Anzeige  
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur Corona-Verordnung ab 23.01.2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Termine bei der Stadtverwaltung Bernau nur mit hoher Dringlichkeit und vorherigem Termin: 03338 365-0 oder 365-131. Info
Wetter am Montag: Meist wolkig und trocken – Temperaturen zwischen -2 und 2 Grad

Wieder brannte es im Bernauer Ortsteil Lobetal

Meldungen der Polizei / Feuerwehr

Bernau (Lobetal): Nachdem bereits am Mittwochabend zwei Brandstellen im Bernauer Ortsteil Lobetal entdeckt wurden, gab es gestern Abend einen erneuten Feuerwehreinsatz.

So wurden die Bernauer Feuerwehren am Donnerstagabend, kurz vor 21 Uhr, ganz in die Nähe der vorgestrigen Brandstellen gerufen. Hier brande erneut Waldboden auf einer Fläche von etwa 10-15 Quadratmeter. 

Die 26 Kamerad*Innen konnten den Brand schnell löschen und eine Ausdehnung zum Glück verhindern. Davor brannte es am Sonntagmittag und am Mittwochabend.

Anzeige  

In den vergangenen Wochen und Monaten brannte es bereits mehrere Male im- und rund um den Bernauer Ortsteil! So etwa Waldflächen, das Gebäude am Mechesee, eine Betriebsstätte direkt im Ortskern oder Reifenstapel an einem Landwirtschaftsbetrieb. Mittlerweile dürfte es ziemlich sicher sein, dass es sich hier um Brandstiftung handelt. Wir, zahlreiche Anwohner und die Feuerwehr hoffen, dass die Barnimer Polizei hier bald einen oder mehrere Täter dingfest machen kann.

Beiträge zum Thema

Meldungen der Polizeidirektion Ost

Werneuchen/ Frankfurt (Oder) – Mutmaßlichen Autodieb gestellt

Beamte einer Gemeinsamen Fahndungsgruppe von Bundespolizei, Landespolizei und Zoll wurden am Nachmittag des 23.07.2020 auf einen VW Touran aufmerksam, dessen angebrachte polnische Kennzeichen eigentlich zu einem Volvo gehören sollten. Die Fahnder konnten den Fahrzeug stoppen und genauer besehen. Dabei kam heraus, dass jener Wagen in Werneuchen im Landkreis Barnim gestohlen worden war. Und dies offensichtlich so frisch, dass der rechtmäßige Besitzer davon noch gar nichts mitbekommen hatte. Der 30-jährige Fahrer erwies sich auch als kein unbeschriebenes Blatt.

Der Mann ist bereits einschlägig bekannt und fand sich alsbald in Handfesseln wieder. Das Auto ist sichergestellt und wird nun kriminaltechnisch untersucht.

Verwendete Quellen: Polizeidirektion Ost / Polizeiinspektion Barnim / Feuerwehr Bernau

 


Kürzliche Beiträge

Bernau LIVE – aktuelle Stellenangebote aus und um Bernau

 

Anzeige Stellenangebot Seniorendomizil Bernau

Ähnliche Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"