Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Bernauer Stadtverwaltung wieder im Regelbetrieb. Beitrag
Wetter am Mittwoch: Anfangs sonnig, später wolkiger bei bis zu 22 Grad

Bernau: Einladung zur Informationsveranstaltung der Jungen Union

„Das Ende des Gymnasiums – Einheitsschule als Zukunftsmodell?“

Die Junge Union Barnim veranstaltet am 23. November 2016 im Paulus-Praetorius-Gymnasium Bernau eine Informations- und Diskussionsveranstaltung zu einem uns und viele Eltern und Schüler bewegenden bildungspolitischen Thema.

„Das gegliederte Schulwesen befindet sich bundesweit in der Defensive. Alle Kinder und Jugendlichen von der 1. bis zur 10. Klasse sollen wieder gemeinsam unterrichtet werden. Auch in Brandenburg gibt es Bestrebungen, Gymnasien und Oberschulen abzuschaffen und durch Gemeinschaftsschulen zu ersetzen. Allem voran versucht DIE LINKE das Konzept im Bundesland durchzusetzen. Auch die SPD macht erste Schritte in diese Richtung.

Anzeige WOBAU Bernau

Doch was würde das für die Schüler sowie für unser Land bedeuten? Was wären die Folgen für die Leistungsstarken wie auch den Leistungsschwachen?

Angesprochen von Eltern, Lehrern, Schülerinnen und Schülern in unserer Region, die uns ihre Sorgen und Bedenken zum Modell der Einheitsschule mitgeteilt haben, greifen wir dieses Thema auf und machen es zum Gegenstand einer Diskussions- und Informationsveranstaltung. Wir wollen dabei vor allem den Betroffenen also den jungen Menschen und ihren Eltern die Gelegenheit zum Austausch geben. Gemeinsam mit Interessenvertretern, Befürwortern und Skeptikern des Einheitsschulmodells wollen wir die Chance ergreifen, Erfahrungen und Positionen auszutauschen und der Landespolitik mit auf den Weg zu geben.

Nicht erst seit der Einführung des Einheitsschulmodells in Baden-Württemberg setzen sich der Deutsche Philologenverband und seine Mitglieder intensiv mit diesem Thema auseinandersetzen. Deshalb freuen wir uns, mit Gabriela Kasigkeit, Mitglied im Bundesvorstand, eine Expertin für den Einstieg in unsere Veranstaltung gefunden zu haben.

Gemeinsam mit Rafael Razim vom Kreiselternrat werden im anschließenden Podium Rica Eller von den Brandenburger Jusos und Thomas Zeibig von der Schüler Union Brandenburg das Für und Wider der Einheitsschule und, ob Einheitsschule a la RotRot das Ende unserer Gymnasien bedeutet, diskutieren.

Den Bogen von unseren Sorgen im Barnim in die Landespolitik wird im Resümee unserer Veranstaltung der bildungspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Gordon Hoffmann spannen.

Wir laden zu einer öffentlichen Diskussion am 23. November 2016 um 18:30 Uhr in das Paulus-Praetorius Gymnasium zu Bernau in Lohmühlenstraße 26 in 16321 Bernau ein.

Zum Ausklang der Veranstaltung wird Zeit für weitere Gespräche bei einem kleinen Imbiss sein.“

Infotext via Junge Union Barnim

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"