Anzeige  

Bernau: Ist meine Radsaison etwa vorbei bevor sie angefangen hat?

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Neuer Lockdown ab Montag, den 2. November 2020 – Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Donnerstag: Anfangs Regen, später auflockernde Bewölkung bei bis zu 11 Grad

Bernau (Barnim): Noch ein klein bisschen arbeiten bis für viele das lange Wochenende vor der Tür steht. Drei freie Tage mit hoffentlich schönem Wetter. Wo wir auch schon beim Thema wären.

Denn in der Tat habe ich mich durchgerungen, mal mit dem Rad ins Büro zu fahren. Ein bisschen was für die Umwelt und ein bisschen was für meinen, sagen wir mal, nicht mehr ganz so athletischen Körper sollte es sein. Gerade in den letzten Tagen freute ich mich sogar ein wenig darauf und lies mich vom blauen Himmel, blühenden Kirschblüten und der Sonne blenden, die trügerische Wärme vorgaukelten.

Anzeige  

Denn mit dem ersten Schritt auf die Terrasse geriet ich fast in Schockstarre. Klirrende Kälte zog sich über meinen wohl temperierten Körper und Eiskristalle wohin ich sah. Definitiv kein Fahrradwetter für mich.

Nicht, dass ich mein Vorhaben hinausschieben möchte oder gar ein Weichei bin, vielmehr habe ich auch eine Art Verantwortung gegenüber meinem Körper und allem drumherum. Schließlich möchte ich mich nicht einer möglichen Lungenentzündung aussetzen und gar deswegen ausfallen. Ich könnte mir nämlich schon vorstellen, dass durch meine enorme Geschwindigkeit auf dem Rad und der Länge des Weges, mein Atem gefrieren könnte und so meine Gesundheit in Gefahr wäre.

Tja; und die Tage zuvor regnete es und stürmte beinahe ohne Unterbrechung. Ein Teufelskreis in dem ich da stecke. Denn auch Regen und Sturm bergen eine Vielzahl an möglichen Gefahren und Widrigkeiten, denen ich mich nicht ausliefern möchte.

Ich glaube, ich lasse mein Rad heute noch einmal stehen und schaue wie sich das so mit dem Wetter entwickeln wird, auch wenn meine diesjährige Radsaison leider bald zu Ende sein wird. Denn ich habe nur ein sehr, sehr kurzes Radfahr-Zeitfenster für mein sportliches Vorhaben. Wenn es nämlich zu warm werden sollte, wird das auch nichts mit der täglichen Büroradtour… Oder ich müsste mir eine Dusche ins Büro einbauen lassen und einen Kleiderschrank aufstellen… Ich überlege noch ;-)

Bis später und Euch einen schönen Freitag.

Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.