Anzeige
 
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Wetter am Sonntag: überwiegend sonnig bei bis zu 24 Grad – später örtlich etwas Regen möglich
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Bernau – Berlin: Anklage gegen mutmaßlichen Serienvergewaltiger

Taten in Berlin und Bernau

Nachrichten aus Deutschland und der Welt 2 x am Tag (Testbetrieb)

Bernau / Berlin: Wie die Generalstaatsanwaltschaft Berlin am heutigen Vormittag mitteilt, ist gegen einen mittlerweile 30-jährigen mutmaßlichen Serienvergewaltiger Anklage vor einer Jugendkammer* erhoben worden.

Dem 30-jährigen Sinisa K. wird vorgeworfen, in den Monaten Juni und Juli 2020 mehrere Frauen überfallen und vergewaltigt zu haben. So unter anderem auch in Bernau bei Berlin. Nach dem mutmaßlichen Täter wurde im Sommer mit Hochdruck und Hilfe der Öffentlichkeit gefahndet.

Bei der damaligen Fahndung wurden Bilder einer Videokamera vom Bernauer Bahnhof Friedenstal verwendet. Sie entstanden kurz nach der Tat am Abend des 15. Juni 2020. Vier Wochen später konnte der Angeschuldigte kurz nach einer weiteren Tat, von der Polizei in Berlin-Zehlendorf am Abend des 14. Juli 2020  festgenommen werden. Im Einsatz war ein Großaufgebot der Polizei aus Berlin und Brandenburg. Zur Ergreifung des mutmaßlichen Täters wurde u.a. eine Drohne, ein Boot, ein Hubschrauber und Diensthunde eingesetzt.

Anzeige  

Einen mutmaßlichen Schritt in Richtung der Personenfahndung war die oben genannte Spur aus Bernau. Sie führte zum Namen der bis dahin nur „bildlich“ bekannten Person.

*Jugendkammern sind eine Form der Jugendgerichte. Sie sind zum Beispiel auch dann zuständig, wenn von Erwachsenen begangene Straftaten oder Verfehlungen Kinder bzw. Jugendliche oder den Jugendschutz betreffen. Dies trifft zu, wenn eines der Opfer entsprechen jung ist.

Mehr zum Thema

 

 

Anzeige
 
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content