Anzeige
Holland-Park - Bild kann nicht geladen werden.  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Wetter am Freitag: Überwiegend stark bewölkt, im Verlauf sonnige Abschnitte bei bis zu 19 Grad
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Panketal: Spatenstich für neuen Kunstrasenplatz in Schwanebeck

Eine Info der Gemeinde Panketal

Nachrichten aus Deutschland und der Welt (Testbetrieb)

Schwanebeck / Panketal: Große Freude bei der mitgliederstärksten Sportgemeinschaft im Landkreis Barnim: Am 5. März 2024 fand der offizielle Anstoß für ein großes Bauprojekt bei der SG Schwanebeck 98 e.V. statt.

Bürgermeister Maximilian Wonke, Vereinsvorsitzender Jan Kreßner und der Vorsitzende der Gemeindevertretung, Uwe Voß, übernahmen den ersten Spatenstich für den neuen Kunstrasenplatz im Beisein der Baufirma, des Ortsvorstehers, Gemeindevertretern, Sportlern und weiteren Gästen.

Der Bürgermeister erinnerte sich an seine Teilnahme an einer Vorstandssitzung im Jahr 2018, in dem der Wunsch nach einer neuen Spielstätte geäußert wurde. Ein ambitioniertes Projekt, wofür im Vorfeld viele Fragen, etwa im Hinblick auf die benötigten Grundstücke und die Finanzierung geklärt werden mussten. „Die Verwaltung muss genau darauf achten, wofür öffentliche Gelder ausgegeben werden. Aber von dem Kunstrasenplatz profitieren sehr viele Sportler in unserem Ort. Ich hoffe, dass in diesem Jahr das erste Tor auf dem neuen Platz geschossen wird“, so Maximilian Wonke. Der Vorsitzende der Gemeindevertretung unterstrich dies: „Alles, was den gesellschaftlichen Zusammenhalt fördert, werden wir unterstützen.“

Anzeige
 

Den Beschluss zum Bau und zur finanziellen Unterstützung des Projekts außerhalb der gemeindlichen Sportförderrichtlinie fasste die Gemeindevertretung bereits 2021. Nach Abstimmungen zwischen Verein, Architekturbüro und Verwaltung wurde 2022 die Entwurfsplanung vorgelegt. Daraus ging hervor, dass mehr Fläche als bisher für den Trainingsplatz benötigt werden würde. Daher musste die vorgehaltene Fläche für das geplante Vereinsheim verringert werden. Außerdem muss die bestehende Trasse des Rundwanderweges um das Dorf Schwanebeck zwischen Schule und dem Kunstrasenplatz versetzt bzw. neu errichtet werden. Dies soll im Zuge des Vorhabens geschehen.

2022 und 2023 wurden bauvorbereitende Maßnahmen wie Vermessung, Baugrunderkundung und Beräumung durchgeführt. Im August 2023 erteilte der Landkreis Barnim die Baugenehmigung und die Gemeindeverwaltung löste die Ausschreibung aus. Aufgrund ungültiger Angebote musste der Prozess wiederholt werden, sodass im Dezember 2023 eine neue Ausschreibung erfolgte. Anfang dieses Jahres wurde der Auftrag an Firma Weitzel Sportstättenbau vergeben und im Februar begann der Bau, der voraussichtlich Ende Oktober dieses Jahres abgeschlossen sein wird. Als Ausgleichsmaßnahme für die Versiegelung der Fläche wird eine Streuobstwiese mit alten Obstsorten als Lebensraum für Klein- und Kleinstlebewesen eingerichtet.

Die Gesamtkosten für das Projekt belaufen sich auf rund 1,2 Millionen Euro. 340.000 Euro Fördermittel wurden bisher zugesichert. Eine Erhöhung der Förderung, angepasst an die jetzigen Baupreise, wurde beantragt, so die Gemeinde Panketal.

 

Titelbild: 2. Vereinsvorsitzender Jens Mellentin, Fußballer Luca Mellentin, Vereinsvorsitzender Jan Kreßner, Gemeindevertretungsvorsitzender Uwe Voß und Bürgermeister Maximilian Wonke (v.l.) 

 

Anzeige
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content