Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

BarnimEberswaldeNachrichten und BeiträgePolizei

Rettungssanitäter mit Flaschen beworfen und mit Messer bedroht

Info via Polizeidirektion Ost.

Eberswalde (Barnim): Nachdem der Mieter einer Eberswalder Wohnung gesundheitliche Probleme bekam, informierten seine zwei Besucherinnen den Rettungsdienst.

Als der 50-Jährige dies bemerkte, bedrohte er die beiden Frauen und warf mit Flaschen nach ihnen. Der offensichtlich stark alkoholisierte Mann empfing die eintreffenden Rettungssanitäter mit Flaschenwürfen und bedrohte sie mit einem Messer. Selbst gegenüber den Polizeibeamten leistete er Widerstand. Die Rettungskräfte brachten den Mann vorsorglich in ein Krankenhaus, aus dem er kurze Zeit später entlassen werden konnte.

Anzeige

Die Polizeibeamten fanden in der Wohnung betäubungsmittelverdächtige Substanzen und stellten diese sicher. Ob der Mann diese konsumierte, muss noch überprüft werden. Alle Personen blieben unverletzt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zum Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und versuchter gefährlicher Körperverletzung dauern an.

Info via Polizeidirektion Ost.

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du möchtest den Beitrag redaktionell korrigieren oder hast weitere Infos? Gib uns Bescheid, indem Du den “Fehler” markierst und Strg+Enter drückst. Die Übermittlung erfolgt anonym, sofern nichts angegeben wurde. Danke.

Tags
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
X

Hinweis an den Autor des Beitrages

Der folgende Text wird anonym an die Radaktion von Bernau LIVE gesendet: