Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Inselleuchten Marienwerder 2022 Inselleuchten Marienwerder 2022
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Ab 24.06. – 10 Uhr Freigabe der L31 zwischen Ladeburg und Lanke
Verkehrshinweis: Sperrung der L 200 in Richtung Bernau zwischen Autobahnausfahrt Bernau-Süd und Birkholzer Straße-  Info
ÖPNV: Das 9-Euro-Ticket für Juni, Juli und August ist erhältlich. Infos
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis 24. Juni – Beitrag
Wetter am Freitag: Sommerlich schön bei Temperaturen von bis zu 32 Grad

Stadtverwaltung Bernau bittet um telefonische Terminvereinbarung

Info der Stadt Bernau bei Berlin

Bernau / Barnim: Solltet Ihr dieser Tage der Bernauer Verwaltung einen Besuch abstatten wollen, so wird ab sofort um eine vorherige telefonische Terminvereinbarung gebeten.

Wie die Stadt Bernau mitteilt, soll mit der Maßnahme unter anderem das Ausbreitungstempo des Corona-Virus verlangsamt und Gefahren für jeden einzelnen vermieden werden. Als weitere Schutzmaßnahme soll auf dem Bernauer Wochenmarkt ein Mund- und Nasenschutz getragen werden.

Bitte um telefonische Terminvereinbarung

Anzeige

Zur Vermeidung von Wartezeiten und Personenansammlungen appelliert die Stadt an die Bürgerinnen und Bürger, Termine bei den Ämtern der Stadtverwaltung im Vorfeld telefonisch zu vereinbaren. Für Auskünfte oder allgemeine Beratungen können die Bürgerinnen und Bürger den telefonischen Service oder die Online-Dienste der Verwaltung (www.bernau.de) nutzen.

Die Stadtverwaltung ist wie folgt zu erreichen:

Bürgertelefon: 365-0 oder 365-131
E-Mail: stadtverwaltung@bernau-bei-berlin.de
Die Kontaktdaten der Ämter im Neuen Rathaus sind auch einsehbar unter www.bernau.de > Bürgerportal > Rathaus > Ämter und Sprechzeiten > Standort Rathaus (Bürgermeisterstraße 25).

Maske tragen auf dem Bernauer Wochenmarkt

Als weitere Schutzmaßnahme in Bernau werden Besucherinnen und Besucher des Bernauer Wochenmarkts gebeten, dort präventiv einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, da im Marktgeschehen der Mindestabstand von 1,50 Meter nicht immer eingehalten werden kann.

Quelle: Info der Stadt Bernau bei Berlin

Kürzliche Beiträge

 

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige