Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
 Covid 19: Neue Corona-Umgangsverordnung ab 01. August – Beitrag
Wetter am Freitag: Meist sonnig mit einigen Wolken bei bis zu 25 Grad

Mehrere Wohnwagen und ein Wohnmobil Ziel von Dieben

Info der PI Barnim / PD Ost

Bernau / Barnim: Auf gleich mehrere Wohnwagen und ein Wohnmobil hatten es Diebe, bzw. Einbrecher in den vergangenen Tagen in Bernau und Barnim abgesehen.

Wie die Polizeiinspektion Barnim mitteilt, wurde in der Nacht zum Samstag, den 28.11.2020, von einem Parkplatz in Bernau-Waldfrieden ein Wohnmobil entwendet. Der Wert des Fahrzeuges beläuft sich auf 40.000 Euro. Nach dem Fahrzeug wird nun gefahndet und die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die winterliche Campingplatzruhe nutzen bisher Unbekannte Täter auch um auf einen Campingplatz im Werneuchener Ortsteil Tiefensee zuzuschlagen.

Anzeige  

In der Zeit vom 25.11. bis zum 27. November 2020, wurde in insgesamt 9 Wohnwagen eingebrochen und zahlreiche Gegenstände entwendet. So unter anderem mehrere Elektro-Werkzeuge und zwei Fahrräder. Der Gesamtschaden beträgt ca. 3.000 EUR. Die Polizei konnte mehrere Spuren sichern.

Weitere Meldungen

Panketal/Zepernick – In Häuser eingebrochen

Im Verlauf des 29.11.2020 wurden der Polizei drei Einbrüche in Einfamilienhäuser angezeigt.

So geschehen in der Schweizer Straße, wo die Eindringlinge dann auch noch einen Stahlschrank gewaltsam öffneten. Sie verschwanden anschließend mit Schmuckgegenständen und Uhren.
In der Lahnstraße gelangten die Täter in ein Haus, dessen Bewohner zu diesem Zeitpunkt verreist waren. Der Sachschaden konnte somit noch nicht geklärt werden.

In der Händelstraße wurde ein Fenster eingeworfen und dann sämtliche Räume durchsucht. Dabei fiel den Langfingern eine Spardose in die Hände. Kriminalisten der Inspektion Barnim haben ihre Ermittlungen aufgenommen und prüfen, ob die Geschehnisse im Zusammenhang stehen.

Bernau – Pendeluhr gestohlen

In der Nacht zum 29.11.2020 drangen Diebe in den Keller eines Mehrfamilienhauses in der Herkulesstraße ein und nahmen von dort einen Regulator mit sich. Kriminalisten der Inspektion Barnim ermitteln nun zum Verbleib der Pendeluhr und den Tätern.

Bernau – Ermittlungen der Kriminalpolizei angelaufen

Wie der Polizei am frühen Morgen des 30.11.2020 angezeigt wurde, haben sich noch Unbekannte Zutritt zu einem Firmengelände in der Zepernicker Chaussee verschafft. Dort drangen sie dann auch in eine Lagerhalle ein. Anschließend ließen sie Wasser in Kühlmittelbehälter, die dadurch überliefen und öffneten Ölfässer. Kameraden der Feuerwehr mussten ausrücken, um ausgelaufene Flüssigkeiten zu binden und aufzufangen. Das Landesumweltamt ist informiert. Jetzt wird ermittelt, wer das Geschehen verursachte und welche Motivation dem zugrunde lag.

Wandlitz – mehrere Diebstähle aus gewerblichen Einrichtungen

In der Gemeinde Wandlitz kam es im Zeitraum vom Freitag den 27.11.2020 zum Samstag den 28.11.2020 zu drei Einbrüchen in Lagerhallen ortsansässiger Unternehmen. Die unbekannten Täter entwendeten Werkzeuge und beschädigten die Eingangstore zu den Hallen. Es entstand ein Schaden von über 4.000 EUR. Zur Anzeigenaufnahme kamen auch Spezialisten der Kriminalpolizei zum Einsatz, die Spuren an den Tatorten sichern konnten.

Bernau – Diebstahl an einem PKW

Der Besitzer eines PKW BMW stellte am Freitag den 27.11.2020 fest, dass in der Nacht zuvor der Katalsysator seines PKW BMW entwendet wurde. Die Täter schnitten das Mittelrohr der Auspuffanlage ab und entwendeten den daran befindlichen Abgasreiniger. Das Fahrzeug war in der Wandlitzer Chaussee nahe der Brandenburgklinik geparkt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2.000 EUR.

Verwendete Quellen: Polizeiinspektion Barnim / Polizeidirektion Ost

Kürzliche Beiträge

 

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"