Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

Großer Erfolg für den 1. Wukensee-Triathlon in Biesenthal

Fortsetzung soll 2020 folgen

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr 15:50 Uhr: Stau wegen Unfall in Malchow Ri. Bernau
Termin: Heute heisst es Stiefel suchen in der Bernauer Innenstadt – Nikolaus mit buntem Programm – Infos
Seit 05.12.: Sperrung Teilstück der B 109 und Sperrung der AS Schönerlinder Straße
Verkehr: Vollsperrung der K 6005 von Rüdnitz nach Lobetal  – 1 Jahr
Wetter am Freitag: Meist dicke Wolken, hier und da etwas Regen bei bis zu 5 Grad

Bernau (Barnim): Während vermutlich noch vielen Sportlerinnen und Sportlern der gestrige Wukensee-Triathlon in den Knochen liegen wird, wollen wir kurz zurückblicken.

Kurzum: Es war eine großartige Veranstaltung! Das Wetter hätte mit bis zu 25 Grad besser nicht sein können und für alle Beteiligten bot die Naturparkstadt Biesenthal mit dem Großen Wukensee und seinen umliegenden Straßen und Wegen eine ganz besondere Kulisse.

Über viele Monate wurde das sportliche Großereignis von den Bernauer Lauffreunden und dem Team des Strandbad Wukensee vorbereitet, zahlreiche Helferinnen und Helfer sorgten für einen reibungslosen Ablauf und mit etwa 400 Teilnehmer*innen war der Triathlon komplett ausgebucht.

Während es am gestrigen Sonntagmorgen mit nur 4 Grad ziemlich frisch war und sich der Große Wukensee in dicken Morgennebel hüllte, schlugen bereits um 6 Uhr die ersten Sportler*innen in dicken Jacken auf. Nach der ersten Besichtigung der Strecke und einem kleinen Frühstück war es dann auch schon langsam an der Zeit den ersten Wukensee-Triathlon zu starten.

Pünktlich um 09.30 Uhr ging es für die Ersten Teilnehmer in den wirklich sehr kühlen Wukensee. In der Kategorie Breitensport galt es 200 Meter zu schwimmen, 10 km Rad zu fahren und 2,5 km zu laufen. Es folgen der Sprint-Triathlon mit 0,75 km Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen sowie der olympische Triathlon mit 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 8 km Laufen.

Neben den Schwimmstrecken im Wukensee, galt es diesen beim Laufen zu umrunden und beim Radfahren zog sich der Weg vom Strandbad in Richtung Hellmühle, wieder zurück in Richtung Innenstadt und wieder zum Wukensee. Abgesichert wurden die Strecken durch unzählige Helfer*innen. So zum Beispiel der Feuerwehr Biesenthal, der Feuerwehr Marienwerder, dem DLRG oder zahlreichen privaten Personen.

Schon gelesen?
Immanuel Klinikum Bernau für die erweiterte Notfallversorgung eingestuft

Das Strandbad selber platze beinahe aus allen Nähten. Neben dem aufwendig und professionell gestalteten Wechselgarten für die Sportler*innen präsentierten sich zahlreiche Sponsoren, überall standen Verpflegungs-Zelte und rund um dem Strandbad-Imbiss gab es allerhand für den großen oder kleinen Hunger.

Für ausgelassene Stimmung sorgte den ganzen Tag über Musik, jubelnder Beifall und Anfeuerungen für die Triathleten. Zwischenzeitlich fungierte der Steg in den Wukensee als große Tribüne für unzählige Zuschauer*innen.

Bei mittlerweile sonnigen 26 Grad im Schatten, begannen am frühen Nachmittag bereits die ersten Siegerehrungen. Gegen 16 Uhr war auch der letzte Sportler im Ziel und der 1. Wukensee-Triathlon neigte sich dem Ende zu.

Aus sportlicher Sicht können wir persönlich den Triathlon leider nicht beurteilen. Da wir aber ein klein wenig bei der Durchführung mitwirken dürften, konnten wir den ganzen Tag über allerhand Feedback aufnehmen. Mein Schrittzähler am Abend zeigte für mich stolze 17 km an! Natürlich kein Vergleich mit den großartigen und respektablen Leistungen der Sportler*innen die sich uns gegenüber allesamt positiv zur Location und der Ausführung aussprachen.

Daher wollen wir hier auch ein großes Lob an die Organisatoren und Ausrichter weitergeben die mit viel Herzblut ein wirklich großartiges Event auf die Beine gestellt haben.

Anbei ein paar Eindrücke vom Tage. Alle Zeiten und Ergebnisse der Sportler findet Ihr hier.

Fotos: Bernau LIVE / Aufgrund der Vielzahl der Bilder, haben wir diese stark verkleinert.

 

Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.