Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Siebenklang Festival Bernau Siebenklang Festival Bernau 2022
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
ÖPNV: Das 9-Euro-Ticket für Juni, Juli und August ist ab heute offiziell überall erhältlich. Infos
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Covid19: Wegfall der meisten Corona-Maßnahmen ab 03. April. Alle Infos
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis 24. Juni – Beitrag
Wetter am Dienstag: Überwiegend bewölkt, hier und da etwas regen bei bis zu 22 Grad

Erweiterung der Kita „Traumland“ in Schönwalde abgeschlossen

Erweiterung um 50 Kita-Plätze

Bernau / Wandlitz – Schönwalde: Bereits zum Ende der vergangenen Woche konnten die neuen Räumlichkeiten der AWO-Kita „Traumland“ in Schönwalde übergeben werden.

Auch wenn die Umbauarbeiten etwas länger gedauert haben (2018), so bietet der neue errichtete Bereich zusätzlichen Platz für etwa 50 Kinder. Mehr dazu weiß die Gemeinde Wandlitz berichten:

Bereits seit Anfang der 2000er Jahre wird das seinerzeit neu errichtete Gebäude im Erdgeschoss als Kita genutzt. Das Dachgeschoss wurde lange Jahre als Bibliothek, Versammlungsraum, Lager der Feuerwehr und Büro der Ortsvorsteherin von Schönwalde genutzt. Anfang September 2020 wurde dann das neue Schönwalder Gemeindezentrum an der Hauptstraße eingeweiht und seitdem haben dort u.a. die Bibliothek und auch die Ortsvorsteherin ihr neues Domizil gefunden.

Anzeige Stellenangebote Maerkisch Edel

Die Baumaßnahme im Kitaobergeschoss wurde in zwei Bauabschnitten und unter ständig laufendem Betrieb durchgeführt. „Das machte es natürlich nicht einfacher“, so Bürgermeister Oliver Borchert bei der kleinen Einweihungsfeier. „Es machte viele temporäre Lösungen erforderlich, schränkte teilweise den Kitabetrieb ein und führte innerhalb der beiden Bauabschnitte wiederum zu baulichen Teilabschnitten.“ Insgesamt ist der Wandlitzer Bürgermeister aber mehr als zufrieden, dass die Arbeiten im Gebäude jetzt weitestgehend abgeschlossen sind und statt bisher 82 Kinder insgesamt bis zu 133 Kinder in der Kita „Traumland“ betreut werden können. „Zusammen mit der Kita Hummelwiese haben wir jetzt in Schönwalde 181 Plätze für die Betreuung von Krippen- und Kitakindern“, freute er sich.  Und auch Kitaleiterin Maike Lehmann zeigte sich hochzufrieden: „Wir sind wahnsinnig froh, dass jetzt alles fertig und so schön geworden ist.“ In der nächsten Woche sollen dann auch die fertiggestellten Räume des zweiten Bauabschnitts mit in die Nutzung genommen werden.

Im Einzelnen wurden im Dachgeschoss folgende Arbeiten ausgeführt: Es wurden zwei große Gruppenräume für je 18 Kinder und zwei kleinere Gruppenräume für 10 bzw. 11 Kinder hergestellt. Ein weiterer kleinerer Raum ist zum Beispiel speziell für die Sprachförderung vorgesehen, im sogenannten „Waldraum“ wird gebastelt und gemalt. Außerdem erhielten die Kitamitarbeiter einen eigenen Raum. Die Sanitäreinrichtungen im Erdgeschoss wurden kindgerecht um- bzw. im Dachgeschoss vollständig neu gebaut und rollstuhlgerecht hergerichtet. Außerdem bedeuten mehr Kinder natürlich einen Mehraufwand bei der Verpflegung, deswegen wurde die Küche im Erdgeschoss erweitert und ein Fettabscheider in den Außenanlagen eingebaut.

Die vorhandene vorher ziemlich steile Innentreppe wurde vollständig ausgebaut und durch eine neue Treppe mit kindgerechtem Schrittmaß ersetzt. Außen am Gebäude wurde eine Treppe als Rettungsweg für Notfälle angebaut und ein ebenfalls außen angebauter Aufzug macht auch das Obergeschoss behindertengerecht erreichbar bzw. wird insbesondere genutzt, um das Essen vom Kitaerdgeschoss nach oben zu transportieren.

Auch technisch wurde im gesamten Gebäude allerhand erneuert: Brandschutztechnisch wurden u.a. eine Hausalarmanlage mit Rauchmeldern, Sicherheitsbeleuchtung sowie die entsprechenden brandschutztechnischen Abtrennungen zum Treppenhaus umgesetzt. Das Datennetz und die Elektroinstallation wurden erweitert, die Heizungsanlage wurde angepasst und es wurde eine energiesparende LED-Beleuchtung montiert. Außerdem wurden im Dachgeschoss neue Bodenbeläge aus Linoleum, Glastrennwände für mehr Licht, Sonnenschutzanlagen und Akustikelemente für eine bessere Raumakustik eingebaut.

In den Außenanlagen wurde bereits ein Gartenhaus aus Holz als Abstellmöglichkeit für Kinderwagen errichtet. Als nächste Schritte soll der Spielplatz um den Bereich vor der Sporthalle vergrößert werden, um noch mehr Spielraum für die Kinder zu schaffen. Außerdem muss noch die Regenentwässerung komplett neu gebaut sowie auch die Abdichtung des Gebäudes teilweise erneuert werden.

Für den Umbau des Dachgeschosses für die Kitanutzung waren im Haushalt insgesamt 1,14 Million Euro eingeplant. Für die Erweiterung der Außenanlagen sind 300.000 Euro im Haushalt veranschlagt.

Mit Informationen der Gemeinde Wandlitz. Titelbild: Diana Colbatz und Maike Lehmann (Kita-Leiterin) kurz nach der offiziellen Übergabe am vergangenen Freitag.

 

Anzeige
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige
error: Alert: Inhalt ist geschützt !!