Anzeige
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Wetter am Samstag: Mix aus Sonne und Wolken, gelegentlich etwas Regen möglich bei bis zu 19 Grad
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Schade: Sommernachtskino in Panketal wird eingestellt –

Nachrichten aus Deutschland und der Welt 3 x am Tag (Testbetrieb)

Die sich rasant vollziehenden Entwicklungen im technischen Bereich der Filmkultur wirken sich nun auch auf das Sommernachtskino in Panketal aus. 

Gerne hätten wir auch in diesem Jahr wieder fünf Vorstellungen an lauen Sommerabenden über die Leinwand am Hochseilklettergarten flimmern lassen. Jedoch bringt der Digitalisierungsprozess im Bereich des Filmverleihs eine finanzielle Belastung mit sich, die in keinem Verhältnis zum Aufwand steht.

Seitdem das Sommernachtskino im Juni 2006 erstmalig als Projekt zur Förderung der touristischen Entwicklung in Hobrechtsfelde anlief, erfreute es sich zunehmender Beliebtheit und wurde zum festen Bestandteil des Kulturangebots in der Gemeinde Panketal.

Anzeige
Forum Bernau - Bild kann nicht geladen werden.  

Durchschnittlich 180 Open-Air-Anhänger besuchten jede Vorstellung. Der jeweilige Film wurde vom Verleiher auf 35-mm-Rolle geliefert und mittels Filmprojektor abgespielt. Doch seitdem die Filmindustrie immer häufiger hochauflösend produzieren kann, haben auch die Filmverleiher reagiert und den Druck auf Kinobetreiber erhöht: Neue Filme werden seit 2014 in Deutschland nur noch digital ausgeliefert.

Der analoge 35-mm-Film stirbt aus. Die Umstellung auf digitale Vorführtechnik beläuft sich auf rund 100.000 Euro. Große Kinobetreiber haben in den vergangenen Jahren umgebaut. So sind bereits 80 % aller Kinosäle digitalisiert. Der Druck auf die klein budgetierten Spartenkinos, wie bspw. Open- Air, ist deutlich gewachsen.

Bundesweit haben schon im letzten Jahr einige Open-Air- Betreiber geschlossen. Auch die Gemeinde Panketal muss aus diesen Gründen das Sommernachtskino bis auf weiteres einstellen. Uns ist dieser Schritt schwer gefallen und wir bedauern dies genauso sehr wie viele unserer treuen Kinobesucher.

Möglicherweise findet sich in naher Zukunft eine realisierbare Alternative.

via Gemeinde Panketal – Pressestelle

Anzeige
 
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content