Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 24.04.2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Termine bei der Stadtverwaltung Bernau nur mit hoher Dringlichkeit und vorherigem Termin: 03338 365-0 oder 365-131. Info
Wetter am Montag: Meist viel Sonne mit leichtem Wind bei bis zu 27 Grad

Sorgenkind Bahnhof Bernau – Umleitung via Bahnhof Friedenstal geplant

Sanierungsarbeiten machen Umleitung erforderlich

Bernau: Seit Jahren beschäftigt uns der (Schandfleck) Bahnhof Bernau. Erst zog sich die Außengestaltung in die Länge, dann haben wir ein großes Taubenkot-Problem, am Außengebäude bröckelt die Farbe und wenn es etwas ergiebiger regnet, bilden sich reißende Fluten im Bahnhofsgebäude.

Anzeige Stellenangebot Lobetal Controller - Bernau LIVE

Ein Zustand der nicht nur uns Bürger ziemlich nervt, sondern auch unsere Stadtvertreter. So reichte das „Bündnis für Bernau“ erst Anfang des Jahres 2016 eine Vorlage ein, in der es unter anderem heißt:

„Die SVV beauftragt den Bürgermeister, mit der Deutschen Bahn auch weiterhin den Dialog zu führen, dies mit dem Ziel, dass die DB als Eigentümer die Fassade am Bahnhofsgebäude saniert und die Planungen für einen barrierefreien Süddurchbruch unter den Bahngleisen forciert.“ Nachzulesen hier: http://tinyurl.com/h9bobh4

Nun kommt langsam Bewegung in die Sache! Um all die nötigen Arbeiten durchzuführen, soll es erhebliche Einschränkungen geben. Um diese zu umgehen, plane man den Bahnhof Bernau, für 4 Wochen (!) komplett zu sperren. Der Bahnverkehr soll in dieser Zeit dann vollständig über den Bahnhof Friedenstal abgewickelt werden. Nur so sei eine schnelle Fertigstellung gewährleistet. Aus Gründen der Sicherheit, sollen sich zudem die Taktzeiten der Fahrpläne ändern, bzw. die Taktzeiten verlängern.

Der bisherige Parkplatz vor dem Bahnhof Friedenstal soll während der Bauphase in Bernau, als Taxi- und Bushaltefläche dienen und so einen reibungslosen Zubringer- oder Abholungsverkehr garantieren.

Momentan laufen die Planungen und Vorbereitungen. Wann genau mit den Arbeiten begonnen werden soll, stand zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.

Wir denken, dass es massive Probleme in der Abwicklung- und es zu erheblichen Unannehmlichkeiten aller Fahrgäste kommen würde.

Insofern finden wir zwar den jetzigen Bahnhofs-Zustand als absolut unansehnlich, jedoch soll es sich bei dieser Meldung, eher um einen April-Scherz handeln ;-)

Foto: Bernau LIVE

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"