Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Corona-Testzentrum: Nun auch in Lobetal an 7 Tage pro Woche – Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 19.04.2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Termine bei der Stadtverwaltung Bernau nur mit hoher Dringlichkeit und vorherigem Termin: 03338 365-0 oder 365-131. Info
Wetter am Freitag: Mehr Wolken als Sonne, teils frischer Wind bei bis zu 12 Grad

Klima-Adventskalender – Tür 13 – Urlaub mal ganz nah?

Ein Beitrag von "Barnim Denkt Weiter"

75 % aller CO2-Emissionen für Urlaubsreisen stammen laut Umweltbundesamt aus dem Verkehr, vor allem aus der An- und Abreise.

Deswegen ist es für einen Urlaub mit Klimaschutz maßgeblich, wie lang der Weg zum Urlaubsort ist und wie er zurückgelegt wird.

Anzeige  

Sonne und strahlend blauer Himmel in Bernau - zieht Euch bloß warm an

Grüner Tourismus?

Im Herbst 2019 veröffentlichte das Umweltministerium in Zusammenarbeit mit der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. (FUR) eine Studie über die Bewusstseins- und Nachfrageentwicklung bei nachhaltigen Urlaubsreisen (https://www.bmu.de/fileadmin/Daten_BMU/Pools/Forschungsdatenbank/fkz_um18_16_502_nachhaltigkeit_reiseanalyse_2019_bf.pdf).

Eine wesentliche Erkenntnis wird darin in Zahlen ausgedrückt: Obwohl in 2018/2019 56 % der Bevölkerung eine positive Einstellung zu ökologischer oder sozialer Nachhaltigkeit bei Urlaubsreisen äußerten, stieg gleichzeitig die Anzahl der Anreisekilometer und damit die Nutzung von Flugreisen. Nur bei 6 % der Kurzreisen und 2 % der längeren Reisen wurde eine CO₂-Kompensation vorgenommen. Buchungen einer Reise mit Nachhaltigkeitskennzeichnung betrafen nur 8 % bzw. 6 % der Reisen.

An dieser Stelle muss ich mich selbst an die Nase fassen. Auch ich liebe es, ferne Länder und Kulturen zu erkunden und über den Tellerrand zu schauen. Oft verbinde ich das mit einem Besuch bei meinen Kindern, die Zeiten ihrer Ausbildung im Ausland verbringen. Immer wieder nehme ich mir dann vor, meinen Anteil der entstandenen CO2-Emissionen zu kompensieren. Leider strapaziert dann gerade wieder ein anderes Vorhaben mein Konto und der gute Vorsatz gerät in den Hintergrund.

Mit dem Rad, Kamerad…

Auch aufgrund der Planungsunsicherheit in diesem Jahr habe ich mich wieder an frühere Reisen mit dem Rad und das damit verbundene Freiheitsgefühl erinnert. So beschloss ich relativ spontan meine Tochter an ihrem Studienort in Lübeck zu besuchen und mit dem Rad zurück zu fahren. Ich gebe zu, ich habe in den letzten Jahren keine größeren Strecken mehr zurückgelegt und war mir nicht ganz sicher wie die Tour verlaufen würde. Aber alles klappte gut, Mensch und Material haben gut durchgehalten. 😊 …und unterwegs stellte sich auch wieder dieses Gefühl von Freiheit ein.

Zahlreiche Radwege führen an Bernau und Umgebung vorbei und laden gut ausgebaut dazu ein, z.B. gen Norden an die geliebte Ostsee zu fahren:

https://www.berlin-usedom-radweginfo.de/

http://www.bike-berlin-copenhagen.com/de/route/die-drei-etappen

In den letzten Jahren hat sich auch in Sachen Übernachtungsmöglichkeiten und Verpflegung an der Strecke viel getan.

…und wie wär’s auf dem Wasser?

Wir leben im wasserreichsten Bundesland Deutschlands. An zahlreichen Seen werden Hausboote vermietet, für die man keinen Bootsführerschein braucht. Von Kollegen und Freunden höre ich immer wieder, wie entspannt so ein Urlaub auf dem Wasser ist. Einfach so vor sich hin tuckern, die Ruhe und Landschaft genießen und dort ankern und übernachten, wo es einem gefällt.

Hier sind einige Anbieter:

https://www.die-bootschaft.de/

https://www.eisvogel-touren.de/

https://lychen.info/wasser/hausboote/

…oder Urlaub auf dem Bauernhof?

Mittlerweile gibt es auch dafür in Brandenburg zahlreiche Anbieter:

https://www.bauernhofurlaub.de/bundeslaender/brandenburg.html

https://www.landreise.de/bauernhofurlaub-landurlaub/brandenburg/?page=1&state=249

https://www.brandenburg-gastgeber.com/gastgeber-bauernhof.html

Eine gute Inspiration bietet auch dieser Katalog:

https://www.brandenburger-landpartie.de/kataloge-bestellen/

oder hier zum Nachhören:

https://www.antennebrandenburg.de/programm/abendsendungen/antenne-gespraech/2020/rene-lehmann–der–maerkische-wanderer-.html

 

…und hier noch einige allgemeine Tipps zum nachhaltigen Reisen:

https://www.bmu.de/ziek/klimaschutz-auf-reisen/

https://www.oxfam.de/mitmachen/im-alltag/nachhaltig-reisen-klimaschutz-tipps

https://www.atmosfair.de/de/gruenreisen/klimafreundlich_reisen/

Geschenktipp:

Reisegutschein für die Bahn oder eine gemeinsame Fahrradtour (DIY)

Quiz:

Wie klimafreundlich ein Urlaub ist, hängt vor allem von der An- und Abreise ab. Wer etwas für den Klimaschutz tun will, sollte im Urlaub kein Flugzeug nutzen und nicht alleine Auto fahren. Bei einer Reise von Berlin nach Rom und zurück lassen sich so zum Beispiel 380 kg CO₂ vermeiden.

Die heutige Frage: Wie viele Bäume sind notwendig, um diese Menge CO₂ in einem Jahr zu kompensieren? Zum Quiz hier klicken

Über uns:

Barnim Denkt Weiter, das ist eine Initiative von klimabewegten Menschen aus Bernau und Umgebung. Gemeinsam mit dem Naturpark Barnim gestalten wir diesen Kalender. Für Anregungen, Kritik oder Interesse mitzumachen, schreibt uns gerne: BarnimDenktWeiter@posteo.de

Der Klima-Adventskalnder ist eine Aktion von “Barnim Denkt Weiter”, einer Initiative für Klimaschutz und Nachhaltigkeit in Zusammenarbeit mit dem Naturpark Barnim. Hierbei handelt es sich um keinen redaktionellen Inhalt von Bernau LIVE. Info

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Stellenangebote