Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

BarnimKonzertNachrichten und BeiträgePanketalVeranstaltungen - Wochenende

Verein „Kunstbrücke“ lud zum Weihnachtsoratorium nach Panketal

Kunstbrücke Panketal e.V.

Panketal (Barnim): Die Adventszeit ist auch immer irgendwie die Zeit der Konzerte. So auch am vergangenen Wochenende in Panketal.

Eingeladen hatte hier die Kunstbrücke Panketal zum großen Weihnachtsoratorium mit Kantaten von Johann Sebastian Bach.

Knapp 70 Mitwirkende, darunter renommierte Solisten wie die Mezzosopranistin Alice Lackner, Tenor Laurin Oppermann, Bariton Tobias Müller-Kopp, Profi- und Amateurmusiker des Collegium musicum unter der Leitung von Helmut Zapf und der Junge Kammerchor Berlin e.V. machten die ersten drei Kantaten von Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium in Panketal erlebbar.

Anzeige

Pünktlich um 18:00 betraten die etwa 40 Mitglieder des Jungen Kammerchors Berlin unter dem Applaus des gut einhundertköpfigen Publikums die Bühne in der Mensa des Schulzentrums Zepernick. Niels Templin, Vorsitzender des Vereins „Kunstbrücke Panketal e.V.“ begrüßte die Gäste. Sodann übernahm Helmut Zapf und dirigierte Chor und Orchester in gewohnt lebhafter, mitreißender Art.

„Jauchzet, frohlocket, auf, preiset die Tage“ intonierte der Chor, und die weihnachtliche Stimmung übertrug sich rasch auf die andächtig lauschenden Zuhörer. Solisten und Chor brachten im Wechsel Bachs herausragendes Chorwerk zu Gehör.

Verein „Kunstbrücke“ lud zum Weihnachtsoratorium nach Panketal
Kunstbrücke Panketal e.V.

Mit lang anhaltendem Beifall bedankte sich das Publikum nach etwa eineinhalb Stunden musikalischer Hochkultur bei den zahlreichen Mitwirkenden. Helmut Zapf und Konzertmeister Niels Templin war die Erleichterung nach diesem gelungenen Auftritt deutlich anzusehen, so der Verein Kunstbrücke Panketal e.V.

Ein besonderer Dank gilt auch den Sponsoren dieser Veranstaltung. Zu nennen sind neben der Gemeinde Panketal, dem Landkreis Barnim und dem Chorverband Berlin vor allem auch Dr. med. Victor Lehr, Theo Roelofs vom Gartencenter Holland, Dr. Heiko und Dr. Sigrun Pilz, Olaf Pilz, Reinhard Fahrig (Apotheke im Pankemarkt) sowie die Firma IBRF-GmbH in Berlin-Buch.

Infos via Kunstbrücke Panketal e.V.

Verein „Kunstbrücke“ lud zum Weihnachtsoratorium nach Panketal
Foto: Kunstbrücke Panketal e.V.

Veranstaltungshinweis

Den Abschluss des „Panketaler Kulturjahres“ 2018 bildet eine Benefiz-Lesung zugunsten der Deutschen Krebshilfe. Michael Weiss liest am 21. Dezember ab 19:00 Uhr im Gemeindehaus St. Annen aus seinem autobiographischen Roman „Allein zu zweit – ein Schmetterling auf dem Jacobsweg“. Der Eintritt ist frei – um eine Spende zugunsten der Deutschen Krebshilfe wird gebeten.

Freitag, 21. Dezember 2018 – 19:00 Uhr

Gemeindehaus St. Annen, Schönower Str. 76, 16341 Panketal

Eintritt: frei (um eine Spende zugunsten der Deutschen Krebshilfe wird gebeten)

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du möchtest den Beitrag redaktionell korrigieren oder hast weitere Infos? Gib uns Bescheid, indem Du den “Fehler” markierst und Strg+Enter drückst. Die Übermittlung erfolgt anonym, sofern nichts angegeben wurde. Danke.

Tags
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
X

Hinweis an den Autor des Beitrages

Der folgende Text wird anonym an die Radaktion von Bernau LIVE gesendet: