Anzeige  

Neue Kita in Bernau eingeweiht

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehrshinweis 09:45 Uhr: Unfall Kreuzung August-Bebel / Jahnstraße in Bernau
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße ab 19.10. – Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 11.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Montag: Mix zwischen Sonne und Wolken, kein Regen um die 12 Grad
IMG 7252

Heute, am 31. August 2012, wurde die neue Kindertagesstätte „Sonnenschein“ in Lobetal feierlich eingeweiht. 

Wie ein großes Nest schmiegt sich der mit Lärchenholz verkleidete Neubau in die Landschaft in unmittelbare

r Waldnähe sowie in Nachbarschaft zum Mechesee.

Anzeige  

Zu Beginn der Einweihungsfeier erhielt jeder der Gäste eine Sonnenblume. „Kinder sind wie Sonnenblumen“, nahm Pastor Dr. Johannes Feldmann, Vorstand und Vorsitzender der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal, das Bild auf, „keines gleicht dem anderen, und sie brauchen feste Wurzeln, wenn es stürmt. Ich wünsche Ihnen hier im Haus Gottes Segen und ein gelingendes Miteinander der Eltern, Erzieherinnen und der Kinder!“

“Wir bieten hier für 72 Kinder, davon 30 Krippenkinder, hervorragende Betreuungsbedingungen“, hob der Geschäftsführer der Stiftung, Martin Wulff, hervor. Auch für das pädagogische Personal seien ausgezeichnete Arbeitsbedingungen vorhanden. Neun Erzieherinnen und eine Hauswirtschaftskraft werden sich um das Wohl der Kinder kümmern.

Die naturnahe und ökologische Bauweise verweise auf das inhaltliche Konzept des neuen Hauses, sagte der Fachbereichsleiter Kindertagesstätten, Martin Peltz. „Wir wollen den Umgang mit der natürlichen Umgebung nahebringen. Dies soll vor allem beim Aufenthalt an der frischen Luft und mit Hilfe ergänzender Bildungsangebote geschehen.” Im Außenbereich wird eine Gartenfläche entstehen, so dass die Kinder eigene Beete anlegen können. Auch bei schlechtem Wetter haben sie die Möglichkeit, draußen zu spielen.

„Ein besonderes Anliegen ist es, Kinder mit erhöhtem Förderbedarf in die Gruppen zu integrieren“, so die Leiterin der Kita, Marie-Luise Hörold. Hierfür stehen 15 Plätze zur Verfügung. Kinder mit erhöhtem Förderbedarf erhalten spezielle Angebote je nach persönlichem Bedarf.

Die neue Kita “Sonnenschein” ist völlig barrierefrei gestaltet. “Als Evangelische Kindertagesstätte werden wir wie bisher schon praktiziert, christliche Werte und Traditionen vermitteln und engen Kontakt zur Kirchengemeinde pflegen”, führte sie weiter aus. „Wir wollen den Blick für die Vielfalt der Gesellschaft und den Respekt voreinander fördern.” Die Kita sei offen für alle Kinder fügte sie hinzu. Es gebe bereits viele Anmeldungen bzw. Anfragen aus der Umgebung.

Silvia Ulonska, Sozialdezernentin des Landkreises Barnim, zeigte sich sehr erfreut über die modernen Betreuungsbedingungen und wünschte Kindern und Erzieherinnen viel Freude im neuen Haus.

Architekt Daniel Gutmann aus Berlin, der das originelle Bauwerk konzipiert hat, wies auf die energiesparende Bauweise hin: sie liege sogar noch 25 Prozent unter den Anforderungen der strengen Auflagen der Energieeinsparverordnung.

Der Neubau kostete 1,67 Mio Euro. Er wurde durch das Land Brandenburg und den Landkreis Barnim mit 492.000 Euro gefördert.

Weitere Informationen siehe unterhttp://www.lobetal.de/INTERNET/unsere-angebote/kitas/Lobetal/index.html

Foto: Pressestelle Lobetal.

Weitere Bilde in Kürze auf www.Bernau-LIVE.de

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.