Anzeige  

Neuer Fussballplatz in Bernau Rehberge für 1,8 Mio. Euro eingeweiht

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 15.02.2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Termine bei der Stadtverwaltung Bernau nur mit hoher Dringlichkeit und vorherigem Termin: 03338 365-0 oder 365-131. Info
Wetter am Donnerstag: Einfach nur sonnig bei bis zu 18 Grad

Bernau (Barnim): Man muss sich auch mal etwas Gönnen. Für 1,8 Millionen Euro wurde am heutigen Nachmittag um 16 Uhr der neue Kunstrasenplatz in Bernau-Rehberge eingeweiht.

Zugegeben, schick ist er geworden. Feinster und hochmoderner Kunstrasen, drumherum ein Zaun, Trainerkabinen am Spielrand, eine hochmoderne Flutlichtanlage sowie ein kleiner Untersitz/Tribüne sollen in Zukunft für optimale Trainings- und Spielbedingungen sorgen. Gleich nebenan das Vereinsgelände des FSV Bernau.

Anzeige  

Vor fast genau einem Jahr wurde hier mit den ersten Bauarbeiten begonnen. In naher Zukunft soll gleich in der Nähe noch ein Skaterpark entstehen.

Eingeweiht wurde der neue Kunstrasenplatz mit einer Ansprache von Bürgermeister André Stahl und den Nachwuchs-Kids der Fussballvereine, Blau-Weiß Ladeburg, Einheit Bernau, FSV Bernau und dem BSV Rot-Weiß Schönow, die ein erstes Turnier auf dem Kunstrasenplatz absolvierten.

Den ersten Pokal des Platzes holte sich Rot-Weiß Schönow. Es folgten auf Platz 2 Einheit Bernau, auf Platz 3 der FSV Bernau und auf Platz 4 Blau-Weiß Ladeburg.

Einen ausführlichen Spielbericht findet Ihr unter der Bilder-Galerie am Ende des Beitrages.

Fotos: Bernau LIVE

Spielbericht von Marco Ritzki (FSV Bernau)

Blitzturnier zur Eröffnung des neuen Kunstrasenplatz

Bereits seit mehreren Wochen wird der neue Kunstrasenplatz in Bernau auf Rehberge für den Fußballsport ausgiebig genutzt. Da war König Fußball schneller als die Eröffnung des neuen Platzes, die offiziell an heutigen Freitag durch die Stadt Bernau mit einem Blitzturnier der örtlichen Fußballvereine nachgeholt wurde. Der Bürgermeister Andre Stahl lud die Vereine BSV Rot-Weiß Schönow, TSG Einheit Bernau, Blau-Weiß Ladeburg und der FSV Bernau feierlich zu einem F-Jugend-Turnier ein. Bei herrlichem Wetter und Bernauer Prominenz eröffnete das Oberhaupt der Hussitenstadt den Platz und ließ den Ball nach einer Eröffnungsrede für die Kleinsten rollen.

Wie es bei einem Turnier üblich ist, fand zunächst die Auslosung statt. Herr Eilemann, Mitarbeiter der Stadtverwaltung, spielte dabei die Glücksfee. TSG Einheit Bernau traf demnach auf dem FSV Bernau. Die Schönower spielten gegen SV Blau-Weiß Ladeburg. Rot-Weiß Schönow zeigte den Ladeburgern ihre Grenzen auf. In den 2×10 Minuten setzten sich die Rot-Weißen mit 9-0 durch und qualifizierten sich für das Finale. Das zweite Spiel entschied die TSG Einheit Bernau in einem packenden Spiel gegen den FSV Bernau für sich. So hießen die Finalteilnehmer TSG Einheit und die Rot-Weißen aus Schönow. Darauf freuten sich nicht nur die Nachwuchskicker, sondern auch die zahlreichen Eltern am Spielfeldrand feuert die kleinen Fußballer an und bejubelten jedes Tor. Am Ende des Blitzturniers jubelten die die Spieler vom BSV Rot-Weiß Schönow, die mit einem klaren Ergebnis von 4-0 den Pokal des Jugendturniers zur Eröffnung der Sportanlage Rehberge 2. Der F-Jugend vom FSV Bernau erreichte den dritten Platz. Gratulation vom FSV Bernau an den Cup-Sieger.

 

Anzeige Stellenangebot Seniorendomizil Bernau

Ähnliche Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"