Anzeige  

Bernau – Barnim: Zahlreiche Unfälle überschatten das Wochenende

Meldungen der Polizei und Feuerwehren

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Unfall 16:35 Uhr: Zwischen Willmersdorf und Schönfeld kam es auf der L236 zu einem Unfall – Vorsicht!
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße ab 19.10. – Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Donnerstag: Uns erwartet ein meist sonniger Tag bei bis zu 20 Grad

Bernau / Barnim: Zu zahlreichen, teils schweren Verkehrsunfällen kam es am vergangenen Wochenende in Bernau und dem Landkreis Barnim.

Verkehrsunfall bei Schwanebeck – Personenschaden und mehr

Am 12.09.2020 gegen 01:00 Uhr wurden Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungswesens und der Polizei zur Landstraße 200 bei Schwanebeck gerufen. Hier war es zu einem Verkehrsunfall gekommen.

Anzeige  

Ein 32-jähriger Fahrzeugführer war mit seinem Pkw von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Straßenbaum kollidiert. Bei der Verkehrsunfallaufnahme nahmen die Polizeibeamten Alkoholgeruch seitens des 32-Jährigen wahr. Ein Atemalkoholvortest ergab einen Wert von 1,61 Promille. Eine Blutentnahme zur beweissicheren Feststellung der Alkoholkonzentration wurde eine Blutentnahme angeordnet. Der Fahrer wurde im weiteren Verlauf in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Familienangehörige übernahmen den verunfallten Pkw vor Ort. Angaben zur Schadenshöhe liegen derzeit nicht vor. (Titelbild) (Quelle: Polizeidirektion Ost / Polizeiinspektion Barnim)

Wildunfall zwischen Britz und Eberswalde

Am 13.09.2020 um 06:00 Uhr wurden Polizeibeamte aus Eberswalde zur Landstraße 200 zwischen den Ortschaften Britz und Eberswalde gerufen. Hier war es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Wildschwein gekommen. Trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung konnte der Pkw-Fahrer eine Kollision mit dem Wildschwein nicht verhindern. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro. Das Fahrzeug blieb trotz Beschädigungen fahrbereit. Das Wildschwein flüchtete im Anschluss in das angrenzende Flurstück. Der zuständige Jagdpächter wurde über den Sachverhalt informiert. (Quelle: Polizeidirektion Ost / Polizeiinspektion Barnim)

Unfall Motorrad / PKW

Am Sonntagnachmittag wurden Rettungsdienst, Feuerwehr Bernau und Polizei zur Wandlitzer Chaussee nach Bernau gerufen. In Höhe der Hundeschule kollidierten ein PKW sowie ein Motorrad. Hierbei wurde der Motorradfahrer schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

VU Bernau Wandl. Ch.

Unfall “Europa-Kreuzung” Bernau

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Samstagvormittag gegen 10.10 Uhr, an der “Europa-Kreuzung” in Bernau. Bei dem Unfall zwischen zwei Fahrzeugen, wurden insgesamt drei Personen verletzt, darunter ein Kind. Die Freiwillige Feuerwehr Stadt Bernau bei Berlin war mit neun Einsatzkräften an der Unfallstelle, die etwa eine Stunde voll gesperrt war. 

VU Bernau

Tödlicher Unfall auf der A11

In der Nacht zum Sonntag kam es gegen 21 Uhr zu einem schweren Unfall auf der A11 zwischen den Anschlussstellen Joachimsthal und Pfingstberg. Aus bisher noch ungeklärter Ursache durchbrach ein PKW die Mittelleitplanke einer Baustelle und krachte mit voller Wucht in ein entgegenkommenden PKW. Hierbei wurden zwei Menschen tödlich verletzt. Die A11 musste über mehrere Stunden komplett gesperrt werden.

Motorradunfall in Eichhorst

Wegen eines Unfalls war am Samstagnachmittag die Straße zwischen Eichhorst und Joachimsthal für ungefähr eine Stunde gesperrt. Ein Motorradfahrer wollte ca. 200 Meter hinter dem Ortsausgang Eichhorst nach links abbiegen. Ein weiterer Motorradfahrer fuhr von hinten auf. Beide stürzten und zogen sich leicht Verletzungen zu. Mit Rettungswagen wurden sie in verschiedene Krankenhäuser gefahren. Der Sachschaden beträgt ca. 6.000 Euro. (Quelle: Polizeidirektion Ost / Polizeiinspektion Barnim)

BAB11, AS Lanke – Bis acht Kilometer Stau

Ein PKW Mercedes und ein PKW BMW fuhren am Sonntagmittag auf der BAB11 in Richtung Prenzlau. Zwischen den Anschlussstellen Lanke und Finowfurt musste der Fahrer des Mercedes stark bremsen. Der dahinter fahrende BMW-Fahrer fuhr auf. Der Fahrer des Mercedes und seine Beifahrerin wurden zur Beobachtung in ein Krankenhaus geflogen. Zur Landung des Rettungshubschraubers musste die BAB11 voll gesperrt werden. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt geschätzte 15.000 Euro. (Quelle: Polizeidirektion Ost / Polizeiinspektion Barnim)

Weitere Meldungen

Gemeinsame Geschwindigkeitsüberwachung und technische Kontrollen von Motorrädern am Schiffshebewerk in Niederfinow

Am Samstag, 12.09.2020 und Sonntag, 13.09.2020 führten Polizeibeamte der Polizeidirektion Ost Geschwindigkeitskontrollen am Schiffshebewerk in Niederfinow durch. Beteiligt waren Polizeibeamte der Wasserschutzpolizei und der Polizeiinspektion Barnim. Hier waren Mitarbeiter der Revierpolizei und des Wach- und Wechseldienstes involviert.

Im Fokus der Polizeibeamten standen aber nicht nur Geschwindigkeitsverstöße von Verkehrsteilnehmern, sondern auch technische Kontrollen von Motorrädern. Anwohner unter anderem in der Nähe des Schiffshebewerks in Niederfinow und am Werbellinsee melden regelmäßig die übermäßige Straßenbenutzung der Streckenabschnitte durch Motorräder und die dadurch einhergehende Lärmbelästigung. Die Kontrolle ob der erforderliche „dB-Killer“ zur Verringerung der Schallemissionen vorhanden ist, gehört beispielsweise zu einer technischen Überprüfung eines zu kontrollierenden Motorrades.

Im Zuge der gemeinsamen Verkehrskontrollen in Niedefinow wurden mehrere Geschwindigkeitsverstöße festgestellt und geahndet, welche jedoch insbesondere durch Pkw-Fahrer begangen wurden. Gravierende technische Mängel, welche Ordnungswidrigkeitenanzeigen oder gar eine Vor-Ort-Stilllegung nach sich ziehen, wurden nicht festgestellt. (Quelle: Polizeidirektion Ost / Polizeiinspektion Barnim)

 

Kürzliche Beiträge

 

Aktuelle Stellenangebote aus und um Bernau

 

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.