Redaktion Bernau LIVE

Home / Nachrichten / Barnim / Wildkatzenzentrum Felidae: Neue Nachbarn für Tiger Diego und Co.
Foto: Von Ventus55 - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0

Wildkatzenzentrum Felidae: Neue Nachbarn für Tiger Diego und Co.

Bernau – Tempelfelde: Ruhig ist es in den letzten Wochen um Diego und Co. geworden. So viel Neues gab es auch in der Tat nicht zu berichten. Der Herbst hielt auch in Tempelfelde Einzug und mit der kalten Jahreszeit werden zahlreiche Gehege auf den Winter vorbereitet.

Tiger Diego geht es blendend und während er immer wilder- und sein Fell immer dicker wird, zogen nur wenige Meter weiter süße neue Nachbarn ein.

Foto: Wildkatzenzentrum Felidae
Foto: Wildkatzenzentrum Felidae

Ein Pärchen Servale bereichert seit diesen Tagen das Wildkatzen- und Artenschutzzentrum in Tempelfelde. Auch wenn diese wirklich hübschen Kleinkatzen eigentlich aus Afrika stammen, so haben sie sich bereits hervorragend eingelebt. Noch etwas schüchtern sind sie gerade dabei, die Barnimer Luft und ihr neues Gehege für sich zu entdecken.

Der Serval

…ist mit seinen hohen Beinen darauf spezialisiert, kleine Säuger in hohem Gras zu jagen. 90 Prozent der Nahrung eines Servals besteht aus solchen Säugetieren, die gewöhnlich weniger als 200 Gramm wiegen. Daneben jagt der Serval auch kleine Vögel, Eidechsen, Schlangen, Frösche und Insekten. Servale sind auf Grund ihrer Sprungfähigkeiten auch in der Lage, Vögel in der Luft zu fangen. Sie greifen dabei die auffliegenden Vögel mit den Vorderpfoten und landen dann nur auf den Hinterpfoten. Mit einem einzigen Sprung können Servale eine Distanz von 3,6 Meter überwinden. Es wird ihnen nachgesagt, Vögel noch mit den Vorderpfoten zu erreichen, die sich bereits drei Meter über dem Erdboden befinden. (Infos mit Auszügen von Wikipedia)

Wer mehr erfahren möchte, dem empfehlen wir dringend einen Besuch im Wildkatzenzentrum Felidae. Bei wirklich interessanten Führungen, gibt es allerhand Infos zu den Tieren, ein Wiedersehen mit Tiger Diego und auf jeden Fall einen erholsame Zeit auf dem wunderschön angelegten Gelände.

Anmeldungen unter Telefon: 03337 46 32 70 oder auf der Homepage.

Titelfoto von Ventus55 – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=23310021

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du hast einen Schreibfehler gefunden oder möchtest den Artikel redaktionell korrigieren? Gib uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg+Enter drückst. Danke.

Mein Couponheft der Bahnhofs-Passage Bernau  - Jetzt holen & sparen!

Auch interessant...

Guten Morgen in Bernau und Drumherum - heute schon geknutscht? Waschbär

Moin in Bernau und Drumherum – heute schon geknutscht?

Bernau (Barnim): Sind diese Waschbär-Babys nicht zuckersüß? Auch wenn sie nicht wirklich über die besten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spelling error report

The following text will be sent to our editors: