Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

BarnimBernauBrandenburgNachrichten und BeiträgeNatur

Brandenburger Landpartie – Zu Gast bei Bauer Peters in Löhme

Ein bisschen Entschleunigung

Bernau (Löhme): Goldene Felder, endlose Alleen, warme Landluft und grasende Kühe. Bilder die wir Brandenburger jeden Sommer Tag für Tag genießen dürfen. Und doch kaufen wir unsere Lebensmittel im Supermarkt um die Ecke.

Dabei ist das Gute so nah. Unter dem Motto „Entdecken – Erleben – Genießen“ lud die 24. Brandenburger Landpartie am vergangenen Wochenende zu einem Besuch in unser schönes Brandenburg ein.

Anzeige

Weit über 200 Betriebe, von der Agrargenossenschaft bis zum Urlaubsbauernhof putzten sich dafür heraus und öffneten Gästen und Besuchern das Hoftor.

Mit interessanten Hofführungen, Treckerfahrten, Tieren zum Anfassen, Kuchenduft und manchmal, wie bei Familie Hübner aus Danewitz mit einer Bank im Schatten eines alten Baumes, begeisterten die Gastgeber ihr Publikum.

Auch wir nutzten den Sonntagvormittag für einen Abstecher in unsere Region und ließen uns auf dem Hof von Bauer Peters in Löhme verwöhnen. Nicht etwa kulinarisch, obwohl es durchaus ein vielfältiges Angebot gegeben hätte. Nein, wir ließen uns von der Gastfreundschaft des Familienbetriebes, dem bunten Treiben auf dem Hof und vor allem den vielen zufriedenen Tieren verzaubern und entschleunigen.

Zahlreiche Geflügelarten Schnattern, Gaggern und Gurren um die Wette, sanfte Riesen, wie Lincoln – der Simmentaler Jungbulle malen genüsslich ihr Heu vor sich hin, doch besonders angetan hat es uns das Schweinepanorama.

Tiere unterschiedlichsten Alters tummelten sich in kleinen Gruppen, bei etwa 30°C im kühlen Nass und genossen ausgiebig das Bad im Wasserloch oder grasten friedlich auf der Weide. Kleine Ferkel spielten miteinander oder lagen schlafend im Schatten der Sträucher. Ein Atmosphäre die gerade auch dann fasziniert, wenn man die schrecklichen Bilder der Schweinemast im Hinterkopf trägt.

Schweinemast oder konventionelle Massentierhaltung kommt bei Bauer Peters nicht in Frage. Hofgründer Dr. Hans-Ulrich Peters legt großen Wert auf eine artgerechte Haltung seiner Tiere und legte diese Philosophie auch seinem Sohn Hans-Christoph Peters ins Blut.

Mittlerweile liegen hinter dem erfolgreichen Familienbetrieb, 28, nicht immer ganz leichte Jahre. Doch die Liebe zum Tier und der Anbau von pestizidfreiem Gemüse haben sich herum gesprochen und so ist Bauer Peters aus Löhme weit über unsere Barnimer Grenzen bekannt.

Zwei Hofläden, einer in Löhme direkt auf dem Hof und einer in Seefeld, bieten alles was das Herz begehrt und was nicht aus eigener Herstellung kommt, wird durch handverlesene regionale Produkte ergänzt.

Wir haben uns sehr wohl gefühlt und verabschieden uns mit der Aufschrift des Hof-Torbogens „Kiek mol wedder in“.

Wer nun neugierig geworden ist und das Hoffest am vergangenen Wochenende verpasst hat, findet unter: https://www.facebook.com/PetersLandwirtschaft alle Informationen. Aber am besten fahrt ihr selber mal kieken.

Anbei haben wir Euch einige Eindrücke mitgebracht:

Fotos: Bernau LIVE

 

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du möchtest den Beitrag redaktionell korrigieren oder hast weitere Infos? Gib uns Bescheid, indem Du den “Fehler” markierst und Strg+Enter drückst. Die Übermittlung erfolgt anonym, sofern nichts angegeben wurde. Danke.

Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
X

Hinweis an den Autor des Beitrages

Der folgende Text wird anonym an die Radaktion von Bernau LIVE gesendet: