Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Erneuerung Kreisverkehr Wandlitz – Umleitungen und Vollsperrung der B273. Beitrag
Covid-19: Infos, Preise und Öffnungszeiten der Bernauer Testzentren. Beitrag
Verkehr: Ab 04. Oktober Sperrung der B2 in Richtung Berlin – Beitrag
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 13. Oktober – Beitrag
Wetter am Donnerstag: Meist sonnig, hier und da ein paar Wölkchen bei bis zu 16 Grad

Buletten sorgten für Großeinsatz der Feuerwehr in Bernau

Zum Glück nichts weiter passiert

Bernau / Barnim: Angebrannte Buletten sorgten am Donnerstagabend in Bernau für einen Großeinsatz der Feuerwehren und Rettungsdienste.

Gegen 19.40 Uhr drang aus einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses Qualm. Vorsorglich wurden daraufhin die Bernauer Feuerwehren zu einem „Gebäude Großbrand“ gerufen. Nur wenige Minuten später standen Wehren der Stadt Bernau, Ladeburg und Birkholz sowie der Rettungsdienst und die Polizei in der Eberswalder Straße.

Wie sich vor Ort herausstellte, waren Anwohner gerade dabei das Abendessen zuzubereiten. Aus uns nicht bekannten Gründen verließen sie nur einen Augenblick die Wohnung und bemerkten erst vor der Tür, dass der Schlüssel von innen steckte, währen die Buletten in der Pfanne vor sich hin bruzelten und bereits mächtig qualmten.

Anzeige  

Kurzerhand öffnete die Feuerwehr die Tür, retteten die Pfanne nebst Inhalt und sorgten dafür, dass nichts Schlimmeres passierte. Im Einsatz waren knapp 30 Kamerad*innen und die Eberswalder Straße musste kurzzeitig voll gesperrt werden. Den Anwohnern fiel ein Stein vom Herzen und sie bedankten sich in aller Förmlichkeit bei den Einsatzkräften und entschuldigten sich für den nicht gewollten Einsatz.

Gleich darauf folgte ein weiterer Alarm. Hierbei ging es um eine Türnotöffnung. 

Feuerwehr Bernau

 

 


Kürzliche Beiträge

Bernau LIVE – aktuelle Stellenangebote aus und um Bernau

 

Anzeige Highland Blast in Eberswalde
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"