Redaktion Bernau LIVE

Home / Nachrichten / Barnim / Vermisst: Polizei sucht (e) mit Großaufgebot nach vermisstem Jungen
Vermisst: Polizei sucht mit Großaufgebot nach vermisstem Jungen

Vermisst: Polizei sucht (e) mit Großaufgebot nach vermisstem Jungen

+++ Nachtrag 17:35 Uhr: Wie uns soeben die Polizei mitteilte, wurde der Junge wohlauf gefunden +++ Das Vermisstenbild haben wir entfernt und den “Suchtext” nunmehr korrigiert.

Grüntal (Barnim): Zur Stunde sucht(e) die Polizei mit mehreren Beamten und mehreren Suchhunden einen 17-jährigen geistig behinderten Jungen aus Grüntal.

Aus noch ungeklärter Ursache, lief er heute Morgen gegen 7 Uhr von zu Hause weg, als er vor der Haustür in einen Bus einsteigen sollte. Seitdem ist er völlig orientierungslos unterwegs.

Die Beamten haben bereits große Teile des Ortes, sowie die öffentlichen Gebäude durchsucht. Auch ein Polizeihubschrauber kam bereits zum Einsatz und wird zur späteren Stunde die Suche aus der Luft wieder aufnehmen.

In dieser Minute wurde die BRH Rettungshundestaffel Barnim zur Suche hinzugezogen.

Hinweise zum Verbleib des jungen Mannes nimmt die Polizeiinspektion Barnim in Bernau unter der Rufnummer 03338 361-0 entgegen.

 

Aktuell liegt uns kein Foto des Jungen vor, dieses reichen wir jedoch nach, sobald wir eins haben.

Nachtrag 17.20 Uhr: Soeben erhielten wir von der Polizei ein Foto des vermissten: Foto wieder entfernt

Foto: Bernau LIVE

 

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du hast einen Schreibfehler gefunden oder möchtest den Artikel redaktionell korrigieren? Gib uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg+Enter drückst. Danke.

Willkommen beim Speed Autodienst Bernau

Auch interessant...

Bernau - Barnim: Meldungen der Polizei

Polizei: Madeleine B. aus Diedersdorf wird vermisst

Seelow – Madeleine  aus Diedersdorf vermisst Nachtrag vom 10. Mai 2017: Leider wurde die vermisste …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spelling error report

The following text will be sent to our editors: