Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
2G – Regel in Brandenburg: Neue Umgangsverordnung ab Montag, den 24.11. – Beitrag
Impfzentrum Bernau: Infos, Termine, Öffnungszeiten – Beitrag
Verkehr: Erneuerung Kreisverkehr Wandlitz – Umleitungen und Vollsperrung der B273. Beitrag
Verkehr: Ab 01. November Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke – Beitrag
Wetter am Mittwoch: Viel Regen, später teils böiger Wind bei bis zu 8 Grad

Verkehrsunfälle in Bernau und Barnim fordern mehrere Verletzte

Gute Besserung

Bernau / Barnim: Wie wir bereits am heutigen Morgen informierten, kam es gegen 06.50 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf er B273 zwischen Wandlitz und Bernau.

Wie die Polizei informiert, stießen hier aus bisher unbekannter Ursache ein Ford Fiesta sowie ein VW Passat zusammen. Hierbei wurde die Fahrerin des Ford sowie der Fahrer des Passats leider schwer verletzt.

Beide musste nach der Erstversorgung in ein Berliner Krankenhaus gebracht werden. Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten blieb die Unfallstelle bis gegen 08:10 Uhr voll gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf eine Schätzsumme von 20.000 Euro. Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Barnim zur genauen Unfallursache. Neben Polizei und Rettungsdienst war die Feuerwehr Bernau an der Einsatzstelle.

Anzeige  

Erst gestern wurden ebenfalls zwei Personen bei einem Verkehrsunfall zwischen Börnicke und Löhme verletzt. Wir berichteten.

Nur kurze Zeit später kam es in der Eberswalder Straße bei Lichterfelde zu einem weiteren Verkehrsunfall mit 3 Fahrzeugen, welcher mehrere Verletzte forderte. Drei Personen im Alter von elf, 35 und 61 Jahren mussten von Rettungskräften in das Eberswalder Krankenhaus gebracht werden. Bislang gelten alle aber als leichtverletzt. Der entstandene Sachschaden wird mit rund 25.000 Euro angegeben.

Allen Unfallbeteiligten gute Besserung.

Verwendete Quellen: Polizeidirektion Ost

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"