Anzeige  

Polizei: 13-jähriger sorgte für Heideflächenbrand bei Eberswalde

Meldungen der Polizeidirektion Ost

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße ab 19.10. – Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Dienstag: Mix zwischen Sonne und Wolken, kein Regen um die 13 Grad

Eberswalde – Wird sich erklären müssen

Am 04.04.2018 eilten Feuerwehr und Polizei in die Angermünder Chaussee. Am dort gelegenen Oder-Havel-Kanal waren ca. fünf Hektar Heidefläche mit Jungholz in Brand geraten. Den Kameraden der Feuerwehr gelang es schließlich, dass Feuer zu löschen, nachdem es von den vorherrschenden Windverhältnissen immer wieder entfacht worden war. Erste Ermittlungen am Ereignisort ließen einen jungen Mann in das Visier der Polizisten geraten. Der 13-Jährige räumte dann auch ein, für das Geschehen verantwortlich zu sein. Er wird sein Tun nun erklären müssen.

Anzeige  

Oderberg – Mutmaßliche Diebe lassen Auto zurück

Am frühen Nachmittag des 04.04.2018 meldete eine aufmerksame Zeugin der Polizei, dass zwei Männer in ein leerstehendes Haus in der Freienwalder Straße eingedrungen seien, um offensichtlich Buntmetall zu stehlen. Die hinzugezogenen Beamten fanden das Duo zwar nicht vor, jedoch stießen sie auf einen Peugeot, in welchem bereits Buntmetall abgelegt war. Daraufhin wurde das Auto sichergestellt. Kriminalisten der Inspektion Barnim haben sich des Sachverhaltes angenommen.

 

Ahrensfelde – Brachial die Flucht erzwungen

Am frühen Morgen des 05.04.2018 bemerkte ein Anwohner der Gudrunstraße, wie sein PKW Mercedes gestartet wurde. Daraufhin alarmierte der Mann die Polizei. An der Rüdersdorfer Brücke über der BAB 10 entdeckten Beamte das Auto und konnten es in der Folge stoppen. Doch dachte der Fahrer und mutmaßliche Dieb gar nicht daran, nun aufzugeben. Vielmehr rammte er sich den Weg frei und verletzte dabei einen Polizisten. Letztlich fand sich der Wagen verlassen am Autobahndreieck Spreeau. Auch der Einsatz eines Hubschraubers führte nicht zur Entdeckung des Flüchtenden. Das Fahrzeug ist sichergestellt und wird nun auf Spuren untersucht.

Infos und Meldungen via Polizeidirektion Ost.

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.