Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Bernauer Stadtverwaltung wieder im Regelbetrieb. Beitrag
Wetter am Donnerstag: Viel Sonne und hochsommerliche Temperaturen von bis zu 34 Grad

Ausnahmezustand in den Geschäften – Dank an ALLE die arbeiten müssen

Geschäfte heute noch bis 13 Uhr geöffnet

Bernau (Barnim): Während die einen am heutigen Heiligabend den Tag gemütlich angehen lassen und letzte Vorbereitungen den Vormittag füllen, müssen viele leider arbeiten.

So etwa auch die bis zu 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom EDEKA-Center in Bernau. Seit den frühen Morgenstunden sind sie auch heute dabei uns mit frischen Lebensmitteln oder Non Food Produkten zu versorgen.

Dass dies an Weihnachten keine leichte Aufgabe ist, belegen z.B. die Besucher-Zahlen vom letzten Samstag, einem der umsatzstärksten Tage des Jahres. Bereits am frühen Morgen, es war noch dunkel, warteten etliche Kunden an den Eingängen um sich für die Weihnachtsfeiertage zu versorgen.

Anzeige WOBAU Bernau

Im Laufe des Tages wurde es immer voller und wer einen Parkplatz suchte, musste an der Bahnhofs-Passage Bernau ein wenig Geduld mitbringen. Hatte man das Parkplatzsuchen hinter sich, so warteten im E-Center dichtes Gedrängel, teils gestresste Kunden und etwa 55.000 Artikel.

Am Samstag schlenderten so etwa bis zu 10.000 Menschen durch den Laden und versorgten sich mit allem was das Angebot hergab. Highlights waren hier u.a.: Kloßteig, Rotkohl, Gänse, Puten, Enten, Rind, Klopapier, Orangen oder Präsente zum Fest.

Für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter keine leichte Aufgabe, die bis zum späten Samstagabend andauerte und auch am heutigen Montag noch bis 13 Uhr für allerhand Arbeit und Streß sorgen wird. So ist es auch aktuell (10.45 Uhr) Mega voll im E-Center und anderen Märkten und Geschäften.

An dieser Stelle stellvertretend ein dickes Dankeschön an das E-Center Team und allen anderen die ebenfalls irgendwo an der Kasse sitzen oder arbeiten müssen und mit einem Lächeln für uns da sind.

Danke auch an all jene, die ebenfalls heute oder über die Feiertage kein Frei haben. So etwa Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst, Krankenhäuser, Pflege, Zustelldienste, Tankstellen, Nahverkehr oder Gastronomie, um nur einige Bereiche beispielhaft für ALLE zu nennen, die an den Feiertagen ihre Arbeit oder ihren Dienst tun.

PS. Vom Team des EDEKA-Centers sollen wir noch allen Leserinnen und Lesern schöne Weihnachten wünschen! Das Team-Foto entstand heute in aller Frühe noch vor dem Öffnen.

Danke an Matthias Igel für die Zuarbeit ;-)

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"