Anzeige  

26. Kinderfilmfest macht ab heute Station in Bernau

21. bis 29. September

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Stau und erhebliche Verkehrsbehinderungen. Mehr dazu im Morgenbeitrag
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Freitag: Bis zum späten Nachmittag meist Regen bei bis zu 16 Grad

Bernau (Barnim): Vom 21. bis 29. September macht das 26. brandenburgische Kinderfilmfest Station in Bernau. Ab Donnerstag werden in der Stadthalle am Steintor neun Filme in rund 16 Veranstaltungen gezeigt. Das Motto in diesem Jahr: “ganz groß”.

Die Filme erzählen von Helden, die sich unterschiedlichen Herausforderungen und Bewährungsproben gegenüber sehen und einen Weg suchen, diese zu meistern. Dabei machen sie die Erfahrung, dass „ganz groß“ zu sein keine Frage der körperlichen Statur oder der Kraftmeierei ist. An Größe gewinnen lässt sich vielmehr mit Mut, Selbstvertrauen und den richtigen Freunden an der Seite. Am Ende können die Protagonisten gar über sich selbst hinauswachsen.

Anzeige  

Wie in den Vorjahren gibt es auch dieses Mal wieder den „besonderen Filmabend“: In „Auf Augenhöhe“ geht es um eine verwickelte Vater-Sohn-Beziehung zwischen dem zehnjährigen Michi und seinem kleinwüchsigen Vater. Zwei Open-Air-Kinoabende im Külzpark am Steintor sorgen für besonderes Ambiente, so am Donnertag, dem 21. September um 19 Uhr mit der französischen Filmkomödie „Monsieur Claude und seine Töchter“ und tags darauf, ebenfalls um 19 Uhr mit „Tschick“, der Verfilmung des gleichnamigen Kultromans von Wolfgang Herrndorf um zwei Achtklässler, die sich in einem geklauten Lada durch Brandenburg bewegen und dabei im Zeitraffer wichtige Erfahrungen machen und Erkenntnisse gewinnen. Da die Septemberabende vermutlich kühl werden, sind warme Jacken, Socken und auch Decken sicherlich von Vorteil. Bei Regen wird das Open-Air-Kino in die Stadthalle verlegt.

Das Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg präsentiert als landesweiter Veranstalter ein Programm mit ausgesuchten Spielfilmen aus aller Welt für Kinder und Jugendliche. Eingeladen zum Kinderfilmfest sind besonders Schulklassen und Kitagruppen. „Gern nehmen wir aber auch private Anmeldungen entgegen“, so Sabine Oswald-Göritz vom Kulturamt.

Kontakt: Tel. (0 33 38) 365-310 oder E-Mail an kulturamt@bernau-bei-berlin.de
Programm: www.bernau.de > Tourismus > Veranstaltungen > Veranstaltungshöhepunkte (Link)
Eintritt pro Film: 1,50 €, Sonderveranstaltungen (Besonderer Filmabend, Open-Air-Kino): 2,50 €

Info via Stadt Bernau / Pressestelle

Anzeige Kulturherbst Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.