Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

Schlendermeile in Panketal – Sommerfest Feuerwehr Zepernick

"300 für Panketal"

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
> S-Bahn S2:  Bauzeitüberschreitung – ab Montag, den 16.09.2019, ca. 4:00 Uhr bis vsl. Dienstag, den 17.09.2019, ca. 01:30 Uhr SEV zwischen Buch und Zepernick <
> Veranstaltungen am Wochenende – (Beitrag) <
> S2, RE3, RB24, RE66: Bauarbeiten Brücke Zepernick – SEV am Wochenende (i) <
> Verkehr Schönow: Zufahrt zu REWE – Kreisverkehr wieder offen – über Elbestraße aus Bernau kommend <

Panketal (Zepernick): Am Samstag, den 16. Juni 2018 lädt die Gemeinde Panketal wie jedes Jahr zur großen Schlendermeile in Alt-Zepernick ein.

Für ortsansässige Firmen und Vereine bietet sich wieder eine gute Gelegenheit, sich zu präsentieren und mit den Panketalern ins Gespräch zu kommen. Die Schönower Straße im Zepernicker Ortszentrum wird zur Fußgängerzone und lädt ein zum Bummeln und Plaudern. An zahlreichen Ständen kann man sich zu den Angeboten von Panketaler Firmen, Vereinen und kommunalen Einrichtungen informieren.

Umrahmt wird die Veranstaltung durch ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm für die ganze Familie sowie gastronomische Angebote.

Zudem feiert die Feuerwehr Zepernick vom 15. – 17. Juni 2018 ihren 105. Geburtstag mit einem großen Sommerfest mit Rummel, LIVE Musik, Feuerwerk und vielen weiteren Highlights…..

Am Samstag erwartet die Gäste gegen 22.00 Uhr eine tolle Feuershow und wer am Sonntag wieder stehen kann, ist ab 11 Uhr herzlich eingeladen weiter zu feiern. Alle Infos.

300 für Panketal – Schlendermeile – Aktion von Schauspieler Thaddäus Meilinger

Mit der Aktion ‘300 für Panketal’ wollen der Schauspieler Thaddäus Meilinger (bekannt u. a. aus der RTL-Serie GZSZ) und seine Frau Fritzi auf der diesjährigen Schlendermeile Panketaler Kinder unterstützen. An ihrem Stand mixen sie dafür ab 14:00 Smoothies. Der Erlös kommt Luis, einem an Leukämie erkrankten Jungen aus Zepernick und dem Zepernicker Hort zugute.

Die Chancen stehen gut dass die Aktion ein Erfolg wird.

Einige regionale und überregionale Unternehmen unterstützen die Aktion, auch ehrenamtliche Helfer sind am Samstag mit dabei.

Was haben Sie am Samstag vor?

TM: letztes Jahr haben wir die Schlendermeile kennengelernt und sofort gedacht: Hier wollen wir mitmachen! Das vorhandene Angebot wär toll, uns fehlte aber etwas Frisches und Gesundes. Da war die Idee geboren!

FM: außerdem wurde Thaddäus andauernd erkannt und angesprochen. Wir dachten also: wir drehen den Spieß um und haben diesmal eine feste Anlaufstelle.

TM: Zuerst ging es uns um den Spaß an der Sache, aber dann habe ich angefangen mich verstärkt für die DKMS stark zu machen und die Registrierungsaktion für unseren kleinen Mitbürger Oskar im März zu unterstützen. Stück für Stück hat die ganze Unternehmung mehr Ernsthaftigkeit bekommen. Aus der kleinen Idee wurde ein Stand mit einer großen Aufgabe und einem Haufen toller Sponsoren.

Welches Ziel ist das?

FM: wir wollen 300 Drinks verkaufen und haben zusätzlich 300 limitierte Autogrammkarten im Gepäck. Deswegen auch 300 für Panketal.

Die Smoothies werden nicht teuer sein und die Autogrammkarten geben wir ausnahmsweise für einen Euro Spenden Eintrag aus.

