Anzeige  

EC Karten-Betrug – Polizei bittet um Mithilfe – Wer kennt diesen Mann?

Polizeidirektion Ost

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Unfall 16:35 Uhr: Zwischen Willmersdorf und Schönfeld kam es auf der L236 zu einem Unfall – Vorsicht!
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße ab Samstag, 24.10., 09 Uhr aufgehoben. Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Freitag: Anfangs teils sonnig, später Wolken und Regen bei bis zu 17 Grad

Joachimsthal – Die Polizei bittet um Mithilfe (mit Fotos im Anhang)

Nachdem eine Frau am 07.12.2016 ihre Brieftasche im Kassenbereich eines Joachimsthaler Einkaufsmarktes  vergessen hatte, nahm ein noch Unbekannter dieses Portemonnaie an sich. Anschließend wurde die in der  Brieftasche befindliche EC-Karte für zahlreiche Bargeldabhebungen im letztlich vierstelligen Gesamtwert benutzt.

Anzeige  

Den ermittelnden Kriminalisten liegen Bilder einer dieser Abhebungen vor.

Wer kennt die Person auf den Bildern und kann Angaben zu dessen Aufenthaltsort machen? Ihre sachdienlichen Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Barnim unter der Rufnummer 03338 361-0 gern entgegen. Selbstverständlich kann auch jede andere Polizeidienststelle kontaktiert werden!

Schorfheide – Mutmaßlichen Autodieb gestellt

Am Vormittag des 20.09.2017 kam aus dem Raum Kassel die Kunde, dass dort ein Mercedes Sprinter entwendet worden sei, welcher über ein GPS-Ortungssystem verfüge. Dieses System brachte die Polizei dann auf die Spur des Kleintransporters, welcher auf der BAB 11 in Richtung Polen entdeckt werden konnte. Der Fahrer suchte sein Heil in der Flucht, ein Unterfangen, dass in der Britzer Straße von Lichterfelde mit seiner Festnahme endete. Wie sich herausstellte, hatte man es mit einem 22-jährigen Osteuropäer zu tun, dem auch noch die vorherige Einnahme von Betäubungsmitteln nachgewiesen wurde. Der Mann ist festgenommen. Um den Kleintransporter kümmern sich nun Kriminaltechniker.

Werneuchen – Die Polizei sucht Zeugen

Die Polizei ermittelt seit dem Abend des 19.09.2017 zum Verdacht einer gefährlichen Körperverletzung.

Nach bisherigen Erkenntnissen war eine 45 Jahre alte Frau mit ihrem angeleinten Hund gegen 19 Uhr die Erzberger Straße entlang gelaufen, als sie von einer unbekannten Person von hinten angegangen und am Hals gepackt wurde. Doch wurde der Angreifer von dem Hund der Frau vertrieben. Der Mann flüchtete in Richtung Wegendorfer Straße.

Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Barnim in dem Fall und bitten Zeugen, die bislang noch nicht mit der Polizei in Kontakt getreten sind, sich unter der Rufnummer 03338 361-0 zu melden. Selbstverständlich nimmt auch jede andere Polizeidienststelle Ihre Angaben gern entgegen!

Klosterfelde – PKW Skoda gestohlen

Zwischen dem 7. und dem 19. September verschwand ein Skoda Octavia mit dem amtlichen Kennzeichen BAR-KF 295 vom Parkplatz des Bahnhofs. Der Schaden beträgt ungefähr 32.000 Euro. Die Polizei leitete umgehend die Fahndung nach dem PKW ein.

Wandlitz – Verdacht der Brandstiftung

Auf einem Wochenendgrundstück am Wandlitzsee brannte am Montagabend ein Bungalow mit Anbau. Die Feuerwehren Wandlitz und Klosterfelde löschten die Flammen. Zur Brandursache und zur Schadenshöhe liegen noch keine Angaben vor. Die Kriminalpolizei untersuchte den Brandort und ermittelt nun wegen des Verdachts der Brandstiftung.

Tempelfelde – Firmenfahrzeug verschwand

In der Nacht zum 19. September stahlen unbekannte Täter einen VW Sharan mit dem amtlichen Kennzeichen BAR-ZZ400. Der PKW stand in der Schönfelder Straße. Der Schaden liegt bei 10.000 Euro. Die Polizei leitete die Fahndung ein.

Eberswalde – Tresor aufgebrochen

In der Heegermühlerstraße brachen unbekannte Täter in der Nacht zum 19. September in das Büro eines Geschäfts ein. Dort öffneten sie gewaltsam einen Tresor und stahlen eine unbekannte Menge Bargeld. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren und nahm die Ermittlungen zum Diebstahl im besonders schweren Fall auf.

Infos und Meldungen via Polizeidirektion Ost.

Zusatz zum Fahndungs-Titelbild

Foto: Fahndungsbild der Polizeidirektion Ost
Foto: Fahndungsbild der Polizeidirektion Ost
Foto: Fahndungsbild der Polizeidirektion Ost
Foto: Fahndungsbild der Polizeidirektion Ost

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.