Anzeige  
Home events Zauberhaftes Inselleuchten Festival 2021 in Marienwerder
Inselleuchten Marienwerder

Zauberhaftes Inselleuchten Festival 2021 in Marienwerder

Lange war es unsicher ob das beliebte Inselleuchten Festival in Marienwerder in diesem Jahr stattfinden kann.
Wie der Veranstalter nunmehr mitteilt, findet das Open Air – Festival nach einem Jahr coronabedingter Pause, in diesem Jahr vom 17.–19. September mit einem großartigen Programm wieder an der Leesenbrücker Schleuse statt.

In Abstimmung mit dem Landkreis Barnim und der Gemeinde Marienwerder soll die Veranstaltungsfläche an der Leesenbrücker Schleuse ausgeweitet werden um optimale Bedingungen zum Einhalten der A-H-A-Regeln zu gewährleisten. Gleichzeitig soll es keine Einschränkungen für den speziellen Zauber der Insel geben

Am dritten Septemberwochenende wird die kleine, verträumte Insel an der Leesenbrücker Schleuse zur Kulturinsel der besonderen Art. Fahrradfahrern und Wassersportlern ist die Insel, umgeben von den Ausläufern und „Armen“ des Finowkanals womöglich bekannt. Und all denen natürlich auch, die in der Vergangenheit bereits einmal oder mehrmals Inselleuchten-Besucher waren. Ihr Zauber zieht Künstler, Besucher und Organisatoren gleichermaßen in ihren Bann.

Hier umgarnen Feen und Fabelwesen die Gäste, kann man überm Wasser schaukeln, im Boot durch die Nacht gleiten und unterm Ahorn träumen, großartige Musiker erleben, tanzen und vergnügt sein. Es ist die Club-Variante unter den Sommerfestivals – ein Musik-Festival für Erwachsene.

Neben den bereits langfristig avisierten Künstlern, wie dem legendären Bassisten der Dire Straits, John Illsley, Fools Garden und dem Moka Efti Orchestra aus „Babylon Berlin“ wurde ganz aktuell für Freitag, den 17. September die bezaubernde französische Chanteuse Barbara Pravi, die mit ihrem atemberaubenden „Voilà“ 183 Millionen Zuschauer weltweit beim Eurovision Song Contest begeisterte, eingeladen.

Das Nachtkonzert am Freitag wird von Bukahara gestaltet, die sich deutschlandweit ein begeistertes Festival-Publikum erspielt haben.

Freitag, 17. September 2021, 19.30 Uhr – Fools Garden Electro-Acoustic-Session

Mit dem Album „Dish Of The Day“ und dem Überhit „Lemon Tree“ im Gepäck brachen Fools Garden 1996 sämtliche Verkaufsrekorde – auch außerhalb Deutschlands. Inzwischen ist viel Zeit ins Land gegangen, doch die Musik von Fools Garden ist immer noch frisch und lebendig.

Freitag, 17. September 2021, 21.15 Uhr – Barbara Pravi, „Voilà“

Über die Qualität der Interpreten beim Eurovision Song Contest konnte man in der Vergangenheit häufig streiten. Dass in diesem Jahr sehr viel gesangliche Qualität und beeindruckende Performance das Geschehen bestimmten ist unstrittig. Die zarte Französin mit der großen Stimme – Barbara Pravi – war eine absolute Entdeckung und trotz Platz 2 wohl die Siegerin der Herzen. Ein Chanson in der Tradition von Edith Piaf und Jacques Brel zeigte, dass es all den Glamour und die Choreografien nicht braucht, wenn sich Können und unbändige Leidenschaft paaren. Bezaubernd, dass Barbara Pravi eines ihrer wenigen Sommerkonzerte beim Inselleuchten-Festival spielen wird!

Freitag, 17. September 2021, 22.40 Uhr – Bukahara

Vier Künstler, drei Kontinente, ein gemeinsamer Nenner. Ihre Musik erscheint wie ein Manifest der puren Lebensfreude.Was Bukahara auf ihren Konzerten abliefern, zeugt von einer Band, die sich nicht nur auf musikalischer, sondern auch auf menschlicher Ebene gefunden hat. Doch ist es auch die Fusion verschiedener Musiktraditionen, der eigensinnige Kompositionsstil und die hingebungsvolle Verzahnung von Handwerk und Leidenschaft, die Bukahara zu dem machen, was sie sind: ein Juwel der deutschen Popkultur..

Samstag, 18. September 2021, 19.30 Uhr – Hanne Kah

Die jungen Musiker*innen aus Mainz sind auf dem Inselleuchten-Festival keine Unbekannten. Bereits 2015 waren sie dabei und der spontane gemeinsame Auftritt mit Axel Prahl ist seitdem legendär und unvergessen in der Bandseele verankert. Hanne Kah wartet nicht nur mit ¬Themen- und Kulturanspruch auf, sondern versteht es auch – ganz im Sinne ihrer Mission – musikalische Genres und Generationen zu vereinen. Mutig und selbstbewusst etablieren sie den Folk Rock in ihrer eigenen Klangfarbe. Den Vergleich mit musikalischen Vorbildern, wie Amy Macdonald, Amy Mann oder Rosanne Cash braucht die Band mit der präsenten und stimmgewaltigen Frontfrau Hanne nicht zu scheuen.

Samstag, 18. September 2021, 21 Uhr – John Illsley of Dire Straits & Band

John Illsley feierte 2019 seinen siebzigsten Geburtstag mit einer großen Deutschlandtour. 2021 kommt er noch einmal „über den Teich“ und wird mit seiner Band die unvergessliche Musik der Dire Straits in den Abendhimmel fliegen lassen. Illsley, Gründungsmitglied der legendären Formation, bringt erstklassige Begleiter mit, darunter Ex-Pretenders- und McCartney-Gitarrist Robbie McIntosh. Neben den bekannten großen Hits wie „Sultans of Swing”, „Money for Nothing”, „Brothers in Arms” oder „Romeo & Juliet”, präsentiert John Illsley aber auch Songs, die neu aus seiner Feder stammen.

Samstag, 18. September 2021, 23.30 Uhr – Calaveras – Eine feine Nachtmusik

Bereits zum dritten Mal kommt die spektakuläre Chemnitzer Band mit ihrer großangelegten, malerischen Musik aus Americana, Western-, Filmmusik und Jazz  nach Marienwerder und sorgt für heißes, nächtliches Insel-Feeling. Das Inselleuchten-Team hebt zu einhundert Prozent den Daumen – so klingt Insel-Musik!

Sonntag, 19. September 2021, 19.15 Uhr – Ina Forsman & Band

Ina Forsman ist eine preisgekrönte finnische Sängerin und Songwriterin mit Sitz in Berlin. Mit ihrer kraftvollen, ausdrucksstarken, rauchigen Stimme interpretiert sie ihre selbstgeschriebenen Lieder, welche einen Mix aus Soul, Blues, Jazz und R&B darstellen. Ihr Stil ist beeinflusst von Größen wie Etta James, Amy Winehouse, Joss Stone und Aretha Franklin.

Sonntag, 19. September 2021, 20.35 Uhr – Moka Efti Orchestra feat. SEVERIJA „Zu Asche, zu Staub“

Das 14 –köpfige grandiose Orchester kommt auf die Insel und präsentiert LIVE die 20er und 30er Jahre-Songs, die in der Kultserie „Babylon Berlin“ so unter die Haut gingen. Sie bringen die Musik und das Lebensgefühl dieser Jahre zurück und laden den Konzertbesucher buchstäblich ein ins „Moka Efti“, einen der legendären Unterhaltungspaläste Berlins der 20er Jahre. Da heißt es nur noch: tanzen, swingen, tanzen!

Sonntag, 19. September 2021, 22.30 Uhr – Frollein Smilla „Freak Cabaret“

Die 8-köpfige Band „Frollein Smilla“ vereint wilden Tanz und Lebensfreude, Leidenschaft mit dem Mut zum Traurigsein. Wie das klingt? Bleiben Sie einfach, hören Sie zu und staunen Sie!

Karten für alle drei Abende erhalten Sie über www.inselleuchten.de, unter 03337/425730 oder in den Tourist-Informationen in Bernau, Eberswalde und im Reisebüro Rostin in Wandlitz.

Info: Public. Agentur für Marketing und Kommunikation Göritz e.K.

Datum

17. September 2021

Uhrzeit

19:30 - 23:55

Mehr Informationen

Mehr Infos zu diesem Event

Ort

Schleuse Leesenbrück
16348 Marienwerder

Veranstalter

Public. Agentur für Marketing und Kommunikation Göritz e.K.
E-Mail
info@public-berlin.de
Mehr Infos zu diesem Event

Nächstes Event

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"