Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Erneuerung Kreisverkehr Wandlitz – Umleitungen und Vollsperrung der B273. Beitrag
Covid-19: Infos, Preise und Öffnungszeiten der Bernauer Testzentren. Beitrag
Verkehr: Ab 04. Oktober Sperrung der B2 in Richtung Berlin – Beitrag
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 13. Oktober – Beitrag
Wetter am Montag: Anfangs leichter Frost, später meist sonnig bei bis zu 12 Grad

Verkehrshinweis: Unfall mit besetztem Linienbus Bernau Nord

Vollsperrung - 15.50 Uhr

Bernau / Barnim: Zu einem Unfall zwischen einem mit Fahrgästen besetzten Linienbus und einem PKW kam es auf der Wandlitzer Chaussee in Höhe A11 – Bernau Nord.

Aktuell sind Rettungsdienste, Feuerwehr und Polizei an der Einsatzstelle. Im Bus befanden sich unter anderem auch Kinder. Nach ersten Informationen wurde sie zum Glück nicht verletzt.

Aktuell ist der Bereich in beiden Richtungen gesperrt. Zurzeit kommt Ihr auch nicht von der A11 Nord in Richtung Bernau. In Richtung Berlin ist die Autobahnauffahrt möglich. Wir aktualisieren diesen Beitrag nach neuen Informationen. Sachstand: 15:50 Uhr

Anzeige  

Nachtrag 17:10 Uhr: Die Unfallstelle wurde beräumt und soeben wieder für den Verkehr freigegeben.

Nach Angaben der Polizei befanden sich etwa 10 Schulkinder in dem aus Richtung Waldfrieden kommenden Linienbus. Rettungsdienst und Notarzt kümmerten sich umgehend um den Busfahrer und die Kinder – untersuchten alle und konnten Entwarnung geben: Keines der Kinder wies Verletzungen auf. Der Busfahrer wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht, vermutlich liegen auch hier keine, bzw. keine ernsthaften Verletzungen vor. Der Fahrer des am Unfall beteiligten Fahrzeuges wurde leicht verletzt. Allen gute Besserung. Zeitgleich wurden die Eltern verständigt, die dann, sofern es möglich war, ihre Kinder von der Unfallstelle abholten.

An der Unfallstelle kümmerten sich etwa 15 Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Bernau, Löschzug Stadt, um die Sicherung sowie die Aufnahme von auslaufenden Betriebsstoffen. Zeugen teilten uns an der Unfallstelle mit, dass zahlreiche Fahrzeuge direkt nach dem Unfall einfach weiterfuhren ohne anzuhalten und zu helfen. Kurzerhand verständigten sie selbst den Rettungsdienst, sicherten die Unfallstelle und kümmerten sich bis zum Eintreffen der ersten Rettungsdienste um die im Bus sitzenden Fahrgäste. Danke dafür.

Wie der Unfall zustande kam, muss nun von der Polizei geklärt werden. Vermutlich wurde der herannahende Bus vom PKW übersehen, so die erste Einschätzung vor Ort.

Unfall A11 - Wandlitzer Chaussee

IMG 7601

Kürzliche Beiträge

 

Anzeige Highland Blast in Eberswalde
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"