Anzeige

Bernau: Baubeginn für das neue Naherholungsgebiet “Pankepark”

Neue Parkanlage

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Wochenende: Schönes Spätsommerwetter – meist sonnig bei bis zu 23 Grad

Bernau / Barnim): Endlich ist es soweit. In der kommenden Woche beginnen die Bauarbeiten für den künftigen 19 ha großen “Pankepark” rund um den Teufelspfuhl.

Für etwa 4,5 Millionen Euro entsteht bis zum September 2021 eine wunderschöne Parkanlage sowie ein Naherholungsgebiet für alle Bernauer*innen und Gäste. Insgesamt sollen knapp 4 km Wege zum Joggen, Radfahren oder Skaten angelegt werden. Bereits im Vorfeld wird seit September 2018 der Teufelspfuhl mit großem Aufwand mit Filteranlagen gereinigt und von Altlasten befreit. (Infos)

Konkret starten ab Montag die bauvorbereitenden Maßnahmen, wozu unter anderem der Aufbau von Absperrungen und die Anlieferung von Material gehören. Zuerst werden auf dem 19 Hektar großen Areal zwischen Bahntrasse und Schönfelder Weg die insgesamt 3,7 Kilometer langen neuen Wege angelegt. Die Hauptwege werden beleuchtet sowie mit Bänken und Papierkörben ausgestattet. Ab dem Frühjahr finden Baumpflanzungen statt und der Bau von Spielplätzen beginnt.

„Das Baugebiet wurde in zwei Abschnitte geteilt, damit die zwei Baufirmen – Märkisch Grün GmbH und Berger Bau SE – parallel arbeiten können“, informiert Marika Herbert vom Bauamt der Stadt. Sie weist darauf hin, dass es durch die Baustellenzufahrten an der Börnicker Chaussee und am Bahnübergang an der Albertshofer Chaussee zu Behinderungen im Straßenverkehr kommen kann.

Die Stadtverwaltung bittet sowohl alle Einwohner als auch alle Besucher der Stadt, das gesamte Areal im Bereich des künftigen Pankeparks während der gesamten Bauzeit nicht zu betreten, da es sich um eine Baustelle handelt.

Rund 4,5 Millionen Euro investiert die Stadt in die Gestaltung des Parks. Das Projekt wird über Mittel aus dem Städtebauförderprogramm „Stadtumbau Aufwertung“ gefördert. Fertiggestellt sein soll der Pankepark bis zum Brandenburg-Tag am ersten September-Wochenende kommenden Jahres, so die Stadt Bernau.

Verwendete Quellen: Stadt Bernau

 


Kürzliche Beiträge

Bernau LIVE – aktuelle Stellenangebote aus und um Bernau

 

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.