Anzeige  
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 09.01.2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Termine bei der Stadtverwaltung Bernau nur mit hoher Dringlichkeit und vorherigem Termin: 03338 365-0 oder 365-131. Info
Wetter am Mittwoch: Mix aus Sonne und Wolken, meist trocken bei bis zu 7 Grad

Euch einen schönen 1. Advent – Bernau LIVE Wochenrückblick

Euch ne schöne Zeit

Bernau / Barnim: Im herbstlichen Grau präsentiert sich in und um Bernau der letzte Sonntagmorgen im November.

Wir hoffen, Ihr hattet einen gemütlich-ruhigen Start in den Tag und wünschen einen schönen und ruhigen 1. Advent. Von uns gibt es einige Infos zum Tag, zur kommenden Woche sowie einen kleinen Wochen-Rückblick.

Die Weihnachtsbäume in der Bernauer Innenstadt stehen und heute läuft um kurz nach 14 Uhr in der ARD “Drei Haselnüsse für Aschenbrödel”. Für mich immer ein Zeichen, dass Weihnachten nun wirklich nicht mehr weit-, bzw. der 1. Advent da ist.

Anzeige  

Leider müssen wir in diesem Jahr auf all die zahlreichen Advents- und Weihnachtsmärkte in unserer Region verzichten. Allein heute hätten ursprünglich zahlreiche kleinere Märkte zum Verweilen eingeladen. So etwa der beliebte Markt in Ladeburg. Aber; auch ohne Markt empfehlen wir einen Rundgang durch unsere wirklich toll geschmückte Stadt.

Pünktlich zum 1. Advent schalteten sich etwa 170.000 LED- Lichtpunkte ein und sorgen für weihnachtliche Stimmung in der Bernauer Innenstadt. Bis zu den Heiligen Drei Königen (6. Januar) werden die Lichter gut 320 Stunden lang für heimeliges Ambiente sorgen und Besuchern den Weg vom Bahnhof in die Innenstadt weisen. Ein Highlight ist zudem der Bernauer Gaskessel. Hier erwartet Euch, falls noch nicht gesehen, seit gestern Nachmittag eine zauberhafte Illumination. Wir hatten zum Probelauf berichtet. Beitrag und Video

Erlebnisort “Oase-Brasserie”

An diesem Wochenende eröffnet in Tempelfelde der Erlebnisort “Oase-Brasserie”. Trotz der aktuellen Corona-Einschränkungen, haben sich Silvia und Janin ihren Traum verwirklicht und einen zauberhaften Ort zum Verweilen und genießen geschaffen: Die “Oase-Brasserie” – ein Erlebnisort auf knapp 900 Quadratmetern.

Im weißen Salon entdeckt man die Frischetheke mit leckeren, regionalen Produkten wie Rind und Büffel Knacker, Landschinken, Ziegen- und Wildblumenkäse, hausgemachtem Brot, saisonalen Salaten, die man für einen Imbiss zu Hause oder im Büro mitnehmen kann. An der Kuchentheke gegenüber ist die Auswahl so groß, dass einem die Wahl nicht leicht fallen wird. Klar, dass hier guter Kaffee in allen Varianten dazugehört. Wer etwas stöbern möchte, der sollte unbedingt im liebevoll und aktuell weihnachtlich, dekorierten Festsaal vorbeischauen. Hier erwarten Euch unzählige (Deko) Artikel von jungen Produzenten aus Berlin und Brandenburg in großer Auswahl und für jedes Portemonnaie, es gibt Bernauer Torwächter und viele Kleinigkeiten für das häusliche Wohlbefinden.

Tempelfelde, Oase Brasserie, Bernau, BernauLIVE

Die “Oase-Brasserie” eröffnet, wenn auch in kleinerem Rahmen als geplant, am 28. und 29. November 2020 unter Beachtung der Corona aktuellen Auflagen mit sehr viel Platz für den nötigen Abstand und Außer-Haus-Verkauf. Lindenstr. 21, 16230 Tempelfelde Sydower Fließ

Kleiner Adventsmarkt in Zepernick

Ein Hauch von Weihnachtsmarkt wird Euch an diesem Wochenende in Panketal geboten. Im hygienesicheren Einbahnstraßen-System erwarten Euch von 16-20 Uhr weihnachtlich geschmückte Buden mit Punsch, Glühwein, Crépes oder gebrannte Mandeln. Zelterstraße 111, 16341 Panketal

Offene Ateliers 

Am Sonntag öffnen im Landkreis kleinere Ateliers ihren Türen und laden zum Vorbeischauen ein. So zum Beispiel das Postamt in Bernau. Im “Atelier oben” (Dachgeschoss) präsentieren von 11-17 Uhr Maria Reimann-Rath, Stephan Schmidt, Christian Espig und Tabea Pietsch Malerei, Trash-Art, Buchbinderei, Fotografie, Street-Art, Installation und Grafik.

Eberswalder Advents-Boulevard

An allen Advents-Wochenenden, jeweils Freitag – Sonntag von 11 bis 19 Uhr, lädt die Stadt Eberswalde zum gemütlichen Spaziergang durch die Innenstadt ein. Euch erwarten kleine Hütten mit Handgemachtem aus der Region, weihnachtliche Leckereien, Handwerkskunst in der Rathauspassage und Musik.

Bitte haltet Abstand, nutzt einen Mund- und Nasenschutz und nehmt Rücksicht auf Euer Umfeld.

Anzeige  

Ein kleiner Wochenrückblick unserer Beiträge mit den meisten Abrufen

Wir wollen den heutigen Sonntag unter anderem dazu nutzen, um noch einmal auf die Themen der vergangenen Woche zurückzublicken. Auch wenn es coronabedingt etwas ruhiger in und um unser Städtchen Bernau ist, so gab es zahlreiche Themen über die wir informierten. Anbei ein kleiner Rückblick in Kurzform.

Corona-Tests für Schulen und Kitas: Wie das Land Brandenburg mitteilt, hat man sich darauf geeinigt, die Corona-Teststrategie für Kitas und Schulen zunächst um zwei Monate zu verlängern.
Durch die Verlängerung ist es nunmehr möglich, dass sich alle Beschäftigten von Schulen und Kindertagesstätten jeweils einmal im Dezember sowie im Januar 2021 auf das Coronavirus SARS-CoV-2 testen zu lassen. Zusätzlich sollen jetzt auch Lehrkräfte an Pflegeschulen in die Teststrategie einbezogen werden. Beitrag

Absage Bernauer Weihnachtsmarkt: Es musste leider so kommen, wie vermutet. Durch die neue Corona-Verordnungslage sagt nun auch die Stadt Bernau den diesjährigen Weihnachtsmarkt offiziell ab. Bis zuletzt hatte die Stadt Bernau daran festgehalten, den Weihnachtsmarkt, wenn auch anders als sonst und in hygienekonformer Variante, stattfinden zu lassen. Andere Gemeinden im Landkreis Barnim, sagten ihre Märkte bereits vor Wochen ab. In diesem Jahr sollte der Weihnachtsmarkt in Bernau 10- anstatt 4 Tage andauern. Beitrag

Weihnachtsbäume für Bernau und Biesenthal: Etwa 9 Stunden waren wir am Mittwoch unterwegs um LIVE dabei zu sein, wenn in Bernau und Biesenthal die Weihnachtsbäume aufgestellt werden.
Die Aktion hört sich erst einmal nicht wirklich spannend an, wenn man aber betrachtet, welch ein Aufwand dahinter steckt, dann wird daraus ein Tag mit vielen netten Menschen, technischem Know-how und interessante Einblicke. Beitrag

Bernau, Biesenthal, Weihnachtsbaum, Bernau LIVE
Fotos: Bernau LIVE

Besuchsverbot im Immanuel Klinikum Bernau: Wie das Immanuel Klinikum Bernau mitteilt, besteht aktuell ein generelles Besuchsverbot. Nach ärztlicher Absprache, kann bei Schwerstkranken und Sterbenden im Einzelfall von einem Besuchsverbot abgesehen werden. Wie das Bernauer Klinikum in seinen sozialen Medien veröffentlicht, dürfen Gebärende auch weiterhin eine Person bei der Geburt bei sich haben. Allerdings gilt auch hier nach der Geburt ein Besuchsverbot. Beitrag

Bernau will schuldenfrei bleiben: Neben zahlreichen Themen, stand die Haushaltssatzung für das kommende Jahr auf der Tagesordnung der Stadtverordnetenversammlung am Donnerstag. Für das Jahr 2021 stehen vor allem Inventionen in den Bereichen Bildung und Soziales, Verkehr und Grün auf dem Plan. Zudem soll Bernau auch weiterhin schuldenfrei bleiben. Bis zum Haushalt kamen die Stadtverordneten leider nicht mehr – die Tagespunkte wurde auf den 03. Dezember verlegt. Grund hierfür waren lang andauernden Tagespunkte zuvor. Beitrag

Vorbereitungen für Kita-Neubau im Blumenhag: Nachdem im Sommer 2020 die Kindertagesstätte “Pankewichtel” fertiggestellt wurde, beginnen aktuell die Vorbereitungen für den Kita-Neubau im Blumenhag. Hier soll bis zum übernächsten Jahr die Kita “Sternekieker” entstehen und Platz für ca. 40 Kinder unter drei Jahren und 110 Kinder über drei Jahren bieten. Bis es jedoch soweit ist, gibt es jede Menge zu tun. Bereits in der letzten Woche wurde auf dem zukünftigen, etwa 5.000 Quadratmeter großen Grundstück zwischen der Straße „Im Blumenhag“, Flieder- und Enzianstraße, die alte Sternwarte abgerissen. Beitrag

Laserstrahl am Himmel von Bernau: Habt Ihr am heutigen Nachmittag und Abend schon den grünen Laserstrahl über unserer Stadt Bernau gesehen? Falls nicht, dann solltet Ihr unbedingt danach Ausschau halten. Initiiert von der Bahnhofs-Passage Bernau, ist dieser noch bis zum kommenden Samstagabend ab Einbruch der Dunkelheit zu sehen. Mit dem Laserstrahl möchte das Bernauer Shoppingcenter ein Zeichen der Zuversicht für das kommende Jahr setzen sowie für einen Moment Stress und Hektik zur bevorstehenden Weihnachtszeit vergessen lassen. Der Laserstrahl leuchtet vom Dach des Büroturms bis zur Spitze der St. Marien Kirche und symbolisiert eine Brücke zur Innenstadt Bernau. Beitrag

3A318DEE B0FD 433B 8390 3B05E97F94CC
Fotos: Bernau LIVE

Falsches Spielplatzschild am Ulmenring in Ladeburg? Vor einigen Tagen berichteten wir von einem Spielplatz in Ladeburg, der von bisher Unbekannten mit Kabelbindern abgesperrt wurde. Schlimm genug, nun kommt es allerdings noch “besser”. Anfangs gingen Anwohner davon aus, dass die Sperrung des Spielplatzes am Ulmenring seitens der Stadt herbeigeführt wurde. Ein Anfrage von Bernau LIVE brachte jedoch hervor, dass die Stadt Bernau nichts damit zu tun hat. Nun sorgte ein Schild mit der Spielplatzordnung erneut für allerhand Diskussionen. Beitrag

Bernau, Ladeburg, Spielplatz, Bernau LIVE
Foto: Bernau LIVE / Falsches Schild am Spielplatz

Bauvorbereitungen für Kita Neubau im Blumenhag: Nachdem im Sommer 2020 die Kindertagesstätte “Pankewichtel” fertiggestellt wurde, beginnen aktuell die Vorbereitungen für den Kita-Neubau im Blumenhag. Hier soll bis zum übernächsten Jahr die Kita “Sternekieker” entstehen und Platz für ca. 40 Kinder unter drei Jahren und 110 Kinder über drei Jahren bieten. Bis es jedoch soweit ist, gibt es jede Menge zu tun. Bereits in der letzten Woche wurde auf dem zukünftigen, etwa 5.000 Quadratmeter großen Grundstück zwischen der Straße „Im Blumenhag“, Flieder- und Enzianstraße, die alte Sternwarte abgerissen. Beitrag

Neue Covid-Verordnung: Nach der Kabinettssitzung im Brandenburger Landtag, wurde am Freitag die neue Eindämmungsverordnung für das Land Brandenburg im Detail beschlossen. Im großen und ganzen hat sich das Land Brandenburg an die Vorgaben der Ministerpräsidentenkonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel vom 25. November 2020 gehalten. Aufgrund der noch immer sehr hohen Infektionszahlen, wir haben etwa 3 Mal so viel Erkrankte wie noch vor etwa einem Monat, hat man sich entschlossen, die jetzige Verordnung fortzuführen. Zudem wurde sie in einigen Punkten noch einmal verschärft oder nachkorrigiert.

