Anzeige

Heute: Das Schicksal der ADGB-Bundesschule im Dritten Reich – Vortrag

19 Uhr in der Galerie Bernau

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr Bernau: Stau im Bereich Jahnstraße/Mühlenstraße möglich – Grund sind Schachtsanierungen
S-Bahn S2: Bis 17. August 2020 SEV bei der S2 zwischen Bernau und Buch Info
Verkehrshinweis: Bis zum 15. August ist die Ortsdurchfahrt Melchow gesperrt
Covid-19: Mund- und Nasenschutz in Läden und ÖPNV weiterhin Pflicht. Beitrag
Neue Verordnungen: Alle Vorgaben zur aktualisierten Eindämmungsverordnung ab 27. Juni – Beitrag
Wetter am Donnerstag: Ganztags sonnig bei bis zu sommerlichen 29 Grad

Bernau (Barnim): Zu einem interessanten Vortrag lädt am heutigen Donnerstagabend die Galerie Bernau in die Bürgermeisterstraße ein.

Prof. Wolfgang Benz, Historiker, ehemaliger Direktor des Zentrums für Antisemitismusforschung der TU Berlin, widmet sich am heutigen Abend dem Schicksal der ADGB-Bundesschule im Dritten Reich.

Zwischen 1933 und 1945 wurde die Bundesschule in Bernau von der NSDAP als Reichsführerschule, SD-Schule und vom Reichssicherheitshauptamt (RSHA) genutzt. Die Schule kann als die wichtigste nationalsozialistische Schulungsanstalt in den Anfangsjahren der Diktatur bezeichnet werden.

Dort wurden einflussreiche NS-Funktionäre geschult, die Ideologie des Nationalsozialismus gelehrt und für den Überfall auf Polen trainiert, der den Ausbruch des Zweiten Weltkriegs  auslöste. Wolfgang Benz wird in seinem Vortrag Schlüsselpunkte dieser Zeit erläutern.

Diese Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe “100 Jahre Bauhaus”! Walter Gropius orientierte sich an den Bauhütten als er 1919 das staatliche Bauhaus gründete. Künstler und Handwerker sollten wieder eine gemeinsame Ausbildung erfahren und gemeinsam ideale Gebäude erschaffen. Unter dem zweiten Bauhaus-Direktor Hannes Meyer wurde dieser Traum wahr als in den Jahren 1928 bis 1930 die Bundesschule des ADGB mit Studierenden des Bauhauses geplant und umgesetzt wurde.

Heute: Das Schicksal der ADGB-Bundesschule im Dritten Reich - Vortrag
Foto: Bernau LIVE / Eingangsbereich Bundesschule

Dieser große Bogen verbindet die Jubiläen miteinander und noch heute sprechen die beiden bekanntesten Baudenkmäler Bernaus durch die Fertigkeiten ihrer meisterlichen Erbauer für sich selbst. Mit dem Jubiläumsprogramm 500 — 100 laden wir Sie herzlich zu zahlreichen Veranstaltungen in und um die Kirche Sankt Marien und das UNESCO-Welterbe Bauhaus Denkmal Bundesschule ein.

Alle Veranstaltung im Jubiläumsjahr findet ihr unter: https://www.geschichte-trifft-moderne.de/#100

Info: Galerie Bernau

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.