Anzeige  
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 01.12.2020 im Land Brandenburg. Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Wetter am Dienstag: Meist wolkig und grau bei bis zu 3 Grad – Nachts Frost möglich

Na dann mal einen schönen Mittwoch in und um Bernau

Infos für den Tag

Bernau / Barnim: Ziemlich Grau und mit dicken Wolken starten wir in und um Bernau in den heutigen Mittwoch.

Mit etwas Glück zeigt sich hier und da im Laufe des Tages ein wenig die Sonne und es soll meist trocken bleiben. Wir wünschen ne angenehme Wochenmitte und später einen pünktlichen Feierabend. Anbei einige Infos für den Tag.

Tage der Sichtbarkeit 2020

Anzeige  

Zum dritten Mal ruft das Netzwerk Verkehrssicherheit Brandenburg alle Akteure der Verkehrssicherheitsarbeit im Land Brandenburg zur Teilnahme an der gemeinsamen Aktion „Landesweite Tage der Sichtbarkeit“ auf. Ziel ist es, erneut Fußgänger und Radfahrer aller Altersgruppen in der dunklen Jahreszeit darauf aufmerksam zu machen, dass sie durch eine bessere Sichtbarkeit im Straßenverkehr ihr Unfallrisiko verringern können.

Im letzten Jahr hatte die Stadt Bernau unter dem Motto “Funkeln im Dunkeln” zu einem Aktionstag auf dem Bernauer Marktplatz aufgerufen. Neben dem Landkreis Barnim, der Kreisverkehrswacht, den Straßenbehörden oder der Polizei informiert die Stadt Bernau die ganze Woche über zum Thema Verkehrssicherheit in der dunklen Jahreszeit. Gemeinsam mit dem Ordnungsamt Bernau informierten Unternehmen, Organisationen, Polizei, Feuerwehr oder die Kreisverkehrswacht Barnim über die Sicherheit im Straßenverkehr vor allem in der bevorstehenden dunklen Jahreszeit. So informierte die Feuerwehr anschaulich über den “Toten Winkel”, die Kreisverkehrswacht bot einen Fahrradparcours an und die Polizei verteilte Leuchtbänder und gab informationen für einen sicheren Schulweg. (Rückblick)

In diesem Jahr muss coronabedingt auf öffentliche Veranstaltungen verzichtet werden. Um dennoch an diesen wichtigen Tag zu erinnern, hat die Stadt Bernau “Leuchtpakete” an die Grundschulen unserer Stadt gesendet.

“Enthalten sind Leuchtutensilien wie Westen, Reflektoren und Schnapparmbändern, aber auch Wissenswertes und Tipps rund um die Thematik Verkehrserziehung in der dunklen Jahreszeit“, informiert Rory Schönfelder, der Leiter des Bernauer Ordnungsamtes.

„Eigentlich ist es ganz leicht. Vor allem helle Kleidung und auffällige Farben machen uns sichtbar. Wer gerne schwarz trägt, kann sich durch Schnapparmbänder und Reflektoren sichtbar machen und für Kinder empfehlen wir neben auffälligen Farben Warnwesten zu tragen, wenn sie im Straßenverkehr unterwegs sind. Durch solche einfachen Dinge sind wir in der dunklen Jahreszeit nicht erst auf 25 Metern Entfernung sichtbar, sondern bereits aus etwa 140 Metern Entfernung“, so der Ordnungsamtsleiter. Mit seinem Team will er nicht mahnen, aber helfen, Unfälle aufgrund von Dunkelheit zu vermeiden.

Funkeln im Dunkeln Bernau LIVE 0000

Coronabedingte Hinweise 

Auch in dieser Woche bieten Ämter und Behörden in unserer Region, Termine nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung an.

  • Bernau: 03338 365-0 oder 365-131 – stadtverwaltung@bernau-bei-berlin.de
  • Wandlitz:  0333987 360-115 – gemeinde@wandlitz.de
  • Panketal: 030/94511-0 – poststelle@panketal.de
  • Biesenthal: 03337/4599-0 – info@amt-biesenthal-barnim.de

Kundencenter der Stadtwerke Bernau geschlossen

Seit Donnerstag (5. November) ist das Kundencentrum der Stadtwerke Bernau vorerst geschlossen. Der Kundenservice ist in dieser Zeit über Telefon und Internet erreichbar. „Die Dienstleistungen, die wir anbieten, sind systemrelevant: Strom, Wärme, Gas und Wasser müssen auch in Ausnahmesituationen jederzeit verfügbar sein. Daher treffen wir strenge Vorkehrungen zum Schutz unserer Mitarbeitenden und der Bevölkerung“, erläutert Bärbel Köhler, Geschäftsführerin der Stadtwerke Bernau. Auch während der Schließung des Kundencentrums für den Publikumsverkehr sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtwerke Bernau erreichbar: telefonisch von Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr unter 03338 / 61-399 und per E-Mail an kundencentrum@stadtwerke-bernau.de.

Verkehr

Bernau – Friedenstal

Kürzlich wurde mit dem Bau eines neuen Parkhauses mit knapp 600 PKW- und 300 Fahrrad Stellplätzen am S-Bahnhof Friedenstal begonnen.

Seit Anfang November wird das Baufeld – der Bereich zwischen Bahndamm, Umspannwerk, Lenastraße und Verbindungsweg zur Angarastraße – geschlossen und mit den Erdarbeiten begonnen. Weiterhin erreichbar bleiben die 131 Parkplätze am Bahndamm (östlich der Lenastraße).

Während der Baumaßnahme verbleiben Verbindungswege für Fußgänger und Radfahrer zwischen Angarastraße, S-Bahn-Station und Lenastraße. Der überdachte Fahrradunterstand in Bahndammnähe bleibt ebenfalls stehen. „Der andere, derzeit mittig zwischen den PKW-Stellplätzen gelegene Fahrradunterstand, muss zurückgebaut werden. Es ist beabsichtigt, diesen ebenfalls in Bahnhofsnähe provisorisch wieder aufzustellen“, informiert Philipp Mosig vom Bernauer Bauamt.

Baustellenrückbau rund um das Neue Rathaus Bernau

Gut drei Jahre wurden die Straßen rund um das Neue Rathaus in Bernau als Baustellenzufahrt genutzt.
Für Anwohner mitunter eine Geduldsprobe und für Außenstehende oftmals kein schöner Anblick. Nun sollen die Straßen wieder in den Ursprungszustand zurückgebaut werden. Bevor es allerdings soweit ist, kommt es für knapp zwei Wochen noch einmal zu teils erheblichen Einschränkungen und Parkplatzverzicht.

Wie die Stadt Bernau mitteilt, wird in der Grünstraße der jetzige Asphalt wird ausgefräst. Anschließend wird die Straße neu asphaltiert und die Randstreifen werden neu gepflastert.

Von der Sperrung sind auch alle anderen zum Rathaus führenden Straßen betroffen, insbesondere die Mühlenstraße und die Kirchgasse. In der Tuchmacherstraße fallen die Parkplätze am Fahrbahnrand weg, da die Straße für die Zeit der Sperrung nicht mehr nur als Einbahnstraße genutzt werden kann.

Zusätzlich wird es um die Baustelle herum vermehrt Halteverbote geben. Umleitungen werden ausgeschildert. Nicht vermeiden lässt sich, dass es während der Bauarbeiten zu Lärmbelästigungen kommt. Die Stadt bittet um Verständnis für die vorübergehenden Einschränkungen. Die Bauarbeiten sollen in der Zeit vom 16. November bis voraussichtlich Sonnabend, den 28. November, ausgeführt werden.

Schwanebecker Chaussee

Auch in diesen Tagen wird an der Schwanebecker Chaussee, in Höhe des alten Kasernengeländes, mit teils schwerem Baugerät gearbeitet. Grund hierfür sind vorbereitende Maßnehmen zur Errichtung eines etwa 660 Meter langen Radweges. Stadtauswärts kann es hier zu kleineren Behinderungen kommen.

A114 (Pankow-Zubringer)

Aufgrund weiterführender Baumaßnamen an der Straßenbrücke über die A114 Höhe Bucher Straße ist in den Nächten 16./17.11. (Mo/Di) und 17./18.11. (Di/Mi), jeweils von 20:00 bis 05:00 Uhr, die A114 zwischen AS Pasewalker Straße und AS Schönerlinder Straße in beiden Richtungen gesperrt. Eine Umleitung ist ausgewiesen. Quelle: VIZ Berlin

Stiefelabgabe zum Nikolaus in der Bernauer Innenstadt

Am 05. Dezember findet in der Bernauer Innenstadt das “Nikolausshopping” statt. Dazu öffnen drei Annahmestellen ab Dienstag, 17. bis Freitag, 20. November ihre Türen: Im Atelier der Galerie Bernau, Bürgermeisterstraße 4, täglich 10 bis 18, Freitag bis 14 Uhr, im Neuen Rathaus, Bürgermeisterstraße 25, zu den Sprechzeiten sowie in der Stadtbibliothek, Breitscheidstraße 43b, zu den aktuellen Öffnungszeiten können die geputzten Stiefel der bis 10-jährigen Kinder abgegeben werden. Ausführliche Infos in unserem Beitrag.

Corona-Zahlen im Überblick

Wirtschaftshilfen

Um eine wirtschaftlichen Ruin für Unternehmen zu vermeiden, soll es unkomplizierte Hilfen vom Staat geben. So etwa einen Betrag für den entgangenen Umsatzverlust. Bei Kleinbetrieben von bis zu 75 Prozent vom Umsatz des Vorjahresmonats. Gesprochen wurde von einer außerordentlichen Wirtschaftshilfe. Auf dieser Seite findet Ihr alle nötigen Informationen.

Corona – Seiten zum Nachlesen

Hier geht es zu unserem Beitrag, bzw. zur Verordnung die dem Wortlaut entspricht.

Info-Seiten des Landes Brandenburg

Kürzliche Beiträge

 

Anzeige Stellenangebot Brandenburgklinik Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige