Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Intern: Bernau LIVE zieht um – Einschränkungen vom 12.-16. April. Beitrag
Barnim: Inzidenz-Notbremse mit dem 13. April aufgehoben. Beitrag
Corona-Testzentrum Bernau: Ab Montag, den 12. April nun auch in Lobetal – Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 22.03.2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Termine bei der Stadtverwaltung Bernau nur mit hoher Dringlichkeit und vorherigem Termin: 03338 365-0 oder 365-131. Info
Wetter am Mittwoch: Nach leichtem Nachtfrost Mix aus Sonne und Wolken bei bis zu 9 Grad

Ferien für etwa 291.000 Brandenburger Schülerinnen und Schüler

Familie und Ferien

Bernau (Barnim): Auch wenn das letzte Schulhalbjahr mehr als außergewöhnlich war, so beginnen am morgigen Donnerstag die Sommerferien im Land Brandenburg.

Bevor in den kommenden 46 Tagen wohl kaum jemand an Schulunterricht denken wird, gab es dieser Tage noch Zeugnisse an 915 Brandenburger Schulen in öffentlicher und privater Trägerschaft. Am Montag, den 10. August 2020, startet dann wieder der Schulunterricht im (hoffentlich) normalen Regelbetrieb. Zum neuen Schuljahr 2020/21 werden etwa 23.400 Kinder eingeschult. Sie sind dann die neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler. 

Bildungsministerin Britta Ernst: „Dieses Jahr hat uns alle extrem gefordert. Ich danke von Herzen allen, die mit viel Engagement, Ideenreichtum und großer Disziplin dazu beigetragen haben, in dieser ungewöhnlichen Zeit allen Schülerinnen und Schüler ein Lernangebot zu machen – beim Lernen von zu Hause und später im Präsenzunterricht an der Schule. Jetzt tun wir gemeinsam alles dafür, dass am 10. August alle Kinder und Jugendlichen wieder normal in der Schule lernen können. Auch das ist mit enormen Herausforderungen verbunden. Zuvor geht es jetzt aber erst einmal darum, sich von den Anstrengungen zu erholen und Kraft zu tanken. Ich wünsche allen Kindern und Jugendlichen, ihren Eltern sowie den Lehrkräften erholsame Ferien!“

Anzeige  

Kinder und Jugendliche, die ihrer Zeugnisvergabe sorgenvoll entgegensehen, wird empfohlen, sich an eine Lehrerin oder einen Lehrer ihres Vertrauens zu wenden. Beratung und Hilfe leisten zudem die Schulpsychologinnen und Schulpsychologen der staatlichen Schulämter, Erziehungs- und Familienberatungsstellen in den Kommunen sowie die Kinder- und Jugendnotdienste im Land Brandenburg.

Kontakte für Unterstützung:

Verwendete Quellen: Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS)

Mit beginn der Sommerferien erwarten die Verkehrsdienste volle Straßen und Autobahnen. Gerade auch zum kommenden Wochenende wird vielerorts mit Stau gerechnet. So unter anderem auf der A11 in Richtung Ostsee, auf der A2 zwischen AS Brandenburg und AS Lehnin, auf der A10 (Nördlicher Berliner Ring) zwischen Dreieck Havelland und Dreieck Barnim oder auf der A24 Baustelle AD Havelland und AS Neuruppin. Zum Teil gibt es hier Baustellen.

Mehr zum Thema


Aktuelle Stellenangebote aus Bernau und Drumherum

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"