Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

Bernau: Rotary Club Bernau bei Berlin unterstützt Flüchtlinge

IMG_1137„Schrauber“ für Fahrradwerkstatt gesucht!

Dem Beispiel der Stadt Bernau und dem Aufruf der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal folgend, spendeten Barnimer Bürgerinnen und Bürger Fahrräder für Asylbewerber.

Anzeige

Mobilität ist eine wichtiger Bestandteil für Integration – dieses Anliegen kam an! Rund dreißig Drahtesel konnten in den letzten Tagen entgegengenommen werden. Einige Räder waren gut in Schuss, andere benötigen noch eine kleine Aufbesserung wie Licht- oder Reifenreparatur.

Uwe Rosenkranz, Präsident des Rotary Club Bernau, konnte rund 15 Fahrräder an Thomas Franke, butz e.V., und Lutz Reimann, Agentur Ehrenamt Lobetal, übergeben. Franke und Reimann planen in Ladeburg die Wiederbelebung einer kleinen Fahrradwerkstatt.

Ziel ist es dass die Flüchtlinge und zwei ehrenamtliche Schrauber die Fahrräder wieder fit machen und dass diese auch über die Grenzen Bernaus verteilt werden können. Derzeit gibt es eine Absprache mit der Lobetaler Jugendeinrichtung Wendepunkt. Solange die Werkstatt in Ladeburg noch nicht läuft, werden die Mitarbeitenden der Rüdnitzer Fahrradwerkstatt jeden Monat einige Räder auf Vordermann bringen.

Wer Lust und Zeit hat die Ladeburger Werkstatt zu unterstützen meldet sich bitte unter info@ehrenamt-barnim.de oder 03338/3603137

Info via Hoffnungstaler Stiftung Lobetal​

Foto: Uwe Rosenkranz und Thomas Franke beim Verladen der Fahrräder Hoffenungstaler Stiftung Lobetal

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du möchtest den Beitrag redaktionell korrigieren oder hast weitere Infos? Gib uns Bescheid, indem Du den “Fehler” markierst und Strg+Enter drückst. Die Übermittlung erfolgt anonym, sofern nichts angegeben wurde. Danke.

Schlagerparty Strandbad Wukensee
Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
X

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: