Anzeige  

Polizeieinsatz nach Veranstaltung in der Bernauer Stadthalle –

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Reisen: Der “Kleine Grenzverkehr” nach Polen ist nun ohne Quarantänepflicht erlaubt. Beitrag
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße ab Samstag, 24.10., 09 Uhr aufgehoben. Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Wochenende: Oftmals sonnig, kein Regen, Temperaturen von bis zu 16 Grad
polizei%2BBL

Wie die Brandenburger Polizei mitteilte, kam es am Sonntagmorgen in der Hussitenstrasse zu einem Polizeieinsatz.

“Am frühen Morgen des 19.10.2014 wurde die Polizei zu einer Tanzveranstaltung in die Hussitenstraße gerufen.

Anzeige  

Dort hatte ein alkoholisierter junger Mann mehrere Besucherinnen tätlich angegriffen. Zwei Jugendliche von 17 und 18 Jahren wurden dabei verletzt. Auch den Einsatzkräften der Polizei begegnete der 24-Jährige äußerst aggressiv.

Er ging mit Faustschlägen auf die Beamten los und konnte nur mit einfacher körperlicher Gewalt an weiteren Taten gehindert werden. Während er in einem Streifenwagen Platz nehmen musste, solidarisierten sich Umstehende noch mit dem Schläger und eine 18-Jährige ging sogar so weit, ebenfalls Polizisten anzugreifen.

Somit endete auch für die junge Frau die Nacht im Gewahrsam. Beide erhielten Strafanzeigen wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.”

via Polizei Brandenburg

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.