Redaktion Bernau LIVE

Home / Nachrichten / Bernau / Bernau: 12-jähriges Kind bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Bernau: 12-jähriges Kind bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Foto: Bernau LIVE

Bernau: 12-jähriges Kind bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Bernau (Barnim): Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am heutigen Nachmittag auf der Wandlitzer Chaussee in Bernau Waldfrieden.

Nach bisherigen Kenntnissen der Polizei, versuchte ein 12-jähriges Mädchen gegen 15.20 Uhr die Wandlitzer Chaussee in Höhe der Handwerkskammer zu Fuß zu überqueren. Hierbei hat sie vermutlich ein aus Richtung Wandlitz kommenden PKW übersehen und wurde von diesem erfasst.

Bei dem Unfall wurde das Kind leider schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus verbracht werden. Auch die Fahrerin des PKW musste auf Grund eines Schocks medizinisch in einer Klinik versorgt werden.

Die Straße wurde für etwa 45 Minuten voll gesperrt. Zur Zeit ist ein Dekra Gutachter an der Unfallstelle mit der “Unfallaufnahme” beschäftigt. Weitere Ermittlungen zum Unfallhergang übernimmt die Kriminalpolizei.

Allen Beteiligten gute Besserung und schnelle Genesung!

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du hast einen Schreibfehler gefunden oder möchtest den Artikel redaktionell korrigieren? Gib uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg+Enter drückst. Danke.

Willkommen beim Speed Autodienst Bernau

Auch interessant...

Bernau - Barnim: Meldungen der Polizei

Barnim: Motorradunfälle forderten zwei schwerverletzte Fahrer

Marienwerder – Motorradfahrer schwer verletzt In der Eberswalder Straße/Einmündung Gartenweg stießen am Mittwochabend ein Motorradfahrer …

Ein Kommentar

  1. Stefan Dethlefs

    Und wieder ein Unfall, der letzte – Höhe Waldkater -ist erst wenige Tage her. Tragisch für die Beteiligten und unverständlich für die Anwohner. Warum wird nicht endlich 50 km/h und im Gefahrenbereich 30 Km/h angeordnet? Auch das Uberholverbot wird häufig ignoriert, Beinahe-Unfälle sind häufig zu beobachten. Durchgezoge Linie würde wohl helfen. Was muss noch passieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spelling error report

The following text will be sent to our editors: