Anzeige  

Der neue Skaterpark in Bernau nimmt langsam Gestalt an

Die Stadt investiert 550.000 Euro

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße ab 19.10. – Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Dienstag: Mix zwischen Sonne und Wolken, kein Regen um die 13 Grad

Bernau (Barnim): Besser spät als nie. Nach langem hin und her und mit etwas Verspätung, scheint der Bernauer Skaterpark so langsam Formen anzunehmen. So teilt die Stadt heute mit, dass die Bauarbeiten in vollem Gange sind.

“Neben dem Kunstrasenplatz in Rehberge tummeln sich derzeit die Bagger. Grund dafür ist der so genannte „Skaterpark“, der momentan gebaut wird.

Anzeige  

Ein Element ist schon bald fertig: Die „Snake Run“ wird derzeit in professioneller Handarbeit in die Landschaft einbetoniert. Weitere zwölf vorgefertigte Elemente werden folgen – die Fundamente dafür sind teilweise schon zu sehen. Später werden die Stationen über eine gemeinsame Betonfläche miteinander verbunden sein. Eine Lärmschutzwand, in die auch Klettergriffe eingelassen sind, rundet den Skaterpark ab.

Ziel ist es, den Park noch in diesem Jahr fertigzustellen. „Voraussetzung dafür ist aber ein schöner und trockener Spätsommer und ein ebensolcher Herbst, denn diese Arbeiten sind extrem wetterabhängig“, so Jürgen Brinckmann vom städtischen Bauamt.”

Die Stadt Bernau investiert 550.000 Euro in dieses Freizeitangebot, so die Stadt Bernau in ihrer Mitteilung.

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.