Anzeige  

Neuer Spielplatz am Nuthering in Bernau Friedenstal

Stadtinformation

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Stau und erhebliche Verkehrsbehinderungen. Mehr dazu im Morgenbeitrag
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Montag: Schönes Spätsommerwetter – meist sonnig bei bis zu 24 Grad

Bernau / Barnim: Bei schönstem Sommerwetter wurde am gestrigen Donnerstagvormittag ein neuer Kinderspielplatz in Bernau Friedenstal eingeweiht.

Der öffentliche Spielplatz befindet sich am Nuthering und wurde im Rahmen des neu entstandenen Wohngebietes “Friedensaler Gärten” von der Bonava Deutschland GmbH errichtet.

Für ordentliche Stimmung zur Eröffnung sorgten die Kinder der Kindertagesstätte “Friedenstaler Spatzen”, die am naheliegenden Baikalplatz zuhause sind. Gemeinsam mit Bernaus Bürgermeister André Stahl durchschnitten sie das symbolische Band und gaben den Spielplatz zum spielen frei.

Anzeige  

„Da viele junge Familien mit Kindern hierher gezogen sind, wird der attraktive Spielplatz auch wirklich gebraucht“, so das Stadtoberhaupt. Kinder aus der Kita „Friedenstaler Spatzen“ testeten die Spielgeräte gleich ausgiebig und voller Freude.

Leitthema des Spielplatzes ist Schweden wie auch die Fähnchen, Farben, das Wikingerschiff und die Blockhütten zeigen – wohl nicht ganz unbeeinflusst davon, dass Bonava eine deutsch-schwedische Firma ist. Der Spielplatz am Nuthering hat eine Spielfläche von rund 440 Quadratmetern und wurde von den Experten von ZIMMER.OBST aus Spreenhagen gebaut. Die Garten- und Landschaftsbauer der Pankower Firma Nitschke haben die Anlage mit viel Grün, darunter auch Johannis- und Heidelbeeren sowie mehreren Bäumen gestaltet. Eltern und Großeltern können sich auf Bänken ausruhen, während die Kinder spielen.

Zwischen der Spreeallee und der Rhinstraße wird Bonava im kommenden Jahr noch einen weiteren Spielplatz bauen. Das Unternehmen investiert in die beiden Spielplätze einen sechsstelligen Betrag.

Spielplatz, Bernau, Friedenstal

Seit 2016 baut Bonava in Friedenstal Doppel-, Reihen- und Einfamilienhäuser. Die letzte Reihenhausreihe ist nahezu fertiggestellt, sodass nur noch der Innenausbau fehlt. „Bis zum Jahresende werden voraussichtlich alle Häuser fertig sein. Mit rund vier Jahren Bauzeit sind wir perfekt im Plan“, informiert Christian Köhn von Bonava. Nur sieben der insgesamt 206 Häuser seien aktuell noch nicht vergeben.

Die Stadt Bernau verfügt aktuell über etwa 33 Spiel- und Bolzplätze, 6 Jugendclubs, Kinder- und Jugendfreizeitzentren.

Verwendete Quellen: Stadt Bernau bei Berlin, Bonava Deutschland GmbH.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

 


Kürzliche Beiträge

Bernau LIVE – aktuelle Stellenangebote aus und um Bernau

 

Anzeige Kulturherbst Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.