Anzeige
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Wetter am Pfingstmontag: Anfangs sonnig, später wolkiger und örtlich etwas Regen/Gewitter bei bis zu 22 Grad
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Am Samstag in Bernau: Doppelspieltag bei LOK Bernau

Vorbericht zu den Spielen

Nachrichten aus Deutschland und der Welt 3 x am Tag (Testbetrieb)

Bernau / Barnim: Am Samstag, den 28. Januar, bestreitet nicht nur unser Herren 1 Team seinen 17. Spieltag in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB, sondern auch unser JBBL-Team spielt ab 15:00 Uhr gegen die Niners Chemnitz Academy.

Wie gewohnt um 19:00 Uhr ist dann pünktlich Tip-Off gegen die Mannschaft der ROTH Energie Pointers Giessen. Der Eintritt um 15:00 Uhr ist frei, für das Abendspiel benötigt ihr wie immer ein Ticket.

Unser JBBL-Team von Trainer Milan Pesic und Co-Trainer Alejandro Santana Barroso kämpft aktuell um den Einzug in die Playoffs. Unser Team steht aktuell auf Platz 3 der Tabelle und nur die ersten beiden Teams qualifizieren sich für die Playoffs. Wir sind punktgleich mit den Plätzen 2 und 4 und haben es selbst in der Hand.

Anzeige
Forum Bernau - Bild kann nicht geladen werden.  

Am Abend geht dann das Team von Coach Davide Bottinelli und Assistant Coach Dan Oppland als klarer Favorit in das Spiel. Giessen steht aktuell auf dem letzten Tabellenplatz. Allerdings haben sich die Hessen im Laufe der Saison verstärken können. Mit dem amerikanischen Point Guard haben die Pointers einen der Top- Scorer der Liga in ihren Reihen. Durchschnittlich 25,5 Punkte legt er auf, gerade auch jenseits der 3-Punkte Linie (44,1 % Trefferquote). Außerdem steuert er 3,7 Assits und 6,7 Rebounds bei. Ihn gilt es auf jeden Fall im Auge zu behalten.

Ansonsten gilt aber für das Team vom SSV wie immer nur eines – Volldampf von Minute 1 an. Mit hoher Konzentration und Energie haben wir in dieser Saison bis jetzt jeden Gegner auf heimischen Parkett besiegen können, und das soll uns auch am kommenden Samstag wieder gelingen.

Wir freuen uns sehr, dass wir nach dem spielfreien Wochenende endlich wieder auf dem Feld stehen dürfen. Wir lieben den Wettkampf und wollen uns so oft wie möglich mit anderen Teams messen. Unser heutiger Gegner war auch unser erster Gegner in dieser Saison, und wir haben durchweg positive Erinnerungen an das Spiel. Allerdings hat sich das Gesicht von Giessen geändert. Sie haben noch Nachverpflichtungen getätigt und damit die Struktur der Mannschaft geändert. Dadurch konnten sie einen Sieg gegen Schwelm erringen. Dennoch sind wir uns unseres Wertes bewusst, und wir werden alles dafür tun, unsere Stärken zum Einsatz zu bringen. Es gilt wie immer mit vollem Fokus und Einsatz in die Partie zu gehen, gerade in unserer „Lok-Hölle“, vor unserem tollen Publikum Coach Davide Bottinelli

 

Redaktion: Jan d´Heureuse

Anzeige
 
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content