So zum Beispiel bei den Kontaktbeschränkungen oder der erweiterten Maskenpflicht an Bahnhöfen oder für Schüler*innen ab der 7. Jahrgangsstufe. Zudem wurde in der Brandenburger Verordnung der 200er Inzidenz-Wert mit aufgenommen. Hier sind weitere stark einschränkende Maßnahmen möglich. Aktuell liegt der Inzidenz-Wert in Brandenburg bei 129,4. Leicht gelockert wurden die Kontaktbeschränkungen lediglich zu Weihnachten. An Silvester darf auf dem eigenen Grundstück oder in Anwohnerstraßen geknallt werden… Beitrag

Kein Weihnachtsmann am Gaskessel: Er wurde geliebt, gehasst und irgendwie ging ihm in den letzten Jahren immer wieder die Luft aus: der aufblasbare Weihnachtsmann am Gaskessel in Bernau.
In diesem Jahr wird er eine Auszeit nehmen und nicht seinen Platz am alten Gasometer in Bernau finden… In unseren Kommentaren wurde geschimpft, geflucht, diskutiert… Beitrag

Weihnachtsmann Gaskessel

Noch im Beitrag über die Absage des Weihnachtsmannes, informierten wir darüber, dass eine 3D Lichtinstallation für “Ersatz” sorgen wird. Am Freitag war Bernau LIVE dann bei den Proben dabei und ganz schnell war der aufblasbare Weihnachtsmann vergessen und Lobeshymnen zierten unsere Beiträge. Allein das kurze Video wurde in 24 Stunden weit über 20.000 Mal aufgerufen. Beitrag

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Natürlich hatten wir einige Beiträge mehr, die hier aufgeführten Beiträge wurden jedoch am meisten aufgerufen. Am besten Ihr stöbert einfach selbst ein wenig durch unserer Homepage.

Und die kommende Woche?

Am 03. Dezember wird die vertagte Stadtverordnetenversammlung fortgesetzt. Der wohl wichtigste Punkt ist hier der Haushalt der Stadt Bernau für das kommende Jahr. Die SVV wird LIVE übertragen und Ihr solltet auf jeden Fall einmal reinschauen.

Nikolaus-Shopping am 05. Dezember: Kurz vor dem 6. Dezember, bzw. direkt am Nikolaustag, verwandelte sich die Bürgermeisterstraße in Bernau in vorweihnachtliche Atmosphäre. Seit 11 Jahren verteilt der “Weihnachtsmann” Süßigkeiten, es gibt Märchenfilme in der Galerie, ein nostalgisches Karussell lädt zu Rundfahrten ein und Kinder können ihre zuvor abgegebenen Stiefel prall gefüllt in den Schaufenstern der Innenstadthändler suchen. Am 5. Dezember können die Kinder zwischen 10 und 14 Uhr auf große Stiefelsuche gehen. Die Suche sollte Corona-konform möglichst im Familienverband und nicht in großen Gruppen erfolgen. Und natürlich lässt es sich der Nikolaus nicht nehmen die Kinder persönlich zu begrüßen, er und seine Elfen helfen bei der Suche. Beitrag

Coronabedingte Hinweise 

Am Dienstag tritt die neue Corona-Eindämmungsverordnung für das Bernau, Barnim und das Land Brandenburg in Kraft. Alle infos

Auch in der kommenden Woche bieten Ämter und Behörden in unserer Region, Termine nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung an.

  • Bernau: 03338 365-0 oder 365-131 – stadtverwaltung@bernau-bei-berlin.de
  • Wandlitz:  0333987 360-115 – gemeinde@wandlitz.de
  • Panketal: 030/94511-0 – poststelle@panketal.de
  • Biesenthal: 03337/4599-0 – info@amt-biesenthal-barnim.de

Corona-Zahlen im Überblick

Verkehrshinweis für heute

S2

Aufgrund von Brückenarbeiten an der Schönerlinder Straße kommt es von Freitag, 27.11.2020
22:00 Uhr, bis Montag, 30.11.2020 – 01:30 Uhr, zum SEV zwischen Buch und Bernau.

Euch einen schönen und ruhigen Sonntag.

 

Anzeige Stellenangebot Seniorendomizil Bernau

Ähnliche Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"