Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
2G – Regel in Brandenburg: Neue Umgangsverordnung ab Montag, den 24.11. – Beitrag
Impfzentrum Bernau: Infos, Termine, Öffnungszeiten – Beitrag
Verkehr: Erneuerung Kreisverkehr Wandlitz – Umleitungen und Vollsperrung der B273. Beitrag
Verkehr: Ab 01. November Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke – Beitrag
Wetter am Mittwoch: Viel Regen, später teils böiger Wind bei bis zu 8 Grad

Schneller als geplant – Straßen in Bernau – Schönow fertig

Info der Stadt Bernau

Bernau / Barnim: Seit einigen Monaten wurden im Bernauer Ortsteil Schönow unter dem Projektnamen “SchöFi”, zahlreiche Straßen grundhaft ausgebaut.

Wie die Stadt Bernau aktuell mitteilt, sind nun mehrere Siedlungsstraßen zwei Wochen vor der ursprünglichen Frist fertiggestellt worden. So wurden am gestrigen Montag die Schönerlinder, Fischer-, Wiesen- und Liepnitzstraße freigegeben. 

Die zuvor bis auf die nördliche Fischerstraße unbefestigten Anliegerstraßen wurden durch die Firma Georg Koch auf einer Länge von insgesamt knapp 1.100 Metern grundhaft ausgebaut. Eingebaut wurden auch Anlagen zur Ableitung des Regenwassers, welche in einem Regenrückhaltebecken an der Wandlitzstraße münden. Für die Anwohner ist damit die Zeit der Staubpisten oder – je nach Witterung – der Schlammwüsten Geschichte. Sie gelangen nun trockenen Fußes zu ihrem Ziel.

Anzeige  

Ein paar Restarbeiten sind noch zu erledigen. So werden etwa 20 Bäume neu gepflanzt, die dem Straßenbau weichen musste. Doch mit der Abnahme am gestrigen Vormittag ist „SchöFi“, wie dieses Projekt amtsintern genannt wurde praktisch abgeschlossen. Bürgermeister André Stahl, der Schönower Ortsbeirat und mehrere Anwohner konnten sich bei der offiziellen Freigabe von der Qualität der Arbeit überzeugen.

Jens Kulecki vom Bernauer Bauamt ist voll des Lobes über die Straßenbauer von der Firma Georg Koch: „Das lief ohne Probleme. Trotz mancher organisatorischer Veränderung, die Corona mit sich brachte, haben die dortigen Mitarbeiter eine Spitzenleistung abgeliefert. Mit den Anwohnern haben sie zudem perfekt kommuniziert. Ich bin wirklich sehr zufrieden“, so der Bauamtsmitarbeiter.

Das sieht auch einer der anwesenden Anwohner, die zur Freigabe gekommen waren, so: „Das kann ich nur bestätigen. Die Mitarbeiter von Koch waren zuverlässig, exakt, umsichtig und tja, freundlich waren sie auch noch“, meint einer von ihnen mit einem schalkhaften Lächeln.

In den vergangenen zehn Jahren wurden in Schönow viele Straßen grundhaft ausgebaut, so die Heide-, die Kraut-, die Torf- und die Friedenstraße, Am Lanker Weg sowie ein Teil der Heinrich-Heine-Straße. Neu gebaut wurde auch die Ortsdurchfahrt, die Ende letzten Jahres fertiggestellt wurde. Die Stadt investiert 2,1 Millionen Euro in den Straßenbau im Schönower Wohngebiet.

Verwendete Quelle: Stadt Bernau bei Berlin / Titelbild: Pressestelle/au – Ortsvorsteher Sven Grosche, Jens Kulecki vom Bernauer Bauamt und Bürgermeister André Stahl.

Kürzliche Beiträge

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"