Für Luis soll ein Tablet gekauft werden, damit er im Krankenhaus während der Quarantäne mit seinen Schulkameraden in Kontakt bleiben und immer wieder auch am Unterricht teilhaben kann.

Und passend zum Start der WM wollen wir den fehlenden Betrag für einen Outdoor-Kicker für den Zepernicker Hort zusammen bekommen. Kürzlich hatte hierfür ein Spendenlauf stattgefunden, der aber nicht ausreichend Einnahmen erzielte. Diese Lücke wollen wir passend zum Start der WM schließen.

TM: und natürlich wollen wir Aufklärungsarbeit leisten. Am Beispiel von Blutkrebs wird deutlich: Es ist möglich weltbewegende Themen unserer Zeit mitzugestalten ganz ohne auf dem großen Parkett mitzumischen – wenn man in der eigenen Nachbarschaft aktiv wird!

Da habe ich auch eine tolle Botschaft im Gepäck, die viele noch nicht wissen: Der kleine Oskar, für den die DKMS eine große Aktion im März veranstaltet hat, die ich unterstützen durfte, hat einen Spender gefunden. Die Anteilnahme damals war umwerfend, und ich finde, wenn Nachbarschaftshilfe so funktioniert, kann ganz Panketal aufatmen.

Wieso unterstützen Sie gerade diese zwei Projekte?

TM: Für uns war immer klar, dass wir an der Aktion nichts verdienen wollen, es lag also nahe, den Erlös für die gute Sache zu sammeln. Dabei war es uns ganz wichtig, dass das Geld den Panketalern zugute kommt. Wir haben uns gefragt: Wer in der Gemeinde braucht gerade Unterstützung und hat dafür vielleicht keine Plattform, keinen Verein, oder eine Stiftung, die helfen würde?

1. Luis: Durch die Öffentlichkeitsbeauftragte der Gemeindeverwaltung haben wir von Luis Schicksal erfahren. Bei ihm hat eine Chemotherapie nicht mehr geholfen und nun steht er vor der harten

Zeit bis zur Stammzellentransplatation. Er hat zwei sehr engagierte Lehrerinnen und tolle Mitschülerfamilien, die ihn und seine Eltern in dieser schweren Zeit aktiv unterstützen. Durch das Tablet kann er mit ihnen in Kontakt bleiben, während er im Krankenhaus in Quarantäne ist. Es war sofort klar, dass das unser Projekt wird!

2. Kicker: Auf den Kicker hat uns der Bürgermeisterkandidat Max Wonke aufmerksam gemacht. Wir finden aus sportlicher Sicht ist da ein aktueller Bedarf. Fußball gehört zu unserer Kultur und die Weltmeisterschaft wird auch die Kinder den Sommer über beschäftigen. Wenn sie aus den Ferien wieder kommen, können sie ihre Lieblingsspiele nachspielen, und der Kicker wird noch vielen anderen Kindern lange Zeit Freude bereiten.

Die Schlendermeile ist am 16. Juni 2018 in Zepernick.

Wir freuen uns riesig über die Unternehmen, die ausnahmslos alle ohne mit der Wimper zu zucken ihre Unterstützung zugesagt haben. Damit haben wir in diesem Maß nicht gerechnet und es sorgt dafür, dass die Aktion viel große Chancen hat ein Erfolg zu werden. Dazu gehören: Karls Erbeerhof, BiancoDiPuro, HEM Tankstelle Schwanebeck, LehmannCrew Wandlitz, Renault Berlin, Nahkauf am Amtshaus, die Gemeindeverwaltung Panketal, aber auch die Nachbarschaft rund um den Stand zwischen Nur ein Mü und Leo Rink hilft mit Logistik an dem Tag.

Wer die Aktion auch unterstützen möchte kommt vorbei. Wir freuen uns sehr darauf! Es gibt sehr leckere Smoothies, Autogramme, und nicht zuletzt ein Stück Panketal!

Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige