Ladeburger Straße stapelten sich einst die Autos in einer einzigen, chaotischen Blechlawine aneinander. Dieses Bild vom sogenannten Krankenhausparkplatz gehört längst der Vergangenheit an. Seit drei Jahren wurde auf dem rund 2,5 Hektar großen Areal jeder Stein auf dem Gelände umgedreht und beachtlich Material verbaut. Seit Frühjahr 2021 baut die Stadt gänzlich ohne Fördermittel des Landes oder Bundes eine Mehrzweck-Veranstaltungshalle. Sie wird ab dem Schuljahr 2024/2025 zum einen den angrenzenden Schulen als Sporthalle für den Schulunterricht dienen. Zum anderen wird sie neue Spielstätte der Profibasketballer von SSV Lok Bernau. Zudem ist vorgesehen, die 2.000 Sitzplätze umfassende Multifunktionshalle für kulturelle Veranstaltungen jeglicher Art, wie zum Beispiel Konzerte, zu nutzen.

Anzeige
Forum Bernau - Bild kann nicht geladen werden.  

Baubeginn für das neue Veranstaltungsmekka der Stadt war am 14. April 2021 mit dem feierlichen Spatenstich. Im Zuge der sich anschließenden Arbeiten wurden für die Baugrube ca. 20.000 m³ Boden ausgehoben. Um die notwendige Tragfähigkeit für das Objekt zu erreichen, mussten etwa 2.500 Tonnen Natursplitt eingebaut werden. Bereits Ende August 2021 konnten die Rohbauarbeiten beginnen. Mit dem letzten Betonierabschnitt wurden in der Bodenplatte ca. 250 Tonnen Stahl und ca. 2.000 m³ Beton verbaut. Am 27. Juli 2022 war es endlich so weit, die Arena bekam ihr Dach: Elf Brettschichtholzträger mit einer Länge von 22,5 Metern wurden eingebaut. Am 29. August 2022 konnte mit allen am Bau beteiligten Firmen Richtfest gefeiert werden.

Bernau Arena

In einer Bauzeit von sehr sportlichen drei Jahren ist ein Gebäude entstanden, das 71 Meter lang und 55 Meter breit ist und über 2.000 Besucherplätze verfügt. Seit Ende November 2023 trägt die Multifunktionshalle den Namen Sparkassen-Arena Bernau. Die Sparkasse Barnim setzt mit dem Sponsoring ein klares Zeichen für Bernau und sichert eine mehrjährige Unterstützung sowie eigene Veranstaltungen in der Arena zu. Zum Gesamtvorhaben auf dem Ladeburger Dreieck gehören neben der Mehrzweckhalle das neue Parkhaus der WoBau Bernau, das über 600 Pkw-Parkplätze verfügt. Komplettiert wird das Ensemble in naher Zukunft durch einen Gesundheitscampus. Durch dieses Gebäudeensemble in zentraler Lage werden sowohl das Stadtbild Bernaus als auch die soziale Infrastruktur und die Verkehrsinfrastruktur aufgewertet.

„Die Sparkassen-Arena wird Bernau weiter Attraktivität verleihen. Durch ihren Mix an Nutzungsarten wird auch die wirtschaftliche Seite solide darstellbar sein. In der neuen Arena werden Abibälle, Jugendweihefeiern und tolle Konzerte stattfinden. In der Woche werden aber in erster Linie Schülerinnen und Schüler ihren Schulsport in der modernen und zugleich barrierefreien Mehrzweck-Veranstaltungshalle durchführen. Und natürlich haben unsere Profibasketballer mit der Halle eine tolle neue Heimstätte und ziehen noch mehr Bernauerinnen und Bernauer zu ihren Wettkampfspielen“, so Bürgermeister André Stahl.

Die Sparkassen-Arena Bernau erhält ihren "Sponsoren" Schriftzug

Ein wesentlicher Nutzer wird der SSV Lok Bernau sein, weshalb die Multifunktionshalle sowohl den Bedürfnissen der Basketballer als auch den zukünftig rund 1.000 Schülern der Schule am Kirschgarten gerecht werden muss. Andere Sport- und Kulturveranstaltungen, die sich in Bernau als starke Publikumsmagnete erwiesen haben, wie etwa der Hussitencup oder Tanzturniere, werden ebenfalls in der neuen Sparkassen-Arena Bernau stattfinden. Daneben sollen die anderen Hallen wie die Erich-Wünsch-Halle als Schulsport-, Vereins- und auch Veranstaltungsstätte in der Stadt weiterhin bestehen bleiben.

Am Bau haben mehr als 55 Bauunternehmen und Lieferfirmen mitgewirkt. Bis zu den ersten Veranstaltungen wie den Deutschen Tanzmeisterschaften im Latein Mitte März wurden bis auf die letzte Minute vorher noch Handgriffe erledigt. „Wir haben es hier mit einem der größten Bauprojekte der Stadt zu tun, wo immer wieder Probleme, Lieferengpässe oder Ähnliches auftreten. Da gilt es, stets nachzujustieren. Mein Dank gilt deshalb der Bauleitung, allen voran Grit Secorsky, die als Bauingenieurin der Verwaltung mehr als nur unzählige schlaflose Nächte erlebte“, so der Bürgermeister.

Interessante Einblicke in die Sparkassen-Arena Bernau

Erst nach den ersten Veranstaltungen erfolgt die komplette Gestaltung der Außenanlagen. Ein Anfang fand jedoch noch im März statt, wo erste Granitsteine angekommen sind und die Wegeführung sichtbar wurde. Eine Besonderheit der Multifunktionshalle ist ihr spezielles Gründach. „Auch bei der Sparkassen-Arena Bernau gilt es, wie bei allen anderen baulichen Projekten, den Fokus auf ,Bernau bewusst grün‘ beizubehalten. Das heißt, die Stadt versucht, in allen Projekten nachhaltige Lösungen zu finden, um beispielsweise Wasser zurückzuhalten und Gründächer zu realisieren. Durch alle Einzelprojekte versuchen wir, bestmöglich mit dem Klimawandel umzugehen und Bernau klimafit aufzustellen. So ist das Gründach der Sparkassen-Arena Bernau als Retentionsdach angelegt“, so André Stahl. Anfallendes Regenwasser wird gesammelt und dann gedrosselt in Regenrückhaltebecken unmittelbar am Standort geführt. Von dort wiederum wird das Regenwasser wieder gedrosselt in den Regenwasserkanal abgeführt. Insgesamt gehören zum Regenrückhaltesystem fünf Behälter à 20 Kubikmeter, die für die Bewässerung der Grünanlagen vorgesehen sind.

Deutsche Meisterschaft Latein - Premiere für neue die Sparkassen-Arena Bernau

Auch im Inneren unterscheidet sich die Halle von anderen Sporteinrichtungen, und zwar nicht nur aufgrund der Größe: Die Sparkassen-Arena ist keine reine Schulsporthalle, also mehr als eine reine Dreifeldsporthalle. Hier können aufgrund der Größe und Abtrennmöglichkeiten drei Klassen oder drei Vereine gleichzeitig Sport treiben. Für jeden der drei Hallenteile stehen jeweils Umkleiden für Männer und Frauen sowie dazugehörige Sanitäranlagen bereit. An drei Seiten des Spielfeldbereichs befinden sich Teleskop-Tribünen, auf denen 517 Sitzplätze vorhanden sind. Im Boden vor der Teleskop-Tribüne an der Längsseite ist eine Induktionsschleife für Hörbeeinträchtigte integriert. Zudem können sich hörbeeinträchtigte Menschen via QR-Code von jedem Platz in ein spezielles System einwählen und das Spiel barrierearm verfolgen. Auf den oberen Rängen der Arena gibt es dann weitere 1.485 Sitzplätze, sodass insgesamt 2.000 Zuschauerplätze vorhanden sind.

„Die Multifunktionshalle ist technisch mit vielen Raffinessen ausgestattet. In der Halle gibt es vier Dome-Wände, das heißt, es gibt an allen vier Seiten LED-Screens, wodurch von jedem Sitzplatz aus jedes Spieldetail zu erkennen sein wird“, erklärt Grit Secorsky vom städtischen Bauamt. Zudem wird es in der Halle einen Besucherhotspot geben, sodass auch das schönste Selfi sofort verschickt werden kann. Weiterhin ist für den Profiliga-Spielbetrieb an einer Außenwand ein Anschluss für Liveübertragungen eingebaut. Im Obergeschoss der Halle gibt es einen Cateringbereich mit Küche und an zwei weiteren Seiten gibt es Ausgabetresen. Auch ein Merchandise-Bereich wird im Foyer vorhanden sein, sodass alle SSV-Lok-Bernau-Fans sich ihre Lieblingsartikel vor oder nach dem Spiel sichern können. „In der Halle ist technisch alles so vorbereitet, dass überall bargeldlos bezahlt werden kann. Ein digitales Ticketsystem gehört genauso zum Hallenmanagement wie ein Kassenbereich im Eingang“, so Grit Secorsky.

Zur Sparkassen-Arena Bernau gehört auch eine eigene Tiefgarage mit 101 Pkw-Stellplätzen. „Am Ladeburger Dreieck werden dann mit der Tiefgarage der Halle und dem benachbarten Parkhaus insgesamt 700 Pkw-Stellplätze zur Verfügung stehen“, so der Bürgermeister.

Bernau LIVE - Dein Stadtmagazin für Bernau bei Berlin

Wer regelmäßig Sport- und Kulturevents besucht, weiß, wie wichtig die richtige Anzahl an WCs ist. In der Arena stehen 28 WCs für Damen und für Herren zehn Kabinen und 20 Urinale zur Verfügung, dazu kommen vier barrierefreie Toiletten. „Weitere Toiletten gibt es in den Umkleidekabinen, die aber den allgemeinen Gästen von Veranstaltungen nicht zur Verfügung stehen, sondern den Sportlern, Akteuren beziehungsweise auch der Schülerschaft“, so Grit Secorsky.

Zu den Besonderheiten der Halle gehört auch, dass Basketballspiele im Pro-A-Bereich möglich sind. Deshalb gibt es einen VIP-Bereich oder einen Presseraum. „Die Sparkassen-Arena Bernau kann vielfältig genutzt werden. Es können neben sportlichen Events Konzerte, Abschlussbälle und Tanzveranstaltungen stattfinden, da die dafür notwendigen Beleuchtungs- und Beschallungsanlagen vorhanden sind. Weiterhin gibt es einen großzügigen Eingangsbereich mit viel Glas und einer Loggia, die mit einem Innen- und Außenbereich für Besucher zur Verfügung steht.

Und nicht nur im Inneren ist die Multifunktionshalle ein Hingucker, auch äußerlich: Die Architektur der Halle besticht durch klare Strukturen. Die Metallfassade besteht aus Streckmetall auf schwarzem Untergrund und je nach Lichteinfall erstrahlt die Fassade aus verschiedenen Blickpunkten anders. In die Fassade eingebettet ist der Schriftzug der Arena sowie ein über Eck angeordnetes LED-Laufband, das die Highlight-Veranstaltungen ankündigt.

Eine Information der Stadt Bernau bei Berlin.

 

Anzeige
 
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content