Anzeige

Frau verstarb trotz Reanimationsversuche im Wandlitzsee

Meldungen der Polizei

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr Bernau: Stau im Bereich Jahnstraße/Mühlenstraße – Grund sind Schachtsanierungen
S-Bahn S2: Bis 17. August 2020 SEV bei der S2 zwischen Bernau und Buch Info
Verkehrshinweis: Bis zum 15. August ist die Ortsdurchfahrt Melchow gesperrt
Covid-19: Mund- und Nasenschutz in Läden und ÖPNV weiterhin Pflicht. Beitrag
Neue Verordnungen: Alle Vorgaben zur aktualisierten Eindämmungsverordnung ab 27. Juni – Beitrag
Wetter am Montag: Anfangs stark bewölkt, später Auflockerungen bei bis zu 23 Grad

Wandlitz (Barnim): Am gestrigen Sonntagvormittag wurden Polizei und Feuerwehr zu einer Badestelle am Wanditzsee gerufen.

Zeugen hatten zuvor eine offensichtlich leblos im Uferbereich des Wandlitzsees treibende Person entdeckt.

Die Beamten bargen die Frau aus dem Wasser und begannen sofort mit der Durchführung von Reanimationsmaßnahmen. Rettungskräfte setzten diese Versuche nach ihrem Eintreffen fort. Trotz allen Einsatzes konnte ein Notarzt in der weiteren Folge nur noch den Tod der 79-Jährigen feststellen. Kriminalisten der Inspektion Barnim ermitteln nun zu den genauen Umständen ihres Ablebens. Es liegen gegenwärtig keine Hinweise auf ein Einwirken Dritter vor, so die Polizeidirektion in einer Mitteilung.

Weitere Meldungen der Feuerwehr und Polizei aus der Region

Rüdnitz – Radlader verschwunden

Wie der Polizei am Morgen des 20.07.2020 angezeigt wurde, haben noch Unbekannte von einem Betriebsgelände in der Rüsternstraße einen Radlader gestohlen. Der Radlader war auf dem Gelände als reine Arbeitsmaschine eingesetzt gewesen. Nun ermitteln Kriminalisten der Inspektion Barnim in dem Fall.

Eberswalde – Gestohlener Motorroller aufgetaucht

Am frühen Morgen des 20.07.2020 riefen Anwohner der Neuruppiner Straße die Polizei, nachdem sie von lautem Motorgeräusch aus dem Schlaf gerissen worden waren. Demnach hatten mehrere Jugendliche immer wieder mit einem Motorroller den Bereich befahren. Am Ort des Geschehens fanden die Beamten nur noch das Zweirad vor. Abfragen in polizeilichen Auskunftssystemen ergaben, dass jenes Gefährt vor wenigen Tagen als gestohlen gemeldet worden war. Tatsächlich wiesen zahlreiche Schäden auf einen Diebstahl hin. Die rechtmäßige Halterin hat ihren Besitz inzwischen wieder zurückbekommen. Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Barnim zu den Langfingern.

Ahrensfelde – Einbruch in Friseurgeschäft

Bislang unbekannte Täter verschafften sich gewaltsam in der Nacht vom 19.07.2020 zum 20.07.2020 Zugang zu einem Friseurgeschäft im Kaufpark Eiche. Die Diebe flüchteten ohne Beute, es entstand Sachschaden an der Eingangstür. Auch in diesem Fall werden die Ermittlungen durch die Kriminalpolizei der Polizeiinspektion Barnim geführt.

Bernau – Fahren unter Alhoholeinfluß

Beamte der Polizeiinspektion Barnim kontrollierten am frühen Morgen des 19.07.2020 den Fahrzeugführer eines PKW Opel in der Schwanebecker Ch. in Bernau. Hierbei wurde festgestellt, dass der 37 – jährige Fahrzeugführer erheblich alkoholisiert unterwegs war. In der Folge musste sich dieser einer Blutprobenentnahme unterziehen und auf seinen Führerschein verzichten. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei der Polizeiinspektion Barnim geführt.

Eberswalde – Brandstiftung

Zu mehreren Bränden kam es in der Nacht vom Freitag zum Samstag im Brandenburgischen Viertel in Eberswalde. Um 01:15 Uhr wurde die Polizei über einen Brand in der Frankfurter Alle informiert. Die eingesetzten Beamten stellten vor einen in voller Ausdehnung brennenden Kleintransporter auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes fest. Weiterhin brannten in der unmittelbaren Nähe zwei durch die Verkaufseinrichtung genutzte Papierpressen.

Etwa zeitgleich wurde in der Schwedter Str. ein in Flammen stehender PKW Renault bemerkt.
Alle Brände wurden durch die Feuerwehr gelöscht, bevor diese auf benachbarte Gebäude oder Fahrzeuge übergreifen konnten.

Durch die eingesetzten Beamten wurden entsprechende Strafanzeigen aufgenommen und Fahndungsmaßnahmen durchgeführt. Diese führten bislang nicht zur Ermittlung eines Tatverdächtigen.
Zur Spurensichrung kamen Beamte der Kriminaltechnik zum Einsatz, die weiteren Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei der Polizeiinspektion Barnim geführt. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 32.000€

Schorfheide – Diebstahl von PKW

Die Besitzer eines schwarzen PKW Ford Edge mussten am Morgen des 18.07.2020 den Diebstahl ihres Fahrzeuges feststellen. Unbekannte Täter haben den PKW in der Zeit von 21:00 bis 06:00 Uhr vom Grundstück der Geschädigten im Ortsteil Finowfurt entwendet. Durch die eingesetzten Beamten wurde eine Strafanzeige aufgenommen und Ermittlungen im Umfeld durchgeführt. Nach dem Fahrzeug wird nun gefahndet, die Ermittlungen führt die Kriminalpolizei der Polizeiinspektion Barnim. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 45.000 €.

Infos und Meldungen via Polizeidirektion Ost / Polizeiinspektion Barnim

Waldbrand in Lobetal

Am gestrigen Sonntagmittag brannte es wieder einmal in Lobetal. Auf einer Fläche von etwa 10 Quadratmeter, musste die Feuerwehr Bernau, Löschzug Stadt, Löschzug Ladeburg und Löschgruppe Lobetal einen kleineren Brand löschen. Aufgrund des schnellen Eintreffens der Feuerwehren, konnte Schlimmeres verhindert werden. (Foto: Feuerwehr Bernau)

Feuerwehr Brenau Bernau LIVE0000

 

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.