Anzeige  
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur Corona-Verordnung ab 23.01.2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Termine bei der Stadtverwaltung Bernau nur mit hoher Dringlichkeit und vorherigem Termin: 03338 365-0 oder 365-131. Info
Wetter am Montag: Meist wolkig und trocken – Temperaturen zwischen -2 und 2 Grad

Bernau: Mit fast 3,5 Promille auf nächtlicher Suche

Meldungen der Polizei

Bernau (Barnim): Da hätte ein Mann am heutigen frühen Dienstagmorgen mal lieber zuhause bleiben sollen.

Wie die Polizeidirektion Ost mitteilt, wurden Beamte gegen 03:10 Uhr in die Bernauer Sonnenallee gerufen. Vor einem dort gelegenen Haus war ein Mann erschienen, der durch Dauerklingeln die Bewohner aus dem Schlaf gerissen hatte und keine Ruhe gab.

Der sichtlich Alkoholisierte vermutete nach ersten Erkenntnissen in dem Haus wohl eine Bekannte, von deren Besuch er sich nicht hatte abbringen lassen wollen. Er wies zu diesem Zeitpunkt einen Atemalkoholwert von 3,47 Promille auf. Da der 31-Jährige mit einem Auto zum Ereignisort gefahren war, muss er sich jetzt wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss verantworten. Darüber hinaus konnte er keine gültige Fahrerlaubnis sein Eigen nennen. Dies wird nun ebenfalls in die Ermittlungen der Kriminalpolizei einfließen, so die Polizei.

Anzeige  

Weitere regionale Polizei-Meldungen 

Bernau – Mountainbike und Kleintransporter verschwunden

Wie der Polizei am 20.07.2020 mitgeteilt wurde, haben sich noch Unbekannte Zugang zu einem Schuppen in der Straße Im Blumenhag verschafft. Dort stahlen sie dann ein gesichert abgestelltes Mountainbike im Wert von rund 2.500 Euro.

Am Morgen des 21.07.2020 meldeten sich dann die Halter eines Mercedes Sprinter bei der Polizei. Ihr Wagen war nachts zuvor von seinem Abstellplatz in der Weinbergstraße gestohlen worden. Hier liegt die Schadenssumme bei geschätzten 10.000 Euro. Kriminalisten der Inspektion Barnim ermitteln nun in beiden Fällen zu den Tätern und zum Verbleib des Diebesgutes.

Ahrensfelde – Beraubt worden

Am frühen Morgen des 21.07.2020 wurden Polizisten in die Landsberger Chaussee nach Eiche gerufen. Dort hatten gegen 02:35 Uhr drei Maskierte eine Spielothek betreten und dann mit Baseballschlägern und Fäusten auf einen Angestellten eingeschlagen. Anschließend öffneten die Täter eine Kasse und nahmen darin vorgefundenes Bargeld an sich. Das Trio konnte erst einmal unerkannt entkommen. Der 46 Jahre alte Angestellte erlitt bei dem Geschehen leichte Verletzungen und wurde von Rettungskräften in ein Berliner Krankenhaus gebracht. Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Barnim, um wen es sich bei den Räubern gehandelt hatte.

Ahrensfelde – Katalysatoren gestohlen

Wie der Polizei am 20.07.2020 angezeigt wurde, haben noch Unbekannte im Ortsteil Blumberg von fünf Fahrzeugen die Katalysatoren demontiert und anschließend mit sich genommen. Die Autos waren zu diesem Zeitpunkt in der Zeppelinstraße abgestellt gewesen. Der Gesamtschaden wird auf rund 5.000 Euro geschätzt.

Verwende Quellen: Polizeidirektion Ost / Polizeiinspektion Barnim

 


 

Kürzliche Beiträge

Bernau LIVE – aktuelle Stellenangebote aus und um Bernau

Anzeige Stellenangebot Seniorendomizil Bernau

Ähnliche Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"