Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Siebenklang Festival Bernau Siebenklang Festival Bernau 2022
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
ÖPNV: Das 9-Euro-Ticket für Juni, Juli und August ist offiziell überall erhältlich. Infos
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis 24. Juni – Beitrag
Wetter am Mittwoch: Mix aus Sonne und Wolken ⛅️ bei Temperaturen von bis zu 21 Grad

Bernau – Barnim: Aktuelle Meldungen der Polizeidirektion

Meldungen der Polizei vom 29.01.18

Bernau – Der Staatsschutz der Direktion Ost ermittelt

Am 27.01.2018 wurde die Polizei über Farbschmierereien an Fensterscheiben eines Büros der CDU in der Berliner Straße informiert. Die Täter hatten mit roter Farbe Schmähungen gegen die Partei angebracht. In der Weinbergstraße ritzten noch Unbekannte auf die Motorhauben von insgesamt sechs Fahrzeugen jeweils ein Hakenkreuz. Außerdem wurden der Lack von 15 weiteren Autos beschädigt.

Anzeige Stellenangebote Maerkisch Edel

Kriminaltechniker sicherten in allen genannten Fällen Spuren. Der Staatsschutz der Direktion Ost hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (wir berichteten hier und hier)

Eberswalde – Zwei Leichtverletzte nach Brand

Am 27.01.2018, gegen 21:05 Uhr, geriet aus noch ungeklärter Ursache ein Kinderwagen in einem Hausflur der Flämingstraße in Brand. Kameraden der Feuerwehr Eberswalde konnten die Flammen löschen und den Flur lüften. Jedoch mussten zwei Mieter, die kurzzeitig ihre Wohnungstüren geöffnet hatten, ambulant behandelt werden. Das Mehrfamilienhaus blieb bewohnbar, Evakuierungen waren nicht erforderlich. Die Höhe des Sachschadens wird auf eine Summe von rund 5.000 Euro geschätzt. Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Barnim zur Ursache des Geschehens.

Eberswalde – Beleidigt und geschlagen

Am Abend des 26.01.2018 wurde ein 14-jähriges Mädchen in der Bollwerkstraße durch vier Jugendliche augenscheinlich nichtdeutscher Herkunft massiv beleidigt. Als der Vater des Mädchens die vier jungen Männer zur Rede stellen wollte, eskalierte die Situation. Der 43-Jährige hatte nach jetzigen Erkenntnissen im Verlauf der verbalen Auseinandersetzung einen der Vier gestoßen, worauf alle mit Händen und Füßen auf ihn einschlugen und eintraten. Polizisten konnten die jungen Männer stellen und allesamt als 19-jährige Syrer identifizieren. Diese fanden sich anschließend im polizeilichen Gewahrsam wieder. Gegen sie wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung ermittelt.

Eberswalde – Auto verschwunden

Von seinem Abstellplatz in der Otto-Nuschke-Straße verschwand im Zeitraum vom 27.01.2018 bis zum 29.01.2018 ein Mitsubishi Space Star mit dem amtlichen Kennzeichen EW-DQ 440. Nach dem Fahrzeug wird gefahndet.

Oderberg – Mutmaßliche Einbrecher gestellt

Im Tagesverlauf des 28.01.2018 drangen bis dahin Unbekannte in ein Wohn- und Geschäftshaus in der Friedrich-Wilhelm-Schmidt-Straße ein. Die Langfinger stahlen aus den Räumen einen Laptop sowie Geldkarten, eine Handtasche und Genussmittel.

Während der Nahbereichsfandung fiel Polizisten ein junger Mann auf, welcher bereits hinlänglich mit Einbruchsdelikten bekannt ist. Tatsächlich fand sich bei dem 19-Jährigen Diebesgut aus dem Einbruch. In der Folge konnte auch sein Komplize ermittelt und gestellt werden. Bei ihm entdeckten die Beamten weitere Gegenstände, die eigentlich in das Haus in der Friedrich-Wilhelm-Schmidt-Straße gehörten. Der 19-Jährige ist der Polizei ebenfalls kein Unbekannter. Beide Tatverdächtigen sind vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an. Dabei wird auch geprüft, ob das Duo für weitere Taten verantwortlich zu machen ist und ob sie dabei von anderen Personen unterstützt wurden.

Panketal – Einbrecher noch gesehen

In den frühen Morgenstunden des 29.01.2018 gelangten Einbrecher in ein Wohnhaus in der Dahmestraße. Durch die dabei entstandenen Geräusche wurde jedoch ein Bewohner des Einfamilienhauses wach. Als dieser den Geräuschen nachging, bemerkte er einen Eindringling, welcher jedoch umgehend die Flucht antrat. Bereits zurecht gelegtes Diebesgut ließ der Unbekannte dabei zurück. Spezialisten der Kriminalpolizei haben sich des Sachverhaltes angenommen und ermitteln in dem Fall.

Biesenthal – PKW Renault entwendet

Am Freitag entwendeten unbekannte Täter einen PKW Renault Megane mit amtlichen Kennzeichen BAR-CR 463, welcher am Straßenrand einer Anwohnerstraße in Biesenthal abgestellt war. Die Tatzeit wird zwischen 06.45 und 10.15 Uhr angegeben. Es entstand ein Sachschaden von ca. 10.000,- €. Nach dem PKW wird nun gefahndet. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Infos und Meldungen via Polizeidirektion Ost.

Anzeige
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige
error: Alert: Inhalt ist geschützt !!