Redaktion Bernau LIVE

BerlinBernauFeuerwehr - PolizeiNachrichtenSportVeranstaltungen - Wochenende

Hoch hinauf für die Feuerwehr Bernau: Unter Atemschutz 39 Stockwerke

Bernau – Berlin: Während die meisten von uns den vergangenen Samstag vermutlich entspannt angingen, hatten Kevin und Guido von der Feuerwehr Bernau ganz andere Sorgen. Für sie stand die Teilnahme am “Firefighter Stairrun” am Berliner Alexanderplatz auf dem Programm.

Bereits zum 7. Mal beteiligten sich Kameraden der Feuerwehr Bernau an diesem Feuerwehr-Wettkampf bei dem dieses Jahr 772 Feuerwehrleute aus 11 Ländern in Berlin teilnahmen.

Anzeige

Die Regeln sind relativ einfach: In Vollausrüstung, die knapp 30 Kg wiegt und unter Atemschutz müssen die Teilnehmer in 2-er Teams nach einem 300 Meter Anlauf, über 770 Stufen bis in die 39. Etage des “Park Inn” Hotels laufen. Dabei gilt es gut 110 Höhenmeter in schnellstmöglicher Geschwindigkeit zu überwinden und den Teamkameraden nicht aus dem Auge zu lassen.

In der Kategorie “Youngster” und mit dem Teamnamen “Trupp Drachenreiter” schafften es “unsere Jungs” in beachtlichen 16 Minuten. Auch wenn die aktuellen Weltmeister aus Polen für diese Tortur nur 5.41 Minuten benötigten, so kann das Bernauer Team Mega Stolz auf diese Leistung sein. Glückwunsch auch von uns!

Für alle Teilnehmer und Teams, die oben angekommen sind, gab es die begehrte Teilnahme-Medaille.

Organisiert wird das Event vom TFA Team Berlin, eine Abteilung der Betriebssportgemeinschaft Berliner Feuerwehr e.V.

Lieben Dank an Katrin und Kevin für Infos und Bilder.

Hoch hinauf für die Feuerwehr Bernau: Unter Atemschutz 39 Stockwerke
Fotos: privat

 

 

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du hast einen Schreibfehler gefunden oder möchtest den Artikel redaktionell korrigieren? Gib uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg+Enter drückst. Danke.

Anzeige
Tags
lux Augenoptik in Bernau

Ähnliche Beiträge

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: