Anzeige  
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 01.12.2020 im Land Brandenburg. Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Wetter am Montag: Meist trüb und grau bei bis zu 3 Grad – Nachts Frost möglich

Spatenstich für das neue “Stadthotel Bernau” am Gaskessel

190 Gästebetten für Bernau

Bernau / Barnim: Wenngleich der erste Spatenstich für das neue “Stadthotel Bernau” coronabedingt in kleinerem Rahmen stattfand, so passte auf jeden Fall das Wetter perfekt.

Bei blauem Himmel und Sonne satt sorgten Bernaus Bürgermeister André Stahl, Urs Ganter (Ganter Architekten GmbH) sowie Michael Gruenewald (zukünftiger Manager des Hotels und Mitgesellschafter der SHB Stadthotel Bernau GmbH) am heutigen Nachmittag für den symbolischen Baustart. Für etwa 13 Millionen Euro entsteht auf der bisherigen Brach- bzw. Parkplatzfläche ein hochmodernes Hotel mit bis zu 190 Gästebetten. 

Mitten im Stadtzentrum von Bernau in exponierter Lage entsteht auf dem ca. 2.500 m2 großen Grundstück an der Kreuzung Weißenseer / Ecke Heinersdorfer Straße, ein zeitgemäßes Hotel mit einer Nettoraumfläche von 4.500 m2 und insgesamt 95 Zimmern. Die durch das Bernauer Architekturbüro Ganter Architekten GmbH entworfene leicht geschwungene Außenfassade des viergeschossigen Baukörpers, orientiert sich zum einen am Straßenverlauf und stellt zum anderen in Ihrer Form, eine Verbindung zum gegenüberliegenden Bernauer Wahrzeichen, dem blauen Gasspeicher her.

Anzeige  

Durch die zentrale Lage im Stadtkern sowie durch die vorgesehenen Funktionen zur Beherbergung, einer öffentlichen Lobby mit Bar, und einem kleinen Veranstaltungsraum mit Dachterrasse, wird das Stadthotel zukünftig ein wichtiger Ankerpunkt und Treffpunkt für Einheimische und Gäste in Bernau sein.

Die Verantwortung für das Hotelmanagement des Stadthotel Bernau übernimmt die von Michael Gruenewald geführte H24Hotel Management GmbH, die mit großer Expertise bereits drei weitere Hotels in Berlin und im Berliner Umland betreibt und derzeit verschiedene weitere Hotelprojekte realisiert.

Ausgelegt ist das Hotel insbesondere für den Fahrradtourismus – einem Tourismussegment, das stetige Zuwächse verzeichnet. Die Lage am Radfernweg Berlin-Usedom und viele historischen Sehenswürdigkeiten machen Bernau als Ziel für Fahrradtouristen attraktiv. Radfahrer können von Bernau aus ins Abenteuer starten oder aber hier ihre wohlverdiente Pause in einem der 95 Zimmer verbringen.

Hotel Bernau - Bernau LIVE

 

Das Hotel wird sich durch den ADFC als radsportfreundlicher Bett+Bike-Betrieb zertifizieren und listen lassen: es wird für Fahrradtouristen u.a. zahlreiche sichere und kostenfreie In- und Outdoor-Stellplätze für Fahrräder sowie Ladestationen für E-Bikes bieten. Neben einer Werkstatt wird das Haus auch über eine Möglichkeit der sicheren Gepäckaufbewahrung außerhalb der Hotelzimmer sowie Räumlichkeiten zum Waschen und Trocknen von Kleidung und Ausrüstung verfügen.

Die Bauzeit ist auf 18 Monate veranschlagt, so dass die ersten Gäste im April 2022 empfangen werden können. Die Gesamtinvestitionssumme der Baumaßnahme beträgt 13 Mio. €. Das Hotel wird aus privaten Mitteln errichtet und ist nicht Bestandteil des Bernauer Haushaltes. Auch ist die Stadt Bernau nicht der Bauherr.

„Der Bedarf für ein solches Hotel ist in Bernau durchaus da“, ist sich Stahl sicher. „Die zentrale Lage und die guten Verkehrsanbindungen machen dieses gerade auch attraktiv für Touristen“, so Bürgermeister André Stahl. 

Weitere Informationen und aktuelle Neuigkeiten über das Projekt „Stadthotel Bernau“ werden regelmäßig veröffentlicht auf: www.h24hotels.com

Verwendete Quellen: Ganter Architekten, Stadt Bernau, Bernau LIVE

Kürzliche Beiträge

 

 

Anzeige Stellenangebot Brandenburgklinik Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige