Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

Bernau: Feuer im alten Gebäude am Mechesee in Lobetal

21 Kamerad*innen im Einsatz

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
09:02 Uhr: Störungen im Betriebsablauf der S2 zw. Pankow und Bornholmer Straße
Verkehr 08:10 Uhr: Dichter Verkehr vor Malchow und rund um die A114 (Pankow Zubringer)
Hinweis: Sperrung Bahnübergang Albertshof noch bis zum 19. November
Wetter am Montag: Meist wolkig und trüb, leichter Sprühregen möglich bei bis zu 12 Grad

Bernau (Barnim): Zu einem Brand in einem nicht genutzten Gebäude am Mechesee in Lobetal, kam es am heutigen Dienstagvormittag.

Gegen 10.30 Uhr wurden die Feuerwehren aus Bernau Stadt, Ladeburg und Lobetal in die Bodelschwingstraße gerufen.

Im innern des seit etwa 20 Jahren leerstehenden Gebäudes, welches sich unweit der Badestelle befindet, brannte Unrat und dicker Qualm stieg aus den Fenstern. Durch das schnelle Handeln der Kameradinnen und Kameraden, konnte das Feuer zum Glück schnell gelöscht werden.

Auch wenn durch den naheliegenden See genug Löschwasser vorhanden gewesen wäre, so bestand die Gefahr, dass sich das Feuer ausbreitet und sich möglicherweise auf den umliegenden Wald ausdehnt.  Zum Glück wurde der Brand schnell bemerkt.

Foto: Feuerwehr Bernau

Wer oder was für den Brand verantwortlich ist, wird nun die Polizei prüfen müssen. Zum jetzigen Zeitpunkt lagen noch keine Angaben vor. Im etwa zweistündigen Einsatz waren, neben Polizei und Rettungsdienst, 21 Kamerad*innen der o.g. Feuerwehren.

Zum Mechesee

Der Mechesee ist ein natürliches Gewässer auf dem Gebiet des zu Bernau bei Berlin gehörenden Ortsteils Lobetal im Brandenburger Landkreis Barnim. Der kleine See liegt – von Wald umgeben – unmittelbar am nördlichen Ortsrand und ist von dort über einen als Privatweg gekennzeichneten Zugang zu erreichen. Um den See führt ein Rundweg von etwa einem Kilometer Länge, der gern für Spaziergänge genutzt wird.

Schon gelesen?
Berlin feierte 30 Jahre Mauerfall am Brandenburger Tor

Die Wasseroberfläche des Mechesees liegt 54 Meter über dem Meeresspiegel. Gespeist wird das stehende Gewässer durch im See liegende Quellen und Niederschlagswasser. (Quelle: Wikipedia)

Foto: Bernau LIVE

 

Